Nächste Wettkämpfe:


24.11.2018
Kreis Crossmeisterschaften

31.12.2018
Rahmenplan 2019

Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

      +++ Ankündigung! Herbsttagung HLV Kreis Gießen 07.12.2018 in Linden      

Hessische Meisterschaften Blockspezifische Mehrkämpfe U14 am 05.03.2016 in Frankfurt am Main von Clemens Grau am 25.02.2016 18:45 Uhr
+++ Hessische Meisterschaften Blockspezifische Mehrkämpfe U14

Am 05.03.2016 finden die Hessischen Meisterschaften der Blockspezifischen Mehrkämfpe für die Altersklassen U14 in Frankfurt Kalbach und Frankfurt Hahnstrasse statt.

Wettbewerbe                /            Disziplinen

Sprint-Mehrkampf                        75m Sprint / 60m Hürde / 20m fliegend / 6er Sprunglauf

Lauf-Mehrkampf                          75m Sprint / 150m Lauf / 60m Hürde / 1200m Hallencross

Sprung-Mehrkampf                      20m fliegend / Hochsprung / Weitsprung / 6er Sprunglauf

Wurf-Mehrkampf                         Kugelstoßen / Diskuswurf / Hammerwerfen / Speerwurf

Unsere Teilnehmer aus Kreissicht:

Lauf-Mehrkampf - Jugend M12

Will Michael Jg. 2004 LAZ Gießen

Lauf-Mehrkampf - Jugend W13

Pasanbegovic Kira Jg. 2003 LAZ Gießen

Lauf-Mehrkampf - Jugend W12

Hofmann Emma Jg. 2004 LG Wettenberg

Teßmer Lene    Jg. 2004 LG Wettenberg

Sprint-Mehrkampf - Jugend W12

Berghoff Charlotte Jg. 2004 LG Wettenberg

Der Vorstand des HLV Kreis Gießen wünscht allen Teilnehmern, Trainern und Betreuern viel Erfolg

48. Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften incl. Winterwurf in Dortmund vom 20.02. - 21.02.2016 von Clemens Grau am 21.02.2016 12:25 Uhr
+++ Deutsche Hallenmeisterschaften U20 - sehr kleines Team Kreis Athleten sammelt Erfahrungen in der neuen Altersklasse


Mit einem sehr überschaubarem Team heimischer Athleten, reisten unsere Trainer zu den Deutschen Meisterschaften nach Dortmund.

Luisa Rückel, KSC Bieber, hatte sich für den Speerwurf qualifiziert, Start am Sonntag 13:30 h, wir werden über das Ergebnis live berichten, Julius Grau, LAZ Gießen, konnte sich für den 60 m Hürdenlauf qualifizieren (Frankfurt 8,42s) und die 4x200m LAZ Gießen Staffel mit Nagel, Harsy, Katzer und Grau als Schlußläufer.

Leider konnte Grau 17 Jahre, nicht an seine Qualifikationsleistungen anknüpfen und schied im Vorlauf in einer mäßigen Zeit von 8,66s aus. "Die ersten Schritte zu kurz, die nächsten zu lang und schon war er in der ersten Hürde drin, die zweite folgte naturgemäß. Es ist erstaunlich, dass Julius sich dann noch einmal fing und seinen Rhythmus fand. Hinten heraus hat er noch einmal viel Boden gut machen können, jedoch konnte er die anfänglich verlohrenen Zehntel, in einem klasse besetzten Feld nicht mehr aufholen". So sein Trainer Markus Czech.

Sieger wurde im Finale Henrik Hannemann, LAZ Salamander Kornwestheim-LB in einer sehr guten Zeit von 7,78s. Selbst der hochgehandelte Severin Zentgraf TV Flieden musste im Zwischenlauf die Segel streichen, mit einer Zeit 8,30s ließ sich sein, im Vorfeld ausgegebenes Ziel Endlauf, nicht verwirklichen.

Die 4x200m Staffelwettbewerbe waren durch Stürze und Wechselfehlter geprägt. Viele Staffeln wurden in den Vorläufen disqualifiziert oder mussten durch Stürze der Athleten, aufgeben, so auch die zu den Favoriten gezählte Staffel der Frankfurter Eintracht, bei der der erste Wechsel schon das Aus bedeutete. Leider konnten unsere Athleten Nagel, der als Ersatz für den leider wieder einmal verletzten Nagorr in die Mannschaft kam, Harsy, Katzer und Grau, diese Chance nicht für sich nutzen. Mit einer sehr mäßigen Zeit von 1:36,34 (Qualizeit in Frankfurt war 1:33,97) war an ein Erreichen des Finales am Sonntag, nicht zu denken.


