Nächste Wettkämpfe:


24.11.2018
Kreis Crossmeisterschaften

31.12.2018
Rahmenplan 2019

Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

      +++ Ankündigung! Herbsttagung HLV Kreis Gießen 07.12.2018 in Linden      

KM Mehrkampf von Erich Grau am 03.09.2018 17:40 Uhr

+++ Atkinson und Rüspeler holen Titel bei 13-Jährigen

Das Wetter spielte mit, als der TV Großen-Linden am Samstag die Mehrkampfmeisterschaften des Leichtathletikkreises Gießen austrug.

Außer dem ASC Licher Wald hatten alle heimischen Vereine gemeldet, sodass größere Felder am Start waren. Die Zwölf- und 13-Jährigen trugen einen Vierkampf aus, während die Zehn- und Elfjährigen zwischen Drei- und Vierkampf wählen konnten – oder beides absolvierten. In der höchsten Altersklasse, der M und W13, sicherten sich Ryan Atkinson von den SF Burkhardsfelden und Lynn Rüspeler von der LG Wettenberg die Kreismeistertitel. Auch bei den Zwölfjährigen gingen die Goldmedaillen nach Burkhardsfelden an Jonathan Möbus und nach Wettenberg an Jana Becker.

Heiß umkämpft waren auch die nicht zu den Meisterschaftswettbewerben zählenden Dreikämpfe im Linden-Cup. Diesen Cup für die U10 gewann die Mannschaft des LAZ Gießen I mit Jesper Müller, Jonah Crombach, Levin Stützer, Lotta Braun, Jette Scholz und Jana Temme mit der Platzziffer 16, gefolgt von der TSG Alten-Buseck mit PZ 53 und dem LAZ II mit PZ 74.

Die neuen Kreismeister, Vierkampf: M13: Ryan Atkinson (Sprint: 11,77 s – Weit: 3,90 m – Wurf: 32,0 m – Hoch: 1,24 m) 1358 Punkte. – M12: Jonathan Möbus (beide SF Burkhardsfelden / 11,07 s – 3,40 m – 29,0 m – 1,28 m) 1358. – M11: Johannes Pfister (LAZ/Großen-Linden / 8,18 s – 3,96 m – 41,0 m – 1,32 m) 1430. – M10: Ben Robert (LAZ/Großen-Linden / 9,07 s – 3,20 m – 28,5 m – 1,08 m) 1017.

W13: Lynn Rüspeler (LG Wettenberg / 10,48 s – 4,09 m – 25,0 m – 1,24 m) 1611 Punkte. – W12: Jana Becker (LG Wettenberg / 10,44 s – 4,25 m – 27,0 m – 1,24 m) 1652. – W11: Smilla Stöppler (LAZ/Lollar / 8,01 s – 3,50 m – 24,5 m – 1,28 m) 1468. – W10: Christina Berghoff (LG Wettenberg / 8,07 s – 3,49 m – 26,0 m – 1,08 m) 1342.

Dreikampf: M11: Johannes Pfister (LAZ/Großen-Linden / Sprint: 8,18 s – Weit: 3,96 m – Wurf: 41,0 m) 1046 Punkte. – M10: Ben Robert (LAZ/Großen-Linden / 9,07 s – 3,20 m – 28,5 m) 770. – W11: Theresa Berghoff (LG Wettenberg / 8,73 s – 3,50 m – 33,0 m) 1113. – W10: Christina Berghoff (LG Wettenberg / 8,07 s – 3,49 m – 26,0 m) 1109.

Einzelwertung Linden-Cup: M9: Jesper Müller (LAZ/Lollar / 8,39 s – 3,53 m – 34,5m) 925. – M8: Tim Hofmann (LG Wettenberg / 9,18 s – 2,80 m – 25,0 m) 678. – W9: Lotta Braun (LAZ/Lollar / 9,16 s – 3,13 m – 20,0 m) 878. – W8: Julia Berghoff (Wettenberg / 8,80 s – 2,91 m – 17,5 m) 849.

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert den Meistern, Siegern und Platzierten

Lahn-Dill Meisterschaften U12 von Erich Grau am 03.09.2018 17:35 Uhr

+++ Jana Becker überzeugt in der W12

Bestens angenommen wurden am Samstag die Lahn-Dill-Meisterschaften der U14 und U12 in Langgöns. So zeigten sich bis zu 20 Teilnehmer pro Disziplin auf der früheren Bezirksebene. Gleich vier Siege verzeichnete dabei Jana Becker von der LG Wettenberg in der W12. In jeweils zwei Disziplinen gewannen Beckers Trainingsgefährtin Lynn Rüspeler und Sten Leimann von den TSF Heuchelheim.

