Nächste Wettkämpfe:


03.02.2018
Kreis-Crossmeisterschaften


Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

      

Wettkampfsport / Kreismeisterschaften der Männer, Frauen, männliche und weibliche Jugen, U20/U18/U16, 06.07.2013 in Wetzlar von Erich Grau am 06.07.2013 16:13 Uhr
+++Impressionen von der Veranstaltung, Bericht folgt




Wettkampfsport / Regions-Langstaffel-Meisterschaften Linden von Erich Grau am 05.07.2013 19:42 Uhr
+++Will, Strübel und Schiefer, neue Regions-Langstaffel-Meister über 3 x 800m

192 Teilnehmer/Innen, aus 15 Vereinen, fanden sich am Mittwoch, den 03.07.2013, in Linden ein, um die Meisterschaft in der Regions-Langstaffel, auszutragen. "Natürlich hatte der Sommer ein Einsehen mit den Athleten und schaltete, just zu dem Tag, einen Gang zurück und bedachte die Athleten/Innen, die Himmelsschleusen öffnend, mit kühlendem Nass".

Unbeeindruck von den Witterungsbedingungen, gingen die Athleten und Athletinnen auf die Titeljagt und boten den vielen Zuschauern, packende Staffelläufe.

Besonders tat sich, als neuer Regionsmeister, 3x800 Meter, männliche Kinder U10, die LAZ Gießen Stadt und Land-Staffel, mit Will, Strübel und Schiefer, hervor. In 9:07,34 Minuten liefen die Drei zum Gold. Die Plätze 5 + 6 gingen an den TV Großen - Linden, knapp vor der TSG Alten-Buseck, dem ASC Licher Wald und dem TV Großen-Linden II, die die Plätze 7, 8 und 9 belegten. Bei den männlichen Kindern U12, 3x800 Meter, belegte die Staffel der LG Wettenberg einen sehr guten 2. Platz. In der Zeit von 8:39,80 Minuten liefen Behnen, Schneider und Langer zu Silber. Der Bronzeplatz ging an das LAZ Gießen Stadt und Land, mit Karger, Galfe und Örtel, in 8:45,82 Minuten. In der Altersklasse männliche Jugend U14, erkämpften sich die Mannen Rogolowski,Wolff und Ludwig, ASC Licher Wald, in 9:27,36 Minuten, den 4. Platz.

Einen tollen 2. Platz errangen die weiblichen Jugendlichen U16, Wolff, Pack, Rosenbaum, in einer Zeit von 8:39,41 Minuten. In der Altersklasse WJ U14, belegte der TV Großen-Linden die Plätze 5 und 8, in jeweils 9:15,35 Minuten und 9:28,09 Minuten. Der 4. und der 5. Plaltz ging bei den weiblichen Kindern U12, an die TSG Alten-Buseck, mit Schmidt, Thode, Heyne, in 9:27,96 Minuten und dem LAZ Gießen Stadt und Land, mit Werdecker, Riehm und Schemann, in 9:27,96 Minuten.  Auf Platz 7 kämpfte sich die Staffel des ASC Licher Wald. In der Altersklasse weibliche Kinder U10, wurde noch einmal eine Silbermedaille erkämpft. Vizemeister wurde die Staffel um Riegel, Becker und Yobas, vom LAZ Gießen Stadt und Land,in einer Zeit von 9:58,20 Minuten. Auf Platz 6 schob sich die Staffel vom ASC Licher Wald vor dem TV Großen-Linden, Platz 7.

Wir, der Vorstand des HLV Kreis 12 Gießen, beglückwünschen alle Meister und Plazierten recht herzlich

Wettkampfsport / Regionslangstaffel U10,U12,U14,U16,U18,Männer,Frauen von Erich Grau am 05.07.2013 11:16 Uhr
+++Impressionen von der Veranstaltung, Bericht folgt!






Wettkampfsport / SDM M/F/U18 von Erich Grau am 01.07.2013 12:39 Uhr
+++Kreisathleten Nico Gremm und Felix Repp,

beide LAZ Gießen Stadt und Land, lösen Ticket für die DM in Rostock.

"Ein insgesamt zufrieden stellendes Wochenende für unsere Kreisathleten", so resümierte der Cheftrainer des LAZ Gießen Stadt und Land, Markus Czech, das Abschneiden seiner Mannen, bei den Süddeutschen Meisterschaften der Männer/Frauen/U18, im Bayerischen Regensburg. "Zumal der Wettergott auch dieses Mal nicht aus dem Leichtathletiklager zu kommen schien, denn am Samstag regnete es den ganzen Tag und durch den Wind war es auch für die Athleten und Zuschauer nicht gerade angenehm", fügte Czech ergänzend an.

