Nächste Wettkämpfe:


03.10.2018
Mittelhessen-Cup, 27. Treiser Volkslauf, 0,4/1,2/5/7,5/10/11/21,1 km

17.11.2018
Mittelhessen-Cup, 39. Alten-Busecker Winterlaufserie, 2/5/10 km

Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

+++ Kinderleichtathletik Ergebnisse online      +++ Auschreibung/Zeitplan Herbstmeeting neu, 8x50 m Staffel Ausschreibung für ein neues Format einer Schülerstaffel      +++ Ankündigung! Herbsttagung HLV Kreis Gießen 07.12.2018 in Linden      

Kampfrichterausbildung / Projektwoche HLV Kreis Gießen und Friedrich-Ebert-Gesamtschule, Gießen von Erich Grau am 18.07.2015 11:05 Uhr
+++ "Vielleicht sehen wir uns bald bei Olympia" / Schul-Projektwoche einmal ganz anders




(db Gießener Allgemeine Zeitung) 24 Realschüler der Friedrich-Ebert-Gesamtschule machen Kampfrichterlehrgang

Süddeutsche Meisterschaften U23 / U16 in Kassel von Erich Grau am 13.07.2015 08:08 Uhr
+++ Johanna Michel LAZ Gießen Stadt und Land wiederholt Gold Triumph von Kaiserslautern bei den Süddeutschen Meisterschaften im Kasseler Auestadion bei den WU23 und siegt mit 1,72 m im Hochsprung, Christopher Wenzel MU23, ebenfalls LAZ Gießen, erkämpft sich Bronze auf der 1.500 m Distanz in 4:05,00 min.

Fast 1.000 Athletinnen und Athleten aus 320 Vereinen kämpften am Wochenende in Kassel um Süddeutsche Meisterehren.

Für den Kreis Gießen waren noch erfolgreich; Tobias Kretzschmar LAZ Gießen 4. Platz im Kugelstoßen mit 14,78 und Nicolai Schütz ebenfalls LAZ Gießen 6. Platz 800 m in 1:56,12 min. beide Athleten MU23


Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert den Titelträgern und Placierten

SDM Aktive U18 HM U20 U16 von Erich Grau am 05.07.2015 14:21 Uhr
+++ Kreisathleten rocken Süddeutsche/ Hessische Meisterschaften in Kaiserslautern und  Gelnhausen bei 40° im Schatten


Harsy LAZ Gießen Stadt und Land U18, 800m 1:56,46 min, so wie Michel bei den Frauen ebenfalls LAZ Gießen Hochsprung 1,76 m holen Gold.

Pohl LG Wettenberg Speer, Frauen, Bronze 47,46 m, Kraft U18 ebenfalls LG Wettenberg Dreisprung 4. Platz 13,33 m, Grau U18 LAZ Gießen Stadt und Land Hoch 1,92 PB, Weit 6,63 PB jeweils 4. Plätze. Im Hürdenfinale leider ausgeschieden durch Sturz. Nagorr Hürdenfinale aufgg.

Marius Kreide LAZ Gießen Stadt und Land U20 Gold und Hessischer Meister im 110m Hürdenlauf in 14,76 sek. 

(ras/eg) Bei den Süddeutschen Leichtathletikmeisterschaften der Aktiven und U18 in Kaiserslautern, die ganz unter dem Einfluss von fast 40° im Schatten standen, blieb Johanna Michel LAZ Gießen beim Frauenhochsprung incl. 1,76 m fehlerfrei und setzte sich so bei gleicher Höhe gegen Melanie Skotnik von der TSG Weinheim durch. In hervorragender Form präsentierte sich auch Niklas Harsy vom LAZ Gießen über die 800 m Strecke der U18 und gewann in einem packenden, sehr mutig von ihm gelaufenen Rennen, gegen 15 Konkurrenten in 1:56,46 Minuten, mit über eine halben Sekunde Vorsprung, die Goldmedaille. Theresa Pohl von der LG Wettenberg warf den Frauenspeer auf eine gute Weite von 47,46 m und erkämpfte sich mit dieser Weite einen Platz auf dem Podest, den Bronzerang. Immer stärker zeigt sich der Mannschaftskamerad von Niklas Harsy, Julius Grau ebenfalls LAZ Gießen, sowohl im Hochsprung wie auch im Sprung in die Sandgrube hineine. Im Hürdenfinale der U18 "fädelte" Grau, mit dem Schwungbein ein und kam schwer zu Fall. Er handelte nach dem sportlichen Motto, "hinfallen und sofort wieder aufstehen" und begab sich direkt aus dem ärztlichen Behandlungsraum zum Hochsprung. Dort knackte der Steinmühlenschüler endlich die ersehnten 1,90 m und sprang mit 1,92 m einen neuen persönlichen Rekord. Mit dieser Höhe sicherte sich Grau in einem sehr starken Feld den 4. Platz. Am zweiten Tag startete der Hachborner Schüler im Weitsprung und ärgerte als Mehrkämpfer auch hier die Spezialisten mit einer neunen Bestleistung von 6,63  Metern, was ebenfalls Platz 4 bei diesen Süddeutschen Meisterschaften bedeutete. Ebenfalls in der Altersklasse der U18 präsentierte sich Daniel Kraft vom LG Wettenberg hervorragend im Dreisprungfinale. Mit einer bemerkenswerten Weite von 13,33 m sicherte sich Kraft in einem Top Feld ebenfalls den 4. Platz.

