Nächste Wettkämpfe:


03.10.2018
Mittelhessen-Cup, 27. Treiser Volkslauf, 0,4/1,2/5/7,5/10/11/21,1 km

17.11.2018
Mittelhessen-Cup, 39. Alten-Busecker Winterlaufserie, 2/5/10 km

Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

+++ Kinderleichtathletik Ergebnisse online      +++ Auschreibung/Zeitplan Herbstmeeting neu, 8x50 m Staffel Ausschreibung für ein neues Format einer Schülerstaffel      +++ Ankündigung! Herbsttagung HLV Kreis Gießen 07.12.2018 in Linden      

Service / Einladung / Vormerken von Erich Grau am 24.01.2014 16:03 Uhr
Einladung zum Leichtathletik Kreistag 2014

Liebe Sportfreunde,

der Kreistag des HLV-Kreis Gießen findet

  • am Freitag
  • den 14. Februar 2014
  • um 19:00 h
  • im Bürgerhaus in Hungen-Langd, Schotterweg (Ortseingang rechts; Bürgerhaus ist ausgeschildert) statt.

Wir, der Vorstand, würden uns sehr freuen, wenn Ihr den Weg nach Langd finden und damit die Verbundenheit mit der heimischen Leichtathletik bekunden würdet. Mit sportlichen Grüßen H.-Jürgen Ruhl (Stellvertretender Vorsitzender)

Wettkampfsport / Hessische Hallenmeisterschaften Frankfurt Kalbach Aktive, U20 und U14 von Erich Grau am 23.01.2014 11:51 Uhr
+++Staffel Gold über 4 x 200 Meter am zweiten Tag der hessischen Hallenmeisterschaften der Aktiven, U20 und der U16 in Frankfurt Kalbach

Fast mit dem Schussgong der Veranstaltung holten sich unsere Kreisathleten, alle für das LAZ Gießen Stadt und Land startend, noch die verdienten Goldmedaillen. In einer Zeit von 1:22,78 Minuten, in der Besetzung Gremm Jg. 1997, Kreide Jg. 1996, Nagorr Jg. 1998, Repp Jg. 1996, alle LAZ Gießen, stürmten sie vor der Weisbadener und Schlüchterner Staffel als erste ins Ziel.

Tobias Kretschmar fügte dem Staffelgold noch eine Bronzemedaille im Kugelstoßen der Männer hinzu. Mit einer Weite von 15,57 Metern erkämpfte der LAZler den 3. Platz. Weitere gute Plazierungen erkämpften Nico Gremm im 60 Meter Sprint, Jg. 97, MJU20, mit einem 4. Platz, in 7,15 Sekunden. Marius Kreide, im 60 Meter Hürdenlauf, Jg. 96, MJU20, mit einem 4. Platz, in 8,58 Sekunden. Franziska Bock, im 2000 Meter Lauf, Jg. 99, JW 15, mit einem 4. Platz, in 6:58,98 Minuten und Felix Repp im Weitsprung, Jg. 96, MJU20, ebenfalls mit einem 4. Platz, mit einer Weite von 6,59 Metern.

Weitere Plazierungen:

Christopher Nagorr, Jg. 98, startend MJU20, 60 Meter Hürdenlauf, 5. Platz, 8,60 Sekunden.

Christopher Wenzel, Jg. 95, startend MJU20, 800 Meter, 6. Platz, 2:05,30 Minuten.

Marius Kreide, Jg.96, startend MJU20, 60 Meter Sprint, Zwischenlauf, 7,52 Sekunden.

Clemens Grau, Jg. 96, startend MJU20, 60 Meter Hürdenlauf, 8. Platz, 9,52 Sekunden.

Catharina Werdecker, Jg. 98, startend WJU20, Hochsprung, 9. Platz, 1,56 Meter.

Selina Hildebrand, Jg. 99, startend JWU16, Weitsprung, 11. Platz, 4,43 Meter.