Felix Repp lief am Samstag die 110 m Hürde und peilte die Quali (15,00 Sek.) für die DM, U/18, in Rostock an. Im Vorlauf noch bei 15,17 Sek. und der Quali für das Finale, schaltete er im Finale noch einen Gang höher und lief die 110 m Hü in 14,96 Sek. Das bedeutete Bronze und die Quali für die DM. Neben Repp war Nico Gremm für die 100m und 200m gemeldet. Es sollte Gremms großer Tag werden. "Nach den letzten Wochen, mit muskulären Problemen, war ich mir nicht sicher, ob er auch drei schnelle Sprints überstehen würde", äußerte sich ein skeptischer Czech. Gremm lief den Vorlauf gleich in persönlicher Bestzeit von 11,15 Sek. und zog in den Zwischenlauf ein. Im Zwischenlauf verbesserte er noch einmal seine Bestzeit auf sagenhafte 11,07 Sek. (Nico Gremm ist Jahrgang 97). Damit ging er als Zweitschnellster in den Finallauf eines sehr stark besetzten Feldes, vor allen Dingen durch den Jahrgang 96. Ein packendes Rennen wurde den Zuschauern geboten. In einem Foto-Finish, die ersten vier Sprinter lagen nur 5/100 Sek. auseinander, musste letztendlich der Sieger und die Plazierten, ermittelt werden. Nico verpasse einen Podestplatz denkbar knapp, nämlich um nur 1/100 Sek. und belegte den 4. Platzt in sehr guten 11,15 Sek. Zu erwähnen wäre noch Marius Kreide, der am Samstag, neben Repp, ebenfalls für die Hürde gemeldet hatte, leider jedoch nach einem Fehlstart im Vorlauf, disqualifiziert wurde. Wie sagte Czech:"Vermutlich war der Fehlstart seiner Nervosität geschuldet. Das passier wohl fast jedem Athleten mal in seiner Karriere."

Der zweite Tag, Sonntag, bot vom Wetter her, ein freundliches Bild. Felix Repp trat im Weitsprung an. Sprang eine gute Serie, in einem Klassefeld, zwischen 6,50m und 6,65m. Mit seinem 5. Versuch von 6,65 errang er den 5. Platz. Auch hier war es sehr knapp, was die Entscheidungen anbetraf. Der Viertplazierte sprang nur 2 cm weiter als Repp.

Auch Nico Gremm startete am Sonntag noch einmal, die 200m. Bekam jedoch leider im Vorfeld über die 200m, nach 150 m die schon befürchteten muskulären Probleme und konnte das Rennen nicht mit vollem Tempo beenden. Nico lief aber mit 23,02 Sek.neue Bestzeit.

Marcel Breitkopf, bei den Männern startend, hatte sich für den Stabhochsprung qualifiziert. "Leider lief es überhaupt nicht wie geplant", so Czech. "Durch seine enorme technische Entwicklung der letzten Wochen und vor allen Dingen durch seine schnelle Anlaufgeschwindigkeit, würden seine Wettkampfstäbe zu weich. Sich spontan in großen Höhnen auf einen eigentlich noch zu harten Stab einzustellen, war diesmal eine noch zu hohe Herausforderung". Er blieb bei Anfangshöhe von 4,60 m und einem guten 9. Platz.

Wir, der Vorstand des HLV Kreis 12 Gießen, gratulieren recht herzlich zu den guten Leistungen

-Erich Grau, in krankheitsbedingter Abwesenheit von Clemens-Jonathan Grau-

Wettkampfsport / Bauhaus Junioren-Gala 2013 von Erich Grau am 01.07.2013 07:32 Uhr
+++HLV Kreis Gießen Aktuell+++HLV Kreis Gießen Aktuell+++


Bauhaus Junioren - Gala 2013 in Mannheim

Fünf Deutsche Juniorinnen überspringen die EM-Norm im Weitsprung (6,20)


Darunter Julia Gerter, LAZ Gießen Stadt und Land, 6,35 m (0,0) BL eingestellt.

Mit diesen 6,35 m belegte Gerter, hinter Luzolo, LG Eintracht Frankfurt und Mihambo, LG Kurpfalz, den 3. Platz


Erich Grau in krankheitsbedingter Abwesenheit von Clemens-Jonathan Grau

Wettkampfsport /Süddeutsche Meisterschaften von Erich Grau am 30.06.2013 20:35 Uhr
+++HLV Gießen Aktuell+++HLV Gießen Aktuell+++HLV Gießen Aktuell+++

Süddeutsche Meisterschaften Männer / Frauen / U18

Felix Repp    U18 gewinnt in 110 m Hü die Bronzemedaille in                     14,96 Sek.

Felix Repp    U18 Weitsprung 5. Platz                                                  6,65 m

Nico Gremm U 18 Sprint Zwischenlauf Erster mit sehr guten               11,07 Sek.

pers. Bestleistung

Nico Gremm U 18 Sprint Endlauffinale         Vierter mit                        11,15 Sek. 

Nico Gremm U18 200m  Vorlauf                                                          23,02 Sek.

Marcel Breitkopf Männer Stabhochsprung 9. Platz                                4,60 m

Alle Athleten LAZ Gießen Stadt und Land

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33
Updates:

Webseite:

Updated: 12.11.2017

- Vereinsupdate: VfB Ruppertsburg

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - SV 1928 Garbenteich

- Vereinsupdate: SV Teutonia Steinheim



Ausschreibungen:

Updated: 25.10.2017

- Kreis-Crossmeisterschaften

- Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb U8 und U10

- Herbstmeeting

- KiLa U8-U10

- Offene Senioren Kreismeisterschaften mit 800 m U14 und U12



Ergebnisse:

Updated: 23.09.2017

- Herbstmeeting

- Offene Senioren Kreismeisterschaften mit 800 m U14 und U12

- Kreis Einzelmeisterschaften U12 U14

- Kreismehrkampf Meisterschaften mit Rahmenprogramm

- Bahneröffnung / Regionsblock Meisterschaften