Es ist anzumerken, dass im Hürdenfinale U18 keine Zeitnahme erfolgte. Der Lauf wurde nicht wiederholt. Die teilnehmenden Athleten wurden ohne Zeitmessung nach Zielfoto lediglich plaziert. 1. 2. 3. usw ohne Zeitangaben.


Zeitgleich würden in Gelnhausen die Hessischen Meisterschaften für dieU20 und U16 ausgetragen. Hier eroberte Marius Kreide vom LAZ Gießen Stadt und Land über die 110 m Hürdendistanz den Goldrang der U20. Marius Kreide gewann wie erhofft das Hürdenfinale souverän in 14,76 sek. Im 100m Sprintfinale am Vortag konnte der LAZ-Athlet nicht ganz an seine Vorlaufzeit von 11,35 sek. anknüpfen und musste sich in 11,46 sek. mit Rang sieben begnügen. In der W14 absolvierte Clara Wüsten vom TV Großen-Linden den Hochsprung inklusive 1,44 m fehlerfei und wurde sechste. Über die 80m Hürden verpasste Wüsten in 13,38 sek. nur knapp das B-Finale.


Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert den Meistern und hervorragend Placierten

Leichtathletikeinzelmeisterschaften in Alten-Buseck von Heinz-Jürgen Ruhl am 29.06.2015 11:36 Uhr
+++Leichtathletikeinzelmeisterschaften in Alten-Buseck

Der Nachwuchs trumpfte groß auf! Noah Rückel, Michael Will, Björn Langer und Leo Galfe, sowie Emma Hofmann, Kira Pasanbegovic, Lilli Riehm, Lena Reuschling und Clara Wüsten beeindruckten mit tollen Leistungen.


(red/eg) Bei den Wettkämpfen der U14 und U12 setzten sich weitgehend die als Favoriten gehandelten Athleten und Athletinnen durch. Eine gewisse Wettkampfmüdigkeit wegen der Terminfülle im Juni war dabei bei den Älteren (U14) nicht zu übersehen. Dennoch erlebten die zahlreichen Zuschauer einige hervorragende Leistungen, zumal die äußeren Bedingungen sehr leistungsfördernd waren.

Bei der Veranstaltung unterstrich die LG Wettenberg (LG W) mit 15 Titeln vor dem LAZ Gießen Stadt und Land(LAZ) einmal mehr ihre ausgezeichnete Nachwuchsarbeit. Die TSG Alten-Buseck(A.-B.) mit 8 , der TV Großen-Linden(Gr.-L.) mit 4 und die KSG Bieber(Bieber) teilten sich die restlichen Kreismeisterschaftstitel. Ebenfalls vertreten unter den 100 Startern waren noch die SF Burkhardsfelden (SFB), der TSV Grünberg (Grün) und der ASC Licher Wald (ASC).




Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert den jungen Meistern und Placierten


- Foto jth; Lilli Riehm Weitsprung Kreiseinzelmeisterschaften Alten-Buseck -


Ergebnisse Top 3 als PDF

Hessische Meisterschaften Darmstadt von Erich Grau am 23.06.2015 11:28 Uhr
+++ Kreisathleten betätigten sich in hervorragender Form als Gold / Silber / Bronze Medaillensammler im Bürgerpark zu Darmstadt

(ras/eg) Im Frauenhochsprung setzte Johanna Michel vom LAZ Gießen Stadt und Land die Maßstäbe. In der U18 siegte Daniel Kraft von der LG Wettenberg im Dreisprung. Gleich dreimal landete der auch im 10-Kampf starke Julius Grau ebenfalls LAZ Gießen, auf Bronzeränge.

Eine Klasse für sich war Johanna Michel, der Neuzugang des LAZ Gießen, im Hoschsprungwettbewerb. Michel leistete sich nur bei der Höhe von 1,72 Metern einen Fehlversuch und gewann Gold mit übersprungenen 1,75 m. Catharina Werdecker konnte bei den WU18 einen achtbaren vierten Platz mit übersprungenen 1,61 m erreichen.