Mit auch auf Hessenebene beachtlichen 10,14 Sekunden überzeugte Lynn Rüspeler von der LG Wettenberg über die 60 m Hürden der W13 und siegte mit 10,60 Sekunden auch über die 75 m. Hinter der im Hochsprung überragenden Milena Sackewitz (TSV Kirchhain/1,58), überquerte Mayleen Rohlfing (ASC Licher Wald) die Sprunglatte inklusive 1,37 m und sicherte sich so den zweiten Podestrang. Auf der Geraden über 75 m wurde Rohlfing mit 11,01 zusätzlich Dritte. Ein Podestplatz gelang in der Altersklasse Kim Brückel (TSF Heuchelheim) mit 7,95 m als Kugelstoßzweite.

In der W12 glänzte Jana Becker von der LG Wettenberg. Becker sicherte sich den 75-m-Sprintsieg mit 10,44, gewann in 11,24 über die Hürden und setzte in der Weitsprunggrube mit 4,35 m die Bestweite. Auch über die 800 m war Becker nicht zu schlagen und gewann in 2:36,49 Minuten vor Rahel Michailus (ASC Licher Wald/2:47,85) und Finja Schnorr (2:51,22) von der gastgebenden LGLO. Ein weiterer Altersklassensieg ging an Leandra Riehm (LAZ Gießen) durch fehlerfreie Versuche inklusive der Sieghöhe von 1,33 m im Hochsprung. Lara Gruß (ASC Licher Wald) stieß mit 7,05 m die Kugel zudem auf den zweiten Rang.

Beim Hochsprung der Elfjährigen belegten Adeleen Rohlfing (ASC Licher Wald/1,30), Gesa Sophie Klein (TV Haiger/1,27) und Sarah Zalucki (TSF Heuchelheim/1,24) die Podestplätze. Im 50-m-Sprint trennten Lina Putz (LAV Dietzhölztal/8,04) und Rohlfing (8,05) nur eine Hundertstelsekunde. Noch enger zu ging es bei Zeitgleichheit von jeweils 8,25 zwischen der auf Platz drei gesetzten Nele Scholz und Smilla Stöppler, die beide für das LAZ Gießen starten. Theresa Berghoff von der LG Wettenberg warf den Ball mit 30,5 m auf den dritten Rang der W11. Den einzigen Podestrang der W10 erreichte Luka Lemmer (LAZ Gießen) mit 8,31 als Zweite des Finalsprints.

Leimann fünfmal auf dem Podest

Bei den gemischten 6x-50-m-Staffeln der U12 dominierte das LAZ Gießen mit Stöppler, Nele Scholz, Ida Drozella, Lisa Reuter, Laurenz Müller und Lemmer mit 46,70.

In der M13 sicherte sich Ricardo Jonek vom ASC Licher Wald als einziger heimischer Starter einen Podestplatz. Jonek warf den Ball mit 37,5 m auf Platz zwei.

Fünf Podestplätze gab es in der M12 für Sten Leimann von den TSF Heuchelheim und drei für Jonathan Möbus von den Sportfreunden Burkhardsfelden. Leimann gewann mit 8,38 m im Kugelstoßring und warf den Ball auf die Siegweite von 42 m. Zweite Ränge sicherte sich der Heuchelheimer mit 10,75 im 75-m-Sprint und durch 4,12 m beim Weitsprung. Zudem lief Leimann über 800 m als Dritter die Zeit von 2:42,48 Minuten. Möbus erreichte über die Hürden der M12 mit 12,53 den zweiten Rang und wurde mit 2:29,40 über die 800 m durch Finn Regina (TV Wetzlar/2:29,21) nur ganz knapp auf einen weiteren zweiten Platz verwiesen. Über die 75 m sprintete der Burkhardsfeldener mit 10,97 auf den dritten Podestplatz. Durch 35,5 m beim Ballwurf durfte sich Philipp Lautenschläger (SG Rechtenbach) über Rang drei der Klasse freuen.

