Nächste Wettkämpfe:


24.11.2018
Kreis Crossmeisterschaften

31.12.2018
Rahmenplan 2019

Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

      +++ Ankündigung! Herbsttagung HLV Kreis Gießen 07.12.2018 in Linden      

Regionsmeisterschaften in Flieden 30.05.2015 / Meeting Alendorf-Eder und Weinheim Kurpfalzgala von Erich Grau am 31.05.2015 16:12 Uhr
+++ Marius Kreide U20, Julius Grau, Niklas Harsy U18 vom LAZ Gießen Stadt und Land und Daniel Kraft U18 LG Wettenberg, lösen in unterschiedlichen Meetings Fahrkarte für die Deutschen Jugendmeisterschaften 31. Juli - 02. August 2015 in Jena!

Eine gute Organisation, passables Leichtathletikwetter und gute, bis teilweise sehr gute Leistungen, ließen die Regionsmeisterschaften in Flieden wieder zu einem Erfolg für die Leichtathletik werden. Fast 250 Athleten/Innen aus 36 Vereinen, aus der Region Mitte, folgten der Einladung zu diesen Regionsmeisterschaften, ausgeschrieben für M+F; M+WJ U 18; M+WJ U 16.

Bei den Männern war es Adrian Becker LAZ Gießen Stadt und Land, der seiner langen Erfolgsliste weitere Erfolge und Titel hinzufügte. Becker gewann den 110m Hürdenlauf in einer Zeit von 15,38 sek., den Weitsprung mit 6,50 m, das Kugelstoßen mit einer Weite von 12,35 m, den Diskuswurf mit 36,06 m und den Speerwurf mit 55,22 m. Nur im 100 m Sprintfinale musste sich Becker, 11,53 sek. (imVorlauf 11,35 sek.) seinem Kontrahenten aus Wetzlar, Patrik Wagner, 11,12 sek., geschlagen geben. Der 400 m Lauf der Männer glich einer "Clubmeisterschaft" des LAZ Gießen. Christopher Wenzel siegte in guten 51,90 sek. vor seinen Vereinskameraden Nikolai Schütz 52,17 sek. und Johannes Schermbach 59,50 sek. Bei den Frauen erlief sich Lisa Müller, ebenfalls LAZ Gießen, im 200 m Finale, eine gute Placierung in 28,69 sek. Den Hochsprung der Frauen entschied Johanna Michel ebenfalls LAZ Gießen, mit gesprungenen 1,63 m, für sich. Theresa Pohl, LG Wettenberg sicherte sich mit einem 5,04 m Satz in die Weitsprunggrube die Silbermedaille und warf den Speer mit einer Weite von 44,49 m zum Goldplatz und Meistertitel. Bei den MJ U18 war es Julius Grau LAZ Gießen Stadt und Land, der mit einer kontinuierlichen, nach oben zeigenden Leistungskurve beeindrucken konnte. Gold und Meistertitel im Hochsprungfinale mit 1,79 m vor Sevan Demircian TSG Alten-Buseck 1,76 m, Bronzeplatz im 400 m Lauf mit neuer PB von 53,91 sek., Bronzeplatz im Diskuswurf mit guten 33,20 m und einem Vizemeistertitel im 110 m Hürdenlauf in 14,92 sek. und das hieß für Grau gleichzeitig, die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften, die im Juli/August 2015 in Jena statt finden, gelöst zu haben. In der AK WJ U18 erkämpfte sich Victoria Werdecker vom LAZ Gießen im 400 m Lauf, in einer Zeit von 69,18 sek. die Bronzemedaille. Im Hochsprung war es ihre Zwillingsschwester Catharina, die sich mit einer Höhe von 1,58 m Gold und Meistertitel holte. Im Diskusring konnte Selina Werdecker, ebenfalls LAZ Gießen, mit einer Weite von 19,12 m die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Weitere Bronzemedaillen holten sich Theresa Spenner, TSG Alten-Buseck im Hochsprung der WJ U20 mit 1,45 m und Janna Muscheid, ebenfalls TSG Alten-Buseck, im Weitsprungfinale mit 4,79 m ab. Zu erwähnen ist noch die Leistung von Hannah Ulferts, TV Großen-Linden, die sich im Hochsprung Silber und Vizetitel holte in der AK WJ14 mit einer übersprungenen Höhe von 1,40m.