Leider tauchte Luisa Rückel, KSC Bieber, nicht in der Ergebnisliste/Gesamtrangfolge des Speerwurfes WJU20, auf. Gewonnen und Deutsche Meisterin ist Fabienne Schönig Jg. 97 von der LG Wipperfürth, die den Speer, bei wiedrigen Witterungsbedingungen auf 52,33 m warf.

Fotos:

J.Grau Hürde DM mit freundlicher Genehmigung -footcorner-

4x200m Staffel DM Dortmund LAZ Gießen (Nagel, Grau, Katzer, Harsy) -Czech/Ewald-

R.Katzer 4x200m Staffel DM -Czech/Ewald-

N.Harsy 4x200m Staffel DM -Czech/Ewald-

J.Grau 4x200m Staffel DM -Czech/Ewald-

M.Nagel 4x200m Staffel DM -Czech/Ewald

J.Grau Hürde DM Czech/Ewald

Der Vorstand des HLV Kreis Gießen bedankt sich bei den Athleten und Trainern für die Präsenz auf nationaler Bühne









​Brigitte Weber (TV 07 Watzenborn-Steinberg) von Rudolf Ehmig am 16.02.2016 09:32 Uhr
+++ Brigitte Weber (TV 07 Watzenborn-Steinberg)


Kompetente und engagierte Mitarbeiterin des Vereins erhielt die HLV Ehrennadel in Bronze.

Seit 1994 ist Brigitte Weber als Beisitzerin im Vorstand des Vereins. Ihr besonderes Augenmerk gilt dabei der Organisation der Winterlaufserie. Als Teamleiterin vor Ort „zieht sie die Fäden“ mit Erfahrung, Kompetenz und Übersicht. Mit der Einarbeitung der neu hinzukommenden Helfer und Helferinnen sorgt sie dafür, dass stets der richtige Mann/die richtige Frau an entsprechender Stelle die aufgetragenen Arbeiten verrichtet.

Nicht nur in der Tennis Abteilung, wo sie auch über 20 Jahre Abteilungsarbeiten wahrnahm, sondern auch ehrenamtliche Tätigkeiten außerhalb des Sports gehört ihr Augenmerk. Als Lesepatin im Kindergarten und an der Limesschule in Pohlheim, sowie mit der Aufgabenhilfe, vollbringt sie soziale Dienste.

Für ihr soziales und sportliches Engagement im TV 07 Watzenborn-Steinberg erhielt sie beim Abschluss der Winterlaufserie aus den Händen des Kreisvorstandsmitgliedes Rudi Ehmig Urkunde und Nadel des HLV in Bronze. Blumen überreichte der Vereinsvorsitzende Klaus Daschke, sein Vertreter Dr. Rainer Pfaff und der Pohlheimer Bürgermeister Udo Schöffmann gratulierten. Dem Wunsch des Vereinsvorsitzenden auf noch viele weitere Jahre der Tätigkeit an verantwortlicher Stelle begleitete sie der Applaus der Läuferinnen und Läufer.

R.E.

Foto: TV Watzenborn-Steinberg
Regions Hallenmeisterschaften Stadtallendorf 13.02.2016 von Clemens Grau am 15.02.2016 19:15 Uhr
+++ Justus Mitscherling, Clara Wüsten, Adrian Becker und Robin Katzer holen Mittelhessen Titel für den HLV Kreis Gießen, Anna Greim Leo Galfe, Jean Arisa, Clara Wüsten, Marie Schnorr, Björn Gehle, Adrian Becker sichern Vizetitel für den Kreis.

Heimische Athleten hamstern Medaillen. Mehr als 250 Athleten/Innen fanden sich in der Stadtallendorfer Herrenwaldhalle ein um die Mittelhessische Meisterschaft der Leichtathleten auszutragen. Für einige Athleten war es auch die Generalprobe vor den Deutschen Meisterschaften.