Beim Ballwurf der M11 war Laurenz Müller (LAZ Gießen) mit 40,0 m nicht zu schlagen und erreichte im Hochsprung mit 1,15 m zusätzlich Platz zwei. Ein weiterer zweiter Podestrang gelang Marcel Röder (ASC Licher Wald) mit 34,5 m im Ballwurf und beim 50-m-Finale der M11 sprintete Tom Gerstengrabe (LG Wettenberg) in 8,05 die drittbeste Zeit.

Bärenstarke Ballwürfe zeigte Felix Lohrey (TV Hüttenberg) in der M10 und siegte mit herausragenden 51,0 m. Lohrey wurde zudem mit 3,82 m Weitsprungdritter. Als Einziger seiner Klasse übertraf Samuel Michailus (ASC Licher Wald) im Weitsprung die Viermetermarke und gewann mit 4,11 m. Zweite Plätze erntete Michailus mit 8,08 im Sprint und durch 1,21 m beim Hochsprung. Jonathan Käß (TSF Heuchelheim) lief über die 50 m mit 8,26 zudem auf Platz drei der jüngsten beteiligten Altersklasse.

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert den Meistern, Siegern und Platzierten

DM U 16 Bochum von Erich Grau am 03.09.2018 17:28 Uhr

+++ Björn Langer DM-Achter

Für die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der U16 in Bochumer Ortsteil Wattenscheid hatten sich Björn Langer von der LG Wettenberg im Hochsprung und Gina Marie Schwarz von der TSG Gießen-Wieseck über 300 m qualifiziert. Bei diesen nationalen Titelkämpfen der 15-Jährigen ist der Nachwuchs aus der M/W14 nur in Staffeln startberechtigt.

Björn Langer bewältigte die Einstiegshöhe von 1,70 m wie auch die nachfolgenden 1,75 m, jeweils im ersten Versuch. Nach den im dritten Durchgang übersprungenen 1,79 m kam für den Wettenberger das Aus bei 1,83 m. Das bedeutete für Langer den achten Rang. Den Titel gewann David Frank (LG Steinlach-Zollern) mit 1,93 m.

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert zu dieser Leistung

"Handeln ist beispielhaft" von R.E. am 17.08.2018 08:17 Uhr

Der Wettenberger Dr. Jürgen Leib vom Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier ausgezeichnet.

Artikel aus dem Gießener Anzeiger vom 15.08.2018 als PDF

Kreismeisterschaften Frauen, Männer, U20,U18, U16 von Erich Grau am 14.08.2018 19:33 Uhr

+++ Gute Leistungen unserer Kreisathletinnen und Kreisathleten auf den Kreismeisterschaften 2018

Kreismeisterschaften der Leichtathletik der Männer, Frauen, U20, U18, U16 Kreis Gießen, wieder zusammengelegt mit dem Kreis Wetzlar

Maximilian Rößler, SF Burkhardsfelden, Jg. 2004, M14 mit 4 x Gold und 1 x Silber. Leider konnte es in vielen Disziplinen keine Meisterschaftswertung geben, da die erforderliche Anzahl von mind. 3 Athleten/Innen nicht vorhanden war

94 Athletinnen und Athleten aus 23 Vereinen, darunter einige Vereine außerhalb unserer Kreisgrenzen, fanden bei angenehmen Temperaturen, am 11.08.2018 den Weg ins schöne Leichtathletikstadion nach Wetzlar.

Bei den Männern konnte sich Mike Schneider von der LG Wettenberg sowohl im Kugelstoßen mit der 7,26 Kg Kugel, als auch im Diskuswurf mit der 2,0 Kg Scheibe den 2. Platz erkämpfen. Im Speerwurf der Männer war wieder einmal „Altmeister“ Adrian Becker, LAZ Gießen, nicht zu schlagen. Becker gewann vor seinem Vereinskollegen Malte Scharkau den Wettbewerb mit dem 800 g Sportgerät mit einer Weite von 56,75 Meter.

Den 100 Meter Sprint der Jugend U20 dominierten die Athleten der TSG Alten-Buseck. Kreismeister wurde Maximilian Fett, TSG Alten-Buseck vor seinem Vereinskollegen Tom Bobzien in guten 11,35 Sek., der den Weitsprung für sich entscheiden konnte mit einer Weite von 5,47 Meter. Auch in der Jugend U18 waren es die Athleten der TSG Alten-Buseck, die sich in den Vordergrund liefen. Samuel Breithaupt U18 TSG Alten-Buseck sprintete die 100m Bahn in 11,26 Sekunden und holte sich den Titel Kreismeister. 3., 4. Plätze gingen an das LAZ Gießen mit Jean Arisa (11,83) und Arne Dewisch (11,97). Silber erkämpfte sich Tim Schneider, LG Wettenberg, im 110 Meter Hürdenlauf der MJU 18 in 16,42 Sekunden.