Fotos: CJG Siegerehrung Hürdenfinale 60 Meter vl. 4. Marius Kreide, 5. Christopher Nagorr, 8. Clemens Grau alle LAZ Gießen 1. Platz Fabian Christ Ff.





Der gesamte Kreisvorstand gratuliert den hessischen Meistern ganz herzlich und bedankt sich bei den Plazierten für das große Engagement.

Wettkampfsport / Hallenmeisterschaften Aktive und 018 Hanau von Erich Grau am 16.01.2014 15:42 Uhr
+++Kreisathleten/Innen sammeln im noch jungen Jahr 2014 kräftig Titel


4 Goldmedaillen,1 Silbermedaille und 2 Bronzemedaillen waren die starke Ausbeute unserer Kreisathleten / Innen Bock, Gremm und Nagorr. Erfolgreichster Athlet war wieder einmal Christopher Nagorr, startend in der Altersklasse MU18 (Jg. 98) vom LAZ Gießen Stadt und Land. Der amtierende Deutsche Meister im Block Sprint/Sprung des Jahres 2013 der U16, holte sich am Wochenende in Hanau zweimal Gold und zwei Bronzemedaillen. In allen Disziplinen (außer Weitsprung), an denen er teilnahm, konnte Nagorr seine persönlichen Bestzeiten wieder einmal verbessern. In seiner Paradedisziplin dem Hürdenlauf, konnte er seine Bestzeit über die 60 Meter Hü auf 8,29 Sekunden verbessern. Den zweiten Titel holte er sich im Kugelstoßen. Hier landete seine Kugel bei 14,30 Metern. Einen halben Meter weiter als die Konkurrenz die Kugel stieß. Im Weitsprung (6,34 Meter) und über die 200 Meter (23,40 Sekunden), sicherte sich der Athlet vom LAZ Gießen Stadt und Land die Bronzemedaillen. Den Sprint über die 60 Meter absolvierte er als Finalteilnehmer als 5. (7,37 Sekunden).

Einen perfekten Lauf über 1.500 Meter legte Franziska Bock, ebenfalls LAZ Gießen Stadt und Land, startend bei den WU18 (Jg. 99) auf die Tartanbahn. Ein denkbar knapper Zieleinlauf (4:55,65 Minuten) krönten Bocks Stehvermögen, vor ihrer Kontrahentin G. Schürg (4:55,70 Minuten) mit der Goldmedaille und dem Hessentitel.

Ein weiterer LAZler, Nico Gremm, startend U18 (Jg. 97), konnte ebenfalls mit sehr starken Leistungen überzeugen. Die 60 Meter flach, in einem sehr stark besetzten Feld, sprintete er als 2. in einer sehr guten Zeit von 7,16 Sekunden und sicherte sich den Vizetitel und die Silbermedaille. Im 200 Meter Lauf wollte Gremm es dann nocheinmal wissen. Mit einer Zeit von 23,13 Sekunden sprintete Gremm die 200 Meter Distanz. Diese Zeit konnte keiner seiner Kontrahenten unterbieten und Gremm konnte sich in dieser Disziplin über Gold freuen. Großes Pech hatte Niklas Harsy, Vereinskamerad von Gremm. Er schied in seiner ersten Disziplin, dem 400 Meter Lauf verletzungsbedingt aus. Julius Grau LAZ Gießen Stadt und Land, der zur Zeit für ein Semester in den USA, New Mexico weilt, hatte die Hessichen Hallenmeisterschaften im Vorfeld abgesagt.

Weitere Ergebnisse:

60 Meter WU18, Laura Becker LAZ Gießen Stadt und Land, 8,25 Sekunden Zwischenlauf und 60 Meter Hürden Vorlauf 9,69 Sekunden. Einen bemerkenswerten Wettkampf bot außerdem Catharina Werdecker, ebenfalls LAZ Gießen Stadt und Land. C. Werdecker belegte im Hochsprung der WU18, mit einer Höhe von 1,63 Metern den sehr guten 4. Platz. Leider nur durch die größere Anzahl der Fehlversuche musste sich C. Werdecker Ihrer Wettbewerberin E. Heil, Fulda (ebenfalls 1,63) in dem Kampf um die Bronzemedaille geschlagen geben. Gleichfalls als Vierter lief Vincent Größer LAZ Gießen Stadt und Land, die 3.000 Meter Distanz, in bemerkenswerten 09:39,54 Minuten.