Bei den Aktiven war es wieder einmal der immer junge "Altmeister" Adrian Becker, LAZ Gießen, der seinen kleinen Schützlingen vom MTV zeigen wollte, wie er als Athlet das umsetzt, was er seinen Schützlingen im Training vermittelt. Ein 1. Platz im 60 m Hürdenfinale in beachtlichen 8,53 s und ein 2. Platz und Vizetitel im Weitsprung. Mit einem Satz von guten 6,67 m in die Sandgrube, sicherte sich Becker den 2. Platz und großes Staunen und Respekt bei den Kleinen seiner Trainingsgruppe, die er als Trainer leitet. Ebenfalls einen 2. Platz belegte Björn Gehle vom LAZ auf der 60 m Flachdistanz in 7,28 s.

Bei den Frauen war es Anna Greim, ebenfalls für das LAZ Gießen startend, die mit Silber und Bronze die Heimreise antrat. 60 m Hürden, 2. Platz in 9,32 s und 60 m flach, 3. Platz in 8,10 s.

Die Jugend U20, vertreten durch Robin Katzer, LAZ Gießen, erkämpfte sich einen Meistertitel im 200 m Lauf, in 24,67 s und auf der 60 m Sprintstrecke eine Bronzemedaille in 7,64 s. Katzer, der eigentlich Hochsprungspezialist ist, fühlt sich zunehmend wohler auf der Sprintbahn und in der Weitsprunggrube. Einziger Vertreter der U18 Altersklasse war Mark Nagel, ebenfalls LAZ Gießen. Nagel konnte sowohl auf der 60 m Strecke, Platz vier in 7,84 s, wie auch auf der 200 m Strecke, Platz fünf in 25,93 s, gefallen.

Bei der Jugend M14 waren es einmal mehr Justus Mitscherling, Mischa Vereshchagin, Leo Galfe und Jean Arisa, alle LAZ Gießen, die sich die Podiumsplätze teilten und in den Disziplinen 800 m, 60 m Hü, Weitsprung und Kugelstoßen, Gold, Silber und Bronze nach Hause trugen. Zudem konnte Mitscherling im Hochsprung noch einen 5. Platz, im Weitsprung einen 6. Platz und im Kugelstoßen einen 5. Platz erkämpfen. Arisa gefiel über die 300 m Distanz mit einem 5. Platz, im Weitsprung  mit einem 8. Rang und in der Hü mit einem 7. Platz.

Bei den W14 war es Clara Wüsten, mit Gold und Silber dekoriert, Hochsprung und Weitsprung, TV Großen-Linden und einem beachtlichen 5. Platz im 60 m Finale in 8,52 s, Jana Schneider belegte Zeit gleich den 6. Platz. Luise Jacobi LAZ Gießen, mit Bronze im Hochsprung. Julia Schwarz TV Großen-Linden erkämpfte sich mit einem Kugelstoß von 7,93 m den 4. Platz und im 60 m Hü einen erwähnenswerten 11. Platz in 11,92 s. In der Altersklasse W 15 war es Marie Schnorr, TV Großen-Linden, die mit einer Silbermedaille über die 300 m Distanz glänzte und das Finale 60 m flach als 4. absolvierte in 8,67 s. Über die 800 m konnte sich Marie Schnorr noch einmal auf das Podest begeben und die Silbermedaille in Empfang nehmen in 3:00,40 min, vor  Lilly Teßmer von der LG Wettenberg, 3:3,04 min. Mit der Bronzemedaille im Kugelstoßen machte Schnorr den Edelmetall Erfolg komplett, mit einer Weite von 8,52 m verwies sie ihre Mannschaftskameradinnen Ulferts, Kaltenschnee und Landeck auf die Plätze 6, 7 und 8. Kaltenschnee, TV Großen-Linden wußte noch im Hochsprung mit einem 5. Platz und einer Höhe von 1,35 zu gefallen.