Anmerkung: Leider fiel die Windmessung für den Weitsprung aus. Somit konnten die gesprungenen Weiten keinen Einzug in die Bestenlisten finden oder für Qualifikationen, in den dementsprechenden AK, herangezogen werden.

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert den Meistern und Placierten zu ihren Leistungen. Den Qualifikanten für die Deutschen Meisterschaften drücken wir die Daumen für die bevorstehenden, großen Herausvorderungen

Abend- Laufsportfest der LG Wetzlar von Erich Grau am 29.05.2015 13:24 Uhr
+++ Abendsportfest als "Generalprobe" für das große Ereignis "Deutsche Meisterschaften" in Wetzlar im Mai 2015 gelungen; Beatrice Marscheck wieder zurück in der Leichtathletik

Die LG Wetzlar lud zu einem Abendsportfest, in ein wieder einmal hervorragend präpariertes Leichtathletik Stadion ein und fast 120 Athleten/Innen aus 16 Vereinen folgten dieser Einladung um einen Formcheck für die bevorstehenden Regionssmeisterschaften in Flieden und weitere anstehende Qualifikationsmeetings zu absolvieren. Auch unsere Kreisathleten/Innen wollten noch einmal ihre (Früh)Form testen. Allen voran unsere Deutsche Meisterin und WM Teilnehmerin im Weitsprung Beatrice Marscheck und Vereinskollege Julius Grau, zwei Starts, zwei Siege, beide LAZ Gießen Stadt und Land. Beatrice Marscheck wollte nach langer Verletzungspause endlich wieder einmal Wettkampftartan unter ihren Spikes fühlen. Alle Zuschauer waren sich einig, "es ist ein wunderbares Bild Bea wieder laufen zu sehen und wir drücken ihr ganz feste die Daumen, dass sie in dieser Saison, verletzungsfrei wieder voll "angreifen" kann".

Folgende Ergebnisse wurden von unseren Kreisathletinnen/Athleten erreicht:

75m Sprintfinale der W12 jährigen. Hier erlief sich Lynn Volk LAZ Gießen Stadt und Land, einen guten 2. Platz in 11,64 sek. Das 100 Meter Finale der Männer entschied Sven Medenbach LSGGGS in 11,33 sek. für sich. Tim Nürnberger LAZ Gießen lief in 11,99 sek. eine gute Placierung. Bei den MU18 jährigen dominierte Julius Grau LAZ Gießen die Konkurrenz. Er siegte in guten 11,74 sek. vor seinem Vereinskameraden Philipp Roytburg 12,10 sek. Das 100m Frauen Finale etschied ganz klar Beatrice Marscheck LAZ Gießen in 12,54 sek. für sich und verwies Dorina Ludwig und Lisa Müller, beide LAZ Gießen, auf die Plätze. Bei den WU18 jährigen erlief sich Caroline Rühl LAZ Gießen einen guten 4. Platz in 14,65 sek.

Das 200 Meter Finale der Männer entschied ebenfalls Sven Medenbach für sich in guten 22,88 sek. vor Patrick Wagner LG Wetzlar 22,93 sek. Auch in diesem Finallauf holte sich Tim Nürnberger eine gute Placierung in 24,42 sek. Die Altersklasse der MU18 dominierte auch wieder Julius Grau LAZ Gießen. Er siegte in persönlicher Bestzeit von 23,82 sek. "Die Zeiten sind noch verbesserungswürdig aber ich bin das erste Mal richtig toll, locker gelaufen und konnte all das umsetzen was mein Trainer Markus Czech mir im Training versucht hatte, nahe zu bringen und das es gleich am Anfang der Saison so toll klappt, lässt mich zuversichtlich in die nächsten Meetings und vor allen Dingen in die Qualis für die Deutschen 10-Kampf Meisterschaften, in Bernhausen, Anfang Juni gehen" berichtete anschließend ein zufriedener Julius Grau. Bei den WU18 setzte sich Selina Hildebrand gut in Szene. Sie lief ein beherztes Rennen und sicherte sich den guten 2. Platz hinter Emma Kempfer TV Dillenburg, in einer Zeit von 27,76 sek. Auf die Plätze 4 und 5 liefen sich die Zwillinge Catharina und Victoria Werdecker LAZ Gießen Stadt und Land. Positiv zu erwähnen ist noch die Staffel des LAZ Gießen. Die Mädels  in der Altersklasse W13 erliefen sich hinter der 4x75m Staffel der LG Wetzlar einen tollen 2. Platz in einer Zeit von 43,86 sek., mit Johanna Schindler, Letizia Werdecker, Kira Pasanbegovic und Lilli Riehm.

Der gesamte Vorstand des HLV Kreises Gießen gratuliert von ganzen Herzen allen Athletinnen und Athleten zu den guten Leistungen und wünscht eine verletzungsfreie Saison, denn nur so können Ziele verwirklicht werden und Wünsche in Erfüllung gehen

Zukunftspreis / Oddset für Vereine von Erich Grau am 27.05.2015 15:07 Uhr
+++Der Oddset Zukunftspreis; 50.000,00 Euro für Ideen und Projekte


Mit 50.000 Euro prämiert Lotto Hessen auch im Jahr 2015 innovative hessische Sportvereine. Ausgezeichnet werden "Leuchtturmprojekte", die Strahlkraft für andere Vereine entwickeln."Über den Sport kann man gesellschaftliche so viel erreichen, diese Kraft möchten wir nutzen und fördern. Die Zeiten in denen Hessens Sportvereine mit ihren angeboten originär auf den reinen Sport fokussiert  waren, gehören schon lange der Vergangenheit an. In zunehmendem Maße erfüllen unsere Vereine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgaben."Zitat GF von Lotto Hessen, Heinz-Georg Sundermann und Landessportbund-Präsident Rolf Müller.

Prämiert werden können Projekte aus vier Bereichen:

1. Initiativen zur Sportvereinsentwicklung

2. Vereinsübergreifende Initiativen wie Kooperationen z. B. Kommunen, Institutionen, Schulen, der Wirtschaft, Kirche oder anderen Sportvereinen

3. Initiativen und Angebote für Zielgruppen wie ältere Menschen, Kinder, Jugendliche, Familie, Arbeitslose, behinderte Menschen, ausländische Mitbürger, Migranten

4. Initiativen im Bereich Gesundheit.

Voraussetzung ist, dass die eingereichten Projekte bereits erfolgreich laufen.

Die Bewerbungsfrist endet am 17. Juli 2015. Bewerbungsformulare und einzelheiten erfahren Sie, erfahrt Ihr auf der HLV Seite oder auf der HP des Landessportbund Hessen. Der Siegerverein des Oddset Zukunftspreises wird im Rahmen der Olympischen Ballnacht am 10. Oktober in Wiesbaden ausgezeichnet. "Quelle; Pressemitteilung HLV"

Gratulation LG Wettenberg von H.-Jürgen Ruhl am 25.05.2015 22:16 Uhr
+++  Der HLV-Kreis Gießen gratuliert der LG Wettenberg mit den Läufern Thomas Kühlmann, Andrew Liston und Georg Dewald ganz herzlich zum Gewinn der DEUTSCHEN VIZEMEISTERSCHAFT im Berglauf, die in Bühlertal ausgetragen wurde. Unter 46 Teams brauchten die Wettenberger nur knapp 2 min. mehr als die siegreiche Mannschaft.
Hessische Meisterschaften DMM Landesliga und DJMM U20 / U16 in Seligenstadt 14. Mai 2015 von Erich Grau am 15.05.2015 16:13 Uhr
+++ LAZ Gießen Stadt und Land erfolgreich bei DMM Landesliga Silber und Bronze für MU20 und WU20

Endlich war es wieder einmal so weit. Nach längerer Abstinenz eines Mannschaftsgefühles Leichtathletik, konnten unsere Kreisathleten/Innen wieder dieses "Wir Gefühl" genießen.

Laufen, Springen, Werfen für den Mannschaftserfolg.

Die Trainerinnen und Trainer der einzelnen Vereine des LAZ Gießen Stadt und Land, hatten es geschafft, sowohl eine MJ U20 als auch eine WJ U20 Mannschaft für die DMM Landesliga, zu den Hessischen Meisterschaften in Seligenstadt zu melden. Zu besetzen galt es folgende Disziplinen; Weitsprung, 100m Sprint, Hochsprung, 800m, Kugelstoßen, 400m, Speerwurf und 4x100m Staffel. Jeweils ein Athlet/In durfte max. 3 Disziplinen absolvieren und in der Staffel eingesetzt werden. "Das Problem bei diesem Wettbewerb ist es, die Masse der Athleten/Innen zusammen zu bekommen und dann natürlich taktisch klug, den individuellen Stärken der einzelnen Athleten/Innen einzusetzen, um größt mögliche Punkteausbeute zu erzielen", waren sich die Trainer/Innen unisono einig. Und das gelang, wie das Endergebnis zeigte, den Trainern/Innen des LAZ Gießen Stadt und Land ganz hervorragend mit zwei Podestplätzen, sprich Silber und Bronze.