Felix Repp (Jg. 96), LAZ Gießen Stadt und Land, startend bei den Männern im Weitsprung, konnte sich über eine Weite von 6,28 Metern und einem 12. Rang in dieser starken Männerkonkurrenz freuen.


Bild: Benjamin Heller HLV , mit freundlicher Genehmigung

 


Wir, der Vorstand des HLV Kreis Gießen, gratulieren den neuen Titelträgern und bedanken uns bei den gut platzierten Athleten / Innen für das große Engagement

3. Ausgabe des HLV-Newsletter von Sven Hölkeskamp am 29.12.2013 17:50 Uhr
3. Ausgabe des HLV-Newsletter

KiLA - Flyer

Ehrungen von Erich Grau am 03.12.2013 07:29 Uhr
+++Geherin Heidrun Neidel (TSG Leihgestern) und Leni Elbing (LGV Marathon Gießen) erhielten die Isb Leistungsnadel für Aktive in Gold und Silber

Innerhalb der Herbsttagung des Leichtathletik Kreises Gießen, am 22. November 2013 in Linden, erhielten die zwei Geherinnen Heidrun Neidel und Leni Elbing aus den Händen des Gießener Sportkreisvorsitzenden, Prof. Heinz Zielinski, die Leistungsnadel und Urkunde des Isb h für aktive Sportler.

Diese Leistungsnadel wird in Silber verliehen, für Sportler oder Mannschaften, die eine deutsche Meisterschaft errungen haben oder bei Europermeisterschaften mindestens einen 2. Platz oder bei Weltmeisterschaften einen 2. oder 3. Platz errungen haben. In Gold sind die Voraussetzungen ein 1. Platz bei Europameisterschaften oder ein 1. oder 2. Platz bei Weltmeisterschaften.

Leni Elbing erfüllte zweimal die Voraussetzungen in Silber für ihre deutschen Meisterschaften im 20 Km Straßengehen in der W 70 und mit dem 2. Plaz der deutschen Mannschaft über 10 Km bei den European Veterans Athletics Championships in Zittau.

Heidrun Neidel erreichte am 18.08.2013 in Hradek nad Nisou (Grottau) bei den Senioren Europameisterschaften in der AK 60 den1. Platz im 10 Km Straßengehen. Für diesen Titel bekam sie die Isb h Leistungsnadel in Gold.


Prof. Zielinski freute sich, dass er neben den sonst üblichen Ehrungen für verdienstvolle und langjährige, ehrenamtlich tätige Mitarbeiter, auch eine Auszeichnung für Aktive übergeben konnte. Er betonte, dass es auch im Alter noch möglich ist, eine außergewöhnliche Leistung zu erbringen, wie es die beiden Damen bewiesen haben, und gratulierte für den Landessportbund.



Für den LA Kreis Gießen gratulierten der stv. Kreisvorsitzende, Heinz-Jürgen Ruhl und der Beauftragte für Ehrungen Rudi Ehmig.

Kinderleichtathletik /Teamwettbewerb von Erich Grau am 16.11.2013 08:12 Uhr
+++Kinderleichtathletik Teamwettbewerb für U 8 + U 10

Rennen, Laufen, Springen, etwas anders! Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb für U8 und U10, in der Sporthalle Gleiberger Land, in Wettenberg, großer Erfolg.

So sahen es die Ausrichter, TSG Lollar und LG Wettenberg, die Trainer, die vielen begeisterten Zuschauer und die große Anzahl der teilnehmenden Jungen und Mädchen.