Der Vorstand des HLV Kreis gratuliert seinen Meistern, Vizemeistern, Bronzemedaillengewinnern und Top plazierten

48. Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften incl. Winterwurf in Dortmund vom 20.02. - 21.02.2016 von Clemens Grau am 08.02.2016 13:45 Uhr
+++ Unsere Kreisathleten, die es geschafft haben, sich für die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Dortmund zu qualifizieren


60m Hürden Männliche Jugend U20 / Zeitplan Samstag 20.02.2016 - 15:55 VL; 16:55 ZL; 18:25 F;

  • Nagorr Christopher, 1998, LAZ Gießen, Best: 8,28s Indoor Hanau 24.01.2016
  • Grau Julius, 1998, LAZ Gießen, Best: 8,42s Indoor Frankfurt-Kalbach 30.01.2016


4x200m Staffel Männliche Jugend U20 / Zeitplan Samstag 20.02. - 11:40 ZV und Sonntag 21.02. - 16 15:00 Finale (A+B)

LAZ Gießen ( Nagorr 1998 - Grau 1998 - Katzer 1997 - Harsy 1998 - Nagel 1999) Best 1:33,97min Indoor Hanau 24.01.2016


Speerwurf Weibliche Jugend U20 / Zeitplan Sonntag 21.02.2016 - 12:30 F

Rückel Luisa, 1997, KSG Bieber, Best: 42,98m Outdoor Haiger 18.05.2015


Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert seinen Athleten zur Qualifikation zu diesen Deutschen Meisterschaften und wünscht Ihnen eine verletzungsfreie Zeit und das Quäntchen Glück für die DM Spiele in Dortmund

Hessische Hallenmeisterschaften Senioren Stadtallendorf 31.01.2016 von Clemens Grau am 06.02.2016 10:39 Uhr
+++ Gold Silber Bronze - Alter schützt vor Leistung nicht

Hessens jung gebliebene Leichtathleten ermittelten am Sonntag in der Stadtallendorfer Herrenwaldhalle ihre Hessenmeister.  Unter den über 280 Aktiven tummelten sich auch zahlreiche heimische Athleten, von denen viele am Ende auf dem Podest standen. In den meisten Wettkämpfen war dies bei der geringen Teilnehmerresonanz, in den diversen Disziplinen in der jeweiligen Altersklasse, oftmals auch leicht zu schaffen. (Schaake)

Aus heimischer Sicht schafften es auf das Siegerpodest folgende Athleten...

400m Senioren M30

  • 3. Platz und damit die Bronzemedaille für Mantel Daniel 1986 LAZ Gießen 59,99 s


60m Senioren M35

  • 2. Platz und damit die Silbermedaille / Vizemeister für Brückmann Jan 1981 LG Wettenberg 7,77s


800m Senioren M45

  • 1. Platz und damit die Goldmedaille und den Titel Hessischer Meister Kramer Thorsten 1967 LG Wettenberg 2:15,13 min


3000m Senioren M45

  • 2. Platz und damit die Silbermedaille / Vizemeister Werner Jürgen 1969 LG Wettenberg 9:56,78 min
  • 3. Platz und damit die Bronzemedaille Kramer Thorsten 1967 LG Wettenberg 10:03,23 min


Kugelstoßen Senioren M55

  • 2. Platz und damit die Silbermedaille / Vizemeister Judt Michael 1960 LG Wettenberg 11,38 m


60m Senioren M70

  • 2. Platz und damit die Silbermedaille / Vizemeister Lotz Werner 1943 LG Wettenberg 9,15 m


Weitsprung Senioren M70

  • 3. Platz und damit die Bronzemedaille Lotz Werner LG Wettenberg 3,87 m


60m Senioren M75

  • 4. Platz Lotz Arthur 1937 LG Wettenberg 12,26 s


Hochsprung Senioren M75

  • 3. Platz und damit die Bronzemedaille Willershäuser Arno 1939 LG Wettenberg 1,21 m


Kugelstoßen Senioren M75

  • 2. und damit die Silbermedaille / Vizemeister Willershäuser Arno 1939 LG Wettenberg 9,41 m


Der Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert seinen Meistern, Vizemeistern Bronzemedaillengewinnern und top Plazierten Athleten ganz herzlich

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41
Updates:

Webseite:

Updated: 30.05.2018

- Vereinsupdate: TSV 1907 Londorf

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - TV 07 Watzenborn-Steinberg

- Datenschutzseite



Ausschreibungen:

Updated: 25.09.2018

- Kreis Crossmeisterschaften

- Herbstmeeting

- Rahmenplan 2019

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kinderleichtathletik



Ergebnisse:

Updated: 22.09.2018

- Herbstmeeting

- Kreismeisterschaften Senioren u. 800m

- Kinderleichtathletik

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14 und Kinder U12