Bei den DMM der männlichen Jugend U20 erkämpften die Jungs des LAZ Gießen mit...

Marius Kreide

Felix Repp                  

Chanathip Steinmüller  

Paul Meinelschmidt       

Robin Katzer               

Marcel Kalmes             

Julius Grau                  

Philipp Roytburg           

Christopher Nagorr       

Niklas Harsy                

Mark Nagel                 

einen hervorragenden Silbermedaillen Platz und sicherte sich mit 9.615 Punkten, hinter der StG Darmstadt/Rimbach/Kirchhain 9.968 Punkte und vor dem Team des Gastgebers Seligenstadt 9.106 Punkte, den Titel des Hessischen Vizemeisters.









Bei den DMM der weiblichen Jugend U20 errangen die Mädels des LAZ Gießen mit...

Annabelle Ebert      

Luisa Kessler           

Stefanie Weiß        

Nora Hanst        

Karin Zipse             

Catharina Werdecker 

Victoria Werdecker   

Selina Werdecker   

Laura Becker              

Dana Bank                

Selina Hildebrand

die Bronzemedaille. Denkbar knapp belegten die Mädels des LAZ Gießen mit 7.945 Punkten den tollen dritten Platz, hinter dem Sieger-Team StG Darmstadt/Rimbach/Kirchhain 8.090 Punkte und den Silbermedaillen Gewinnerinnen aus Langgöns/Oberkleen 8.90 Punkte, die gerade einmal 145 Punkte in der Endabrechnung mehr aufzuweisen hatten, jedoch deutlich vor den Hausherrinnen aus Seligenstadt, die mit 7.663 Punkten den vierten Platz belegte.


Am Sonntag den 17.05.2015 ging es dann für drei weitere Teams des LAZ Gießen Stadt und Land nach Flieden. "Region - DJMM U14 + , Kila U12" .

Das Team der U12 belegte hinter der LG Wetzlar einen hervorragenden zweiten Platz und qualifiziert sich somit für die Endrunde in Langenselbold am 20. September. In der DMM Gruppe 2, weibliche Jugend U14, belegte das LAZ Team eine gute Bronze Placierung mit 5.558 Punkten. Den Sieg holte sich das Team Wetzlar mit der stattlichen Punktzahl von 6.837 Punkten. In der DMM Gruppe 2, männliche Jugend U14, belegte das Team LAZ Gießen Stadt und Land (konkurrenzlos) den ersten Platz mit 5.682 Punkten. Es bleibt abzuwarten, ob die Ergebnisse der U14er für die Qualifikation zum Hessenfinale ausreichen werden.

-DMM 2015 Team LAZ Gießen Stadt und Land MJ U20/WJ U20; Fotos E.G.-

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen beglückwünscht die Athleten/Innen und die Trainer/Innen zu diesem hervorragenden Ergebnis

Kreismeisterschaften in Wetzlar Männer, Frauen, männliche und weibliche Jugend, U20/U18/U16 von Erich Grau am 10.05.2015 11:31 Uhr
+++ Kreismeisterschaften 2015 in Wetzlar wenig Masse, dafür Klasse, die jedoch teilweise vom Winde verweht wurde

                                                                                                                          Finale 100 Meter Sprint KM / Foto: Drolsbach

Vom Winde verweht waren eine Vielzahl der Top Zeiten der heimischen Sprinterinnen und Sprinter.