Fast 100 Kinder aus 12 verschiedenen Teams waren am Freitagabend der Einladung gefolgt. Vieles war anders als bei den bisherigen Leichtathletikveranstaltungen. Da tauchten Wettenberger Kometen, Wettenberger Astronauten, Usain Juniors, TSG Flitzis, Wettenberger Sputniks, Wettenberger Raketen auf. Sogar eine Gummibärchenbande hatte sich gemeldet, neben dem Team LAZ Gießen und Großen-Linden. Da standen Bananenkisten auf dem Hallenboden herum und es lagen Fahrradreifen in der Halle. "Hier soll Leichtathletik stattfinden", fragte der Vater einer kleinen Teilnehmerin aus der Gummibärchenbande verblüfft. Es war eine Leichtathletikveranstaltung, ein Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb für Jungen und Mädchen der Altersklasse U8 und U10.

Der Verbandsrat des DLV hat im Letzten Jahr ein neues Wettkampfsystem in den Kinder Altersklassen (U8, U10, U12) beschlossen. Diese Reform setzten nun die LG Wettenberg, zusammen mit der TSG Lollar als Ausrichter, hervorragend in einer Sporthalle um. "Was sind im Kern die besonderen Kennzeichen für des Systemwechsel? Mädchen und Jungen bilden künftig gemeinsam gemischte Teams. Durch den Teamgedanken und die spielerische Hinführung von Kindern zur Leichtathletik, erhoffen sich viele Förderer dieser olympischen Sportart, neue Impulse" jth.

Angeboten wurden für die Teams der U8 ein Vierkampf (30m Hindernis-Sprintstaffel, 30m Sprint, Zielweitsprung, beidarmiges Stoßen 1,0 kg). Hier setzten sich die Wettenberger Sputniks als Punktbeste, vor den Wettenberger Raketen,dem LAZ Gießen U8, Großen-Linden U8, der Gummibärchenbande, den TSG-Flitzis, die punktgleich mit der Gummibärchenbande waren, durch.

Für die U10 wurde ein Mannschafts-Fünfkampf (30m HIndernis-Sprintstaffel, 30m Sprint, Weitsprung-Staffel, Medizinballstoßen einarmig 1,5 kg, Tandem-Biathlon) angeboten.

In dieser Altersklasse konnten sich die TSG-Flitzis klar vor den Großen-Lindenern U10, den Wettenberger Kometen, den Wettenberger Astroanauten, dem LAZ Gießen U10 Team und den ASC Usain Juniors, behaupten.

Ein großes Lob gebührt den Ausrichtern dieser Veranstaltung mit den vielen, freiwilligen Helfern. So war es möglich, eine tolle Kinderleichtathleltik Veranstaltung, die durch exakte Organisation immer im Zeitplan war, innerhalb der festgesetzten Zeit, durchzuführen. Den freudigen Schlusspunkt setzte dann pünktlich eine würdevolle Siegerehrung, mit leckeren Naschereien, einer tollen Urkunde, begleitet von den Klängen "We are the champions, Queen".

Alle waren sich, in strahlende Kinderaugen blickend, unisono einig. Leichtathletik ist klasse.

Wir, der Vorstand des HLV Kreis Gießen gratulieren den Teams zu tollen Leistungen und bedanken uns bei den Organisatoren und den vielen freiwilligen Helfern.

Fotos: Mit freundlicher Genehmigung jth


         

                  

                  

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41
Updates:

Webseite:

Updated: 30.05.2018

- Vereinsupdate: TSV 1907 Londorf

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - TV 07 Watzenborn-Steinberg

- Datenschutzseite



Ausschreibungen:

Updated: 05.09.2018

- Kreis Crossmeisterschaften

- Herbstmeeting

- Rahmenplan 2019

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kinderleichtathletik



Ergebnisse:

Updated: 16.09.2018

- Kreismeisterschaften Senioren u. 800m

- Kinderleichtathletik

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14 und Kinder U12

- