Nächste Wettkämpfe:


15.06.2018
16x50m Staffeln Schulsportveranstaltung

25.08.2018
Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

+++ Gemeinsamen Kreismeisterschaften (Wetzlar und Giessen) auf den 11. August verlegen.      +++ Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14, und Kinder U12 am S amstag , den 19.05.2018 im Stadion Alten - Buseck am Riegelweg      

Hessische Meisterschaften U16/U14 Darmstadt, Leichtathletikstadion im Bürgerpark von Erich Grau am 13.06.2016 17:19 Uhr
+++ Björn Langer M13, LG Wettenberg, erkämpft sich Vizemeistertitel im Blockwettkampf Sprint/Sprung, bei den Hessischen Meisterschaften in Darmstadt mit 2.567 Punkten

Clara Wüsten W14, TV Großen-Linden verpasst knapp Podestplatz und wird Vierte mit 2.558 Punkten, jedoch für die Deutschen-Blockmeisterschaften (2.500 Punkte Quali) qualifiziert.

Bei den Hessischen Meisterschaften im Blockwettkampf in Darmstadt, gelang Björn Langer von der LG Wettenberg der einige Podestplatz eines Kreisathleten. Langer erreichte im Block Sprint/Sprung in den fünf Disziplinen insgesamt eine Punktzahl von 2.557 Punkten und kam so hinter dem siegreichen Jonas Harner TV Salmünster (2.606 Punkte), bei 26 Teilnehmern dieses Blocks der M13 auf den Silberrang. Der Wettenberger steigerte sich gegenüber seinem Vorkampfergebnis Ende April bei den Regions-Block Meisterschaften beträchtlich. 75 m Sprint 10,47 sek., 60 m Hürden 9,72 sek., Weitsprung 4,99 m, Hochsprung 1,54 m und warf den Speer auf 38,23 m.

Vierte wurde Clara Wüsten TV Großen-Linden (2.558 Punkte) im Bereich Sprint/Sprung der W14. Damit überbot Wüsten jedoch die Quali-Norm (2.500 Punkte) für die Deutschen Block-Meisterschaften der U16 Anfang Juli in Aachen. Die Großen-Lindenerin konnte mit konstant guten Ergebnissen auftrumpfen. 100 m Sprint 13,38 sek., 80 m Hürden 13,12 sek., Weitsprung 4,94 m, Hochsprung 1,48 m, Speerwurf 27,02 m.

Als Fünfter der M14 im Block Wurf erzielte Jean Arisa vom LAZ Gießen Stadt und Land eine Punktzahl von 2.319 Punkten. Den Sprint 100m lief er in 13,56 sek., Hürde 80m in 14,57 sek. Weitsprung 4,70 m, Kugel 10,30 m, Diskus 28,58 m. Als Siebter dieses Blocks folgte Tim Schneider von der LG Wettenberg mit 2.288 Punkten.

Weitere gute Ergebnisse erzielten Lennart Wehrum LAZ Gießen Block Wurf M13, 9. Platz mit 2.050 Punkten. Block Lauf W12, Emma Hofmann LG Wettenberg 10. Platz 2.085 Punkte, Charlotte Berghoff LG Wettenberg 25. Platz 1.893 Punkte, Mia Drozella LAZ Gießen 31. Platz 1.791 Punkte. Ebenfalls Block Wurf bei den W13 belegte Johanna Schindler einen 13. Platz mit 2.029 Punkten und Lenya Blechhaus ebenfalls LAZ Gießen 17. Platz mit 1.795 Punkten. Jeweils einen 19. Platz belegten Block Lauf W13 Kira Pasanbegovic LAZ Gießen 2.071 Punkte und Michael Will LAZ Gießen 1.684 Punkte. Bei den W14 Block Sprint/Sprung belegte Luise Jacobi mit 2.236 Punkten ebenfalls einen 19. Rang.

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert ganz herzlich zu dem Vizemeister Titel, zu der Quali für die Deutschen Block-Meisterschaften und zu den guten Platzierungen

Annulierung der Zeiten durch DLV von erich grau am 12.06.2016 11:11 Uhr
+++ Umgang mit den Qualifikationszeiten vom 2. Nationalen Hürden-Meeting am 22. Mai 2016 in Flieden

Zitat HLV 10.06.2016

"Liebe Vereine,

Die fehlerhafte Zeitmessung beim 2. Nationalen Hürden-Meeting am 22. Mai in Flieden und die darauf folgende Annulierung der Zeiten durch den DLV hat die Qualifizierung für Großereignisse vieler Athleten erschwert.

Zum Schutz der Gesundheit der Athleten haben wir uns in Abstimmung mit dem Süddeutschen Leichtathletikverband entschlossen, die Qualifikationsleistungen aus Flieden ausschließlich für die Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven und Jugend U18 am 25./26.06. in Heilbronn und für die Hessischen Meisterschaften der Jugend U20/U18 am 09./10.07.2016 in Bad Homburg zu akzeptieren." Zitat Ende

Hessische Meisterschaften Lang- und Kurzstaffeln in Bürstadt 26.Mai 2016 von Clemens Grau am 26.05.2016 20:52 Uhr
+++ Hessischer Vizemeister über 4 x 400 m und Quali für die Deutschen Meisterschaften U23 LAZ Gießen Stadt und Land in einer Zeit von 3:23,43 min mit Julius Grau, Christopher Nagorr, Niklas Harsy, Christopher Wenzel


Herzlichen Glückwunsch, übermittelt vom Gesamtvorstand des HLV Kreis Gießen

Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb für U8 und U10 am Freitag 20.05.2016 in Alten-Buseck von Clemens Grau am 24.05.2016 10:36 Uhr
+++ 70 Kinder der Altersklassen U8 und U10, für gemischte Teams Jungen und Mädchen, aus fünf Vereinen, trafen sich am Freitag den 20.05.2016 auf dem Sportfeld in Alten-Buseck, zum Leichtathletik Teamwettbewerb

Für die Altersklasse U8 wurde ein 4-Kampf angeboten, bestehend aus Hindernisstaffel, Zonenweitwurf, Zielspringen und Biathlonstaffel. Die U10 absolvierten einen 5-Kampf mit Hindernisstaffel, Zonenweitwurf, Weitsprungstaffel, 40m Sprint und Biathlonstaffel. Als siegreiches Team setzten sich in der Altersklasse U8 die TSG Flitzis 1 vor den Wettenberger Tigern durch.

In der Altersklasse U10 dominierten klar Die Imsbach Gang. Die TSG Flitzis 3 und das Team LG Wettenberg belegten punktgleich den Silbermedaillenrang. Auf den Plätzen folgten die TSG Löwenbande, TSG Flitzis 2, Die Ki-LAs und die Leichtathletik Kids Burkhardsfelden. Als gastgebender Verein stellte die TSG Alten-Buseck selbst drei der neun angetretenen Teams. Dioe anderen vier Vereine waren aus Wettenberg, Großen-Linden, Lollar und Burkhardsfelden.

In gemischten Teams konnten sich die Kinder U8 beim Vier-Kampf beweisen, während für die U10 ein Fünf-Kampf auf dem Programm stand. Nach einem gemeinsamenAufwärmen aller Kinder, starteten die beiden U8-Teams aus Alten-Buseck und Wettenberg mit einer Hindernisstalle. Weiter ging es mit dem Zonenweitwurf, einem Zielweitspringen und der spannenden Biathlonstaffel. Für die U10-Teams stand bei ihrem Fünf-Kampf die Hindernisstaffel, der Zonenweitwurf, eine Weitsprungstaffel, der 40m Sprint und ebenfalls die Bialthlonstaffel auf dem Programm.

-Fotos rmoos privat- Impressionen /siegreichen Flitzis




Der Gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert den kleinen Athleten zu tollen Leistungen und wünscht weiterhin viel Freude mit und in der Kinderleichtathletik


 

Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften 2016 von Clemens Grau am 22.05.2016 18:50 Uhr
+++ Christopher Wenzel 800 m Männer, Nicklas Harsy 800m U20, Anna Greim 100 m Hürden U23, Malte Scharkau 110m Hürden U23, Christopher Nagorr 110 m Hürde U20, Julius Grau 110 m Hürde U20, Alexandra Stuhlmann 2000m Hindernis U20, alle LAZ Gießen Stadt und Land, haben die Norm für die Deutschen Meisterschaften 2016 erfüllt!

Für die Hürdenfraktion unserer Kreisathleten, vertreten durch das LAZ Gießen Stadt und Land stand das zweite Nationale Hürden- und Sprintmeeting des TV Flieden auf dem Wettkampfprogramm. Christopher Nagorr 14,50 sek. und Julius Grau 15,28 sek., beide vom LAZ-Stammverein TSG Lollar, sicherten sich bei guten äußeren Bedingungen die DM-Norm der U20. LAZ-Neuzugang Malte Scharkau lief mit 15,42 sek. ebenfalls die Norm. Und auch Anna Greim 14,42 sek. sicherte sich das Ticket für die Deutschen Meisterschaften.

170 Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet waren der Einladung nach Flieden vom TV-Abteilungsleiter Gerhard Reichenauer gefolgt. Die Top-Leistung lieferte Ricarda Lobe MTG Mannheim ab. Mit 12,89 sek. unterbot sie ihre alte Bestmarke um mehr als drei Zehntel und knackte ebenso die Olympia-Norm wie die Chemnitzerin Franziska Hofmann, die mit einer ebenfalls starken Zeit von 12,96 sek. ins Ziel kam.

Anna Greim LAZ Gießen, "schoß in Flieden den Vogel ab". In Wetzlar noch sehr unsicher unterwegs, gab sie nach der 8. Hürde auf. In Flieden, zusammen mit Ricarda Loge, hat sie mit 14,42 sek. für die Überraschung des Tages innerhalb der LAZ-Crew gesorgt und die DM-Norm von 14,90 sek. deutlich unterboten.

Beste Bedingungen fanden ebenfalls unsere Mittelstreckler bei der ersten "Langen Laufnacht" im Karlsruher Carl-Kaufmann-Stadion vor. Tempomacher, Preisgelder für die drei schnellsten Athleten in der Elite-Klasse und ein Musik-Truck an der Bahn sorgten für tolle Wettkampfstimmung. Pyrotechnik und eine Athletenpräsentation in Cabrios, setzten die Athleten in ein wertiges Licht. Die Premiere der Karlsruher Laufnacht hatte einiges zu bieten. Die Athleten dankten es mit guten bis sehr guten Leistungen. Angereist waren auch die Mittelstreckler des Kreises Christopher Wenzel und Nicklas Harsy, beide LAZ Gießen Stadt und Land, um über die 800 m die Quali für die U23 1:54,00 min. respekt. U20 1:56,70 min. zu laufen. Wenzel beendete seinen Lauf als Zweiter mit einer Klassezeit von 1:53,74 min. was gleichzeitig die Norm für die DM-U23 bedeutet. Nicklas Harsy erkämpfte sich in der AK U20 einen 4. Platz mit einer Zeit von 1:52,54 min. Auch diese Zeit bedeutete DM-Quali.

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen beglückwünscht alle Athleten/Innen zu diesen hervorragenden Leistungen

Gemeinsame Kreismeisterschaften der Kreise Gießen und Wetzlar Männer Frauen Jugend U20, U18, U16 von erich grau am 22.05.2016 15:08 Uhr
+++ Die Leichtathletik hat Hochsaison

In Ostrava testete Usain Bold seine Sprintfähigkeit in 9,98 sek., in Marburg versuchten die 10/7 Kämpfer/Innen ihr Punktekonto auf Olympia/WM/EM-Norm zu schrauben und in Wetzlar waren es die Athleten aus dem Kreis Gießen in Kooperation mit Wetzlar, die ihre Meister bestimmen wollten.

Bei den Männern waren es Sören Hasselberg, Malte Schakau, Christopher Nagorr und Clemens Grau, die mit guten Leistungen von sich reden machten. So siegte Christopher Nagorr, U20, LAZ Gießen, über die 110 m Männerhürde in 15,42 sek. und darf sich Kreismeister nennen, den Vizetitel gewann Malte Schakau, ebenfalls LAZ Gießen in 15,66 sek. Den LAZ Triumph komplett machte Clemens-Grau mit einem dritten Platz in diesem Hürdenfinale der Männer. Im 100 m Finale der Männer erkämpfte sich Sören Hallenberg, LG Wettenberg, in 12,01 sek. den dritten Platz. Sieger wurde Jannik Schmelz, TV 06 Burgsolms in guten 11,12 sek. C. Grau vom LAZ Gießen, der sich ebenfalls in 12,15 sek. für das Finale qualifiziert hatte, konnte leider nicht antreten, da zeitglich der Weitsprung stattfand, den er mit 5,98 m für sich entscheiden konnte. Leider war ein weiter Satz von weit über 6,00 m knapp ungültig. Im 200 m Finale, dass ebenfalls Schmelz aus Burgsolms in 23,02 sek. für sich entscheiden konnte, erkämpfte sich Sören Haselberg, LG Wettenberg, in 24,34 sek. einen Bronzeplatz und Clemens Grau vom LAZ Gießen, einen guten 5. Platz in 24,58 sek. Den Speerwurf der Männer dominierte, nach längerer Verletzungspause klar Nico Althenn, LG Wetzlar, mit 61,13 m, auf den Silberrang schob sich mit einem Wurf von 53,70 m Malte Schakau, LAZ Gießen. In der männlichen Jugend U20 waren es wieder einmal Julius Grau vom LAZ Gießen, Daniel Kraft und Mike Schneider, beide LG Wettenberg, die die Akzente setzten. Während Zehnkämpfer Julius Grau U20 , LAZ Gießen, den Kreistitel im Weitsprung, mit einem Satz von 6,56 m, vor Daniel Kraft, LG Wettenberg, 6,47 m, sicherte ("J. Grau springt in dieser Saison noch 7,00 m" so LAZ Cheftrainer Markus Czech), gewann Daniel Kraft den 100 m Sprint in guten 11,37 sek., leider jedoch nicht den Kreistitel mangels Konkurrenz, nur 2 Teilnehmer im Finale. Auf der 200 m Strecke konnte sich Yassine Tamir, LAZ Gießen, auf den Bronzeplatz schieben, in erwähnenswerten 25,66 sek. Im Hochsprung war Julius Grau, LAZ Gießen, konkurrenzlos und gewann somit, in sehr mäßigen 1,70 m. Das Kugelstoßen und der Diskuswurf der männlichen Jugend U20 war fest in der Hand von Mike Schneider, LG Wettenberg. Goldmedaille mit der Kugel, 11,97 m und Silber mit dem Diskus mit 30,17 m. Bei der männlichen Jugend U18 war es Jan Reuschling, LG Wettenberg, der im Speerwurf die Goldmedaille, mit einer guten Weite von 44,79 m, nach Hause trug. Silber holte sich in der Altersklasse im 100 m Sprint, Erdem Cellik, TSG Alten-Buseck in 11,97 sek. In der Altersklasse M15 konnten Leo Galfe, LAZ Gießen über 300 m in 44,30 sek. den Bronzerang erlaufen, Jan Arisa musste sich mit dem 4. Platz in 48,06 sek. begnügen. Kugelstoßen, Diskuswurf und Speerwurf der Altersklasse M14 war fest in den Händen von Jean Arisa und Tim Schneider. Jean Arisa, LAZ Gießen belegte in Kugelstoßen den Silberrang mit einer Weite von 10,91 m und darf sich Vizemeister nennen. Auf den Bronzeplatz schob sich Tim Schneider von der LG Wettenberg mit 9,90 m. Der Diskuswettbewerb ging zu Gunsten von Tim Schneider aus. Schneider darf sich Vizemeister nennen, mit einer Weite von 33,28 m vor Jean Arisa, Bronze 22,78 m. Die Bronzemedaille holte sich Schneider noch im Speerwerfen. Er warf das 600 g schwere Arbeitsgerät 34,26 m weit.