Ein weiterer Wettenberger trug sich in die Siegerliste des Hochsprungs MJU18 ein. Simon Keiner, LG Wettenberg, überfloppte die auf 1,78 Meter liegende Hochsprunglatte und sicherte sich mit dieser Höhe den Kreismeistertitel. Arne Dewisch, LAZ Gießen, war es der den Weitsprung der MJU 18 dominierte. Bei 1,2 Meter Gegenwind gelang Dewisch ein Satz nah an die 6,00 Meter heran (5,99 Meter). Dieser Sprung in die Sandgrube sicherte Dewisch die Kreismeisterschaft. Den 3. Platz belegte Simon Keiner LG Wettenberg mit guten 5,70 Meter. Das Kugelstoßen der MJU 18 entschied mit guten 12,11 Meter Jean Arisa LAZ Gießen für sich vor Tim Schneider LG Wettenberg, der Rang zwei belegte mit einer Weite von 11,46 Meter. Auch den Speerwurf konnte der Favorit vom LAZ Gießen, Arne Dewisch mit beachtlichen 54,92 Meter vor Tim Schneider, LG Wettenberg (47,61 Meter) für sich entscheiden. In der Altersklasse der JU 15 waren es zwei Athleten, die sich die Meistertitel streitig machten. Maximilian Rößler, SF Burkhardsfelden und Lennart Werum LAZ Gießen.

Während Rössler die 300 Meter M15 in 40,28 Sekunden, die 80 Meter Hürden M14 in 12,52 Sekunden , den Weitsprung mit 4,98 Meter M14 als Kreismeister und den Diskuswurf M14 mit 28,45 Metern als Sieger absolvierte, außerdem den 100 Meter Spring in 12,52 Sekunden als Vizemeister M14 beendete, kann sich Lennart Werum, LAZ Gießen ab sofort Kreismeister M15 Weitsprung 5,51 Meter, Sieg 80 Meter Hürden 12,62 Sekunden und Vizemeister 100 Meter Sprint M15, 13,24 Sekunden nennen. Den Hochsprung der M14 gewann Malte Bayer LAZ Gießen mit einer Höhe von 1,46 Meter und ist neuer Kreismeister. Den Vizemeistertitel der Speerwerfer U14 sicherte sich Michael Will, LAZ gießen mit einer Weite von 18,95 Meter. Bei den Weitspringerinnen Frauen versuchte sich die Klassehochspringerin des LAZ Gießen, Johanna Michel auf fremden Terrain und siegte mit einer guten Weite von 5,42 Meter. Der weiteste Stoß mit der 4 Kg Kugel gelang Alexa Peusch, TSG Alten-Buseck, mit einer Weite von 10,22 Meter, außerdem gewann Peusch noch den Speerwurf der Frauen mit einer Weite von 33,45 Meter. In der Altersklasse weibliche Jugend U18 war es Jana Schneider, LAZ Gießen, die sich mehrfach den Titel Kreismeisterin sicherte. 100 Meter Sprintfinale in 13,17 Sekunden, 200 Meter in 26,92 Sekunden. Im Weitsprungfinale der WJU 18 kann sich Clara Wüsten, LAZ Gießen, über Kreismeisterehren freuen, mit 4,61 Meter entschied Wüsten den Wettbewerb für sich. Ohne Konkurrenz siegte Johanna Schindler, LAZ Gießen, beim Kugelstoßen Jugend W15 mit einer Weite von gestoßenen 9,10 Meter. Genauso gewann Charlotte Berghoff von der LG Wettenberg ihren Lauf 80 Meter Hürden W14 in 14,87 Sekunden und das Kugelstoßen mit der 3 Kg Kugel mit einer Weite von 8,10 Meter, leider auch ohne Konkurrenz.