Bei den gemeinsamen Titelkämpfen der Leichtathletikkreise Gießen und Wetzlar wehte oft ein unzulässiger, starker Rückenwind auf der Zielgerade des Wetzlarer Stadions. Das musste auch Marius Kreide LAZ Gießen Stadt und Land, im Hürdenlauf der U20 erfahren. Mit einer sehr guten Zeit von 14,24 Sekunden siegte Kreide im 110 Meter Hürdenlauf U20 und hatte damit die Quali für die DM in der Tasche, wenn da nicht, ja wenn nicht der Wind von über +2,5 M/sek die Athleten über die Bahn getrieben hätte. Genauso im 200 Meter Lauf, den Kreide ebenfalls gewann, mit 22,67 Sek. Dort blies der Wind gar in +3,1 M/sek. Mit dem gleichen Unbillen hatte auch die U18 zu kämpfen. Hier versagte ebenfalls der Wind +2,9 M/sek den Eintrag der Bestzeiten über 100 Meter, Sieger Daniel Kraft LG Wettenberg in super 11,20 Sekunden und Julius Grau LAZ Gießen Stadt und Land als Zweiten 11,64 Sekunden, den Eintrag in die Bestenlisten und Qualifikationsnormen. Den 3. Platz belegte Philipp Roytburg 11,67 Sekunden LAZ Gießen Stadt und Land. Den 110 Meter Hürdenlauf der U18 entschied, ebenfalls mit Windunterstützung +2,5 M/sek Julius Grau LAZ Gießen Stadt und Land in guten 15,23 Sekunden. Sevan Demircian TSG Alten-Buseck gewann mit einer Höhe von 1,75 Metern den Hochsprung und mit einer Weite von 49,34 Metern den Speerwurf. Daniel Kraft und Jan Reuschling, beide LG Wettenberg belegten die Plätze 2 und 3. Der Wettenberger Mike Schneider holte sich den Titel im Kugelstoßen mit einer Weite von 13,78 Metern und den Diskussieg trug Christopher Nagorr LAZ Gießen Stadt und Land mit einer Weite von 38,78 Metern nach Hause, vor Jan Reuschling 35,86 Meter und Mike Schneider 30,56 beide LG Wettenberg. Den Weitsprung entschied Daniel Kraft LG Wettenberg mit 6,11 Metern knapp vor Julius Grau LAZ Gießen Stadt und Land 5,99 Metern, für sich.

Auch bei den Frauen lag eine Wettenbergerin ganz weit vorn. Theresa Pohl siegte im Speerwurf mit guten 45,44 Metern. Ihre Vereinskameraden Jan Brückmann 11,55 Sekunden und Sören Hasselberg 11,82 Sekunden machten weitere Siege für die LG Wettenberg sowohl im 100 Meter Sprint der Männer als auch im 200 Meter Lauf 23,26 Sekunden und 23,94 Sekunden der Männer perfekt. Den Sieg im 110 Meter Hürdenlauf holte sich Adrian Becker LAZ Gießen Stadt und Land in 15,45 Sekunden allerdings auch mit +2,5 M/sek Windunterstützung und im Diskuswurf mit 36,41 Meter. Im Speerwurf musste sich Adrian 51,49 Meter nur Nico Althenn LG Wetzlar  62,14 Meter geschlagen geben.

Bei den weiblichen Jugendlichen U18 sind noch der zweite Platz von Selina Hildebrand LAZ Gießen Stadt und Land im 200 Meter Lauf und der 1. Platz von Catharina Werdecker LAZ Gießen Stadt und Land im Hochsprung, mit guten 1, 61 Metern vor ihrer Zwillingsschwester und Vereinskameradin Victoria Werdecker 1,50 Meter hervor zu heben. Den Diskuswettbewerb entschied wiederum Selina Hildebrand mit 24,70 Metern für sich. Einen guten zweiten Platz erkämpfte sich Paulina Drescher von der LG Wettenberg im Kugelsoßen der W 15  Jugendlichen mit einer Weite von 9,71 Metern.


Wir, der gesamte Vorstand des HLV Kreises Gießen, gratulieren herzlich zu den Meistertiteln und guten Placierungen

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41
Updates:

Webseite:

Updated: 30.05.2018

- Vereinsupdate: TSV 1907 Londorf

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - TV 07 Watzenborn-Steinberg

- Datenschutzseite



Ausschreibungen:

Updated: 25.09.2018

- Kreis Crossmeisterschaften

- Herbstmeeting

- Rahmenplan 2019

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kinderleichtathletik



Ergebnisse:

Updated: 22.09.2018

- Herbstmeeting

- Kreismeisterschaften Senioren u. 800m

- Kinderleichtathletik

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14 und Kinder U12