In der Frauenkonkurrenz war es Luca Hellen Schmitt, TSG Gießen-Wieseck, die sich im 100 m Finale mit einer Zeit von 12,23 sek. den Kreismeistertitel sicherte. Über die 200 m Distanz konnte die klare Favoritin Lisa Mayer, LG Langgöns-Oberkleen mit einer Zeit von 23,62 sek. einen weiteren Meistertitel in ihre breit gefächerte Sammlung hinzunehmen. Den Hochsprung der Frauen dominierte wieder einmal ganz klar,mit übersprungenen 1,70 m Johanna Michel vom LAZ Gießen, die sich mit diesem Satz über die Latte die Kreismeisterschaft sicherte. Im Weitsprungfinale war es Jennifer Maedicke, LG Langgöns-Oberkleen, die nicht zu schlagen war. 5,34 m reichten Maedicke für den Titel. Auf die Plätze vier und sechs kamen Anna Greim, LAZ Gießen, 5,27 m und Theresa Pohl, LG Wettenberg, 5,05 m. Im Finale Kugelstoßen der Frauen war ganz klar Theresa Pohl tonangebend und siegte in 10,61 m vor der LAZ Konkurrentin Anna Greim, die sich mit einem Stoß auf 8,52 m die Silbermedaille sichern konnte. Einen dreifach Erfolg konnten die Athletinnen des LAZ Gießen im Kugelstoßen und Speerwurf der WJU20 verbuchen. Neue Kreismeisterin Kugelstoßen der WJU20 ist Stefanie Weiß, mit einer Weite von 9,56 m, Vizemeisterin Laura Becker mit 8,66 m, dicht dahinter mit 8,51 m Dana Bank. Goldmedaille holte sich Bank dann im Diskuswurf mit 20,22m. Die Rangfolge der LAZ Gießen Athleltinnen sah dann im Speerwurf mit dem 600 g Gerät wie folgt aus; Weiß, Gold, 35,56 m, Becker, Silber, 26,78 m, Bank, Bronze mit 24,38 m. Den 1000 g Diskus in der weiblichen Jugend U18 warf Selina Hildebrand, LAZ Gießen, auf einen Goldplatz mit 27,48 m. Bei den W15 war es Annika Lienard, LG Wettenberg, im 300 m Lauf, die mit 52,14 sek. die Laufbahn als Siegerin verließ. Hanna Ulferts, TV Großen-Linden, konnte über die 80 m Hürden W15 gefallen. Ulferts sicherte sich die Bronzemedaille in 14,61 sek. und zusätzlich mit der 4x100 m Staffel ( Ulferts, Schneider, Landeck, Kaltenschnee) in 56,87 sek. eine Silbermedaille. Den Hochsprungwettbewerb konnte Annika Lienard, als einzige Teilnehmerin, für sich entscheiden, mit einer Höhe von 1,30 m. Den Speerwurf machten Ulferts Platz 1, 24,95 m und Landeck Platz 2, 16,24 m, beide TV Großen-Linden, unter sich aus. In der weiblichen Jugend W14 waren es Clara Wüsten und Lena Reuschling die die Wettbewerbe dominierten. So gelang Wüsten, TV Großen-Linden, der Doppelschlag mit Titeln im Hochsprung 1,58 und Diskuswurf mit 20,99 m. Lena Reuschling. LG Wettenberg trug sowohl im Sperwurf mit 29,86 m und im Kugelstoßen mit 11,16 m gleich zwei Titel für die LG Wettenberg nach Hause.

Der gesamte Vorstand des HLV Kreises Gießen gratuliert den neuen Kreismeistern, Vizemeistern, Drittplazierten und Plazierten zu außerordentlichen Leistungen

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38
Updates:

Webseite:

Updated: 03.05.2018

- Meldung KiLa

- Kreistag 2018

- Kampfrichterlehrgänge



Ausschreibungen:

Updated: 27.04.2018

- Regionsmeisterschaften Blockwettkampf

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kreismeisterschaften Senioren u. 800m

- Kinderleichtathletik Hallensportfest U8 U10 Beginn 09:30 h

- Regionsmeisterschaften Männer, Frauen, Jugend und Schüler/innen über die Langstrecken



Ergebnisse:

Updated: 19.05.2018

- Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14 und Kinder U12

- Kreishallenmeisterschaften U12 bis U14 Hallensportfest U10 und U16

- Herbstmeeting

- Offene Senioren Kreismeisterschaften mit 800 m U14 und U12

- Kreis Einzelmeisterschaften U12 U14