 

-Bilder Ergrau- Maximilian Rössler SF Burkhardsfelden KM 2018 Gießen

Der Gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert zu Kreismeistertiteln, Siegen und guten Platzierungen

SDM 2018 U23 + U16 von Erich Grau am 04.08.2018 20:22 Uhr

+++ Gold und Bronze für Kreisathleten bei den Süddeutschen Meisterschaften 2018 in Walldorf am 1. Tag

Leichtathletik-Nachwuchs trotzt der Hitze, heimische Athleten holen bei den Süddeutschen Meisterschaften Gold, Bronze und gute Platzierungen.

Gold und Titel Süddeutscher Meister für Julius Grau, LAZ Gießen, Jg. 98, 110 M Hürdenlauf Männer U23

Bronzemedaille für Nicklas Harsy, LAZ Gießen, Jg. 98, 400 m flach Männer U23...

das war die Medaillenausbeute des heimischen Leichtathletik-Nachwuchses bei den Süddeutschen Meisterschaften.

Es war ein sehr heißer Wettkampftag mit 38° im Schatten, doch mit einmal Gold über die Hürden, einmal Bronze über die 400m und guten Platzierungen war die Ausbeute der heimischen Leichtathleten im Badischen Walldorf bei den Süddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Junioren (U23) und Schüler (U16) gut.

388 Starterinnen und Starter aus 103 Vereinen ließen sich von der Hitze nicht abschrecken. Der Gießener BWL Student, startend für das LAZ Gießen, beheimatet im Ebsdorfergrund-Hachborn, freute sich riesig über den Erfolg im 110 Meter Hürdenlauf der Männer U23, den der 20 jährige in 15,75 Sekunden gewann. Sein Vereinskollege Nicklas Harsy, JG 98, LAZ Gießen, gerade erst einen hervorragenden 4. Platz bei den DM U23, auf seiner Paradestrecke 800 m, in 1:51,23 Min. erkämpft, machte es Grau gleich und sprintete über die 400 Meter Distanz auf einen Bronzeplatz in 49,94 Sekunden. Gold erkämpfte sich Aleksi Rösler SG Schlüchtern in 48,45 Sekunden.

Ein Fehlversuch zu viel ließ Raphael Tremmel LAZ Gießen, Jg. 96 beim Stabhochsprung von den Medaillenplätzen rutschen. Mit 4,60 m belegte er den 4. Platz.

Ein beherztes Rennen brachte Maximililan Rößler auf die Tartanbahn, über 800 m der Jugend M14. Am Ende fehlten dem Burkhartsfeldener Nachwuchsathleten ein "Paar" Zehntel zur Bronzemedaille und Rößler wurde mit neuem Kreisrekord, in einer Zeit von 2:06,65 Min, hervorragender Vierte in einem klassebesetzen Teilnehmerfeld. Maximilian Rößler, SF Burkhardsfelden, Jg. 2004, 800 m M14 Finale 4. Platz in 2:06,65 min KR.

weitere Platzierungen erragen -

Lena Schröder, Jg. 98, LAZ Gießen, U23 Frauen 5. Platz 200 Meter in 25,47 Sek.

Lena Schröder LAZ Gießen, U23 Frauen 8. Platz Weitsprung

Lena Schröder LAZ Gießen, U23 Frauen 11. Platz 100 m

6. Platz 4 x 100 m Staffel LAZ Gießen ( Sieber, Schneider, Greim, Schröder) in 51,14

Björn Langer Jg. 2003, LG Wettenberg 7. Platz Hochsprung M15 1,70 m

Johanna Schindler Jg. 2003, LAZ Gießen 11. Platz Diskuswurf U15

Emma Hofmann Jg. 2004, LG Wettenberg 20. Platz 800 m W14

Lene Teßmer Jg. 2004, LG Wettenberg 22. Platz 800 m W14

 

Der Gesamtvorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert dem Süddeutschen Meister, dem Bronzemedaillengewinner und den gut platzierten zu den Erfolgen

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41
Updates:

Webseite:

Updated: 30.05.2018

- Vereinsupdate: TSV 1907 Londorf

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - TV 07 Watzenborn-Steinberg

- Datenschutzseite



Ausschreibungen:

Updated: 25.09.2018

- Kreis Crossmeisterschaften

- Herbstmeeting

- Rahmenplan 2019

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kinderleichtathletik



Ergebnisse:

Updated: 22.09.2018

- Herbstmeeting

- Kreismeisterschaften Senioren u. 800m

- Kinderleichtathletik

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14 und Kinder U12