Ein einziger gültiger Sprung, 13,68 m, reichte Daniel Kraft LG Wettenberg, im Darmstädter Stadion Bürgerpark Nord zum Sieg und Gold im Dreisprungwettbewerb der U18. Über die 110 m Hürden holte sich der Wettenberger die Silbermedaille in sehr guten 14,88 sek.

Vielstarter Julius Grau LAZ Gießen sammelte im Hochsprungmit 1,86 m höhengleich mit dem Zweiten (ein Fehlversuch mehr gab den Ausschlag), im Stabhochsprung mit neuer persönlicher Bestleistung von 3,80 m und im 110 m Hürdenlauf 15,06 sek. 3 x Bronzemedaillen und unterstrich damit seine Vielseitigkeit.

Mike Schneider LG Wettenberg wuchtete die Kugel mit 13,83 m auf einen weiteren dritten / Bronzeplatz. Die vielfache Titelträgerin Theresa Pohl LG Wettenberg, musste sich beim Speerwurf bei einer Weite von 44,64 m diesmal mit dem Silberrang "begnügen". Alexa Peusch von der TSG Alten-Buseck warf den Speer mit 38,12 m auf den sechsten Frauenrang. Beim Kugelstossen der Männer verpasste Tobias Kretzchmar LAZ Gießen mit 15,08 m als Vierter um lediglich sieben Zentimeter den Bronzeplatz. Selina Hildebrand LAZ Gießen erkämpfte sich im 200 m Lauf der WU18 das B-Finale und den 3. Platz. Mit 27,83 sek. konnte Hildebrand ihre Vorlaufzeit noch einmal verbessern. Den Diskus konnte Hildebrand auf 29,49 m werfen und erkämpfte sich mit dieser Weite den 7. Platz.

- Foto EG; vlnr. Danile Kraft, Severin Zentgraf, Julius Grau, Robin Flach, Siegerehrung 110m Hürde HM Darmstadt -

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert allen Meistern, Medaillengewinnern und Placierten zu ihren Erfolgen

Internationales Lauf-Meeting Osterode von Erich Grau am 23.06.2015 11:19 Uhr
+++ Niklas Harsy LAZ Gießen Stadt und Land U18 mit neuer Bestzeit über 800 m


Laufen Youngster U18 über 800 m / Wenzel im Pech

(jth/eg) Das internationale Volksbankmeeting in Osterode im Harz gehört in Leichtathletikkreisen inzwischen zu den besten Veranstaltungen in Norddeutschland. Weit über 400 Wettkämpfer waren am Start, um sich für die diesjährigen Welt- und Europameisterschaften zu qualifizieren. Der Meeting-Einladung folgte Trainer

ErGebhardt mit seinen Athleten Niklas Harsy, Nikolai Schütz und Christoper Wenzel, alle LAZ Gießen. Ein gemischter 800 Meter-Lauf für Männer und Jugendliche der U20 und der U18 bildete die Wettkampfgrundlage für Niklas Harsy. "Wir hatten für Niklas eine Zeit von 1:52,50 min. angepeilt" so Trainer ErGebhardt. Nach dem Startschuss lief Harsy hinter seinem Tempomacher Schütz, an zweiter Position. Nach 500 m lag Niklas Harsy noch an der Spitze und konnte mit einer sehr schnellen Zwischenzeit bei 600 m glänzen. "Auf der Zielgeraden musste er dem hohen Tempo jedoch Tribut zollen und fünf Konkurreten vorbei ziehen lassen", berichtete Gebhardt. Letztlich lief Harsy als Sechster mit neuer Bestzeit von 1:52,95 min. über die Ziellinie. In der Altersklasse U18 bedeutete dies Platz eins. Deutschlandweit liegt der Wiesecker mit dieser Zeit jetzt auf Platz zwei.

Christopher Wenzel war in Osterode über die 1500 Meter am Start und hatte Pech, denn er musste lange alleine die Führungsarbeit erledigen. Ohne Tempomacher konnte er seine Bestzeit nicht verbessern - Platz sechs.


-Foto OH; Niklas Harsy 800 m Bestzeit-


Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert zu hervorragenden Leistungen


 

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41
Updates:

Webseite:

Updated: 30.05.2018

- Vereinsupdate: TSV 1907 Londorf

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - TV 07 Watzenborn-Steinberg

- Datenschutzseite



Ausschreibungen:

Updated: 05.09.2018

- Kreis Crossmeisterschaften

- Herbstmeeting

- Rahmenplan 2019

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kinderleichtathletik



Ergebnisse:

Updated: 16.09.2018

- Kreismeisterschaften Senioren u. 800m

- Kinderleichtathletik

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14 und Kinder U12

- Kreishallenmeisterschaften U12 bis U14 Hallensportfest U10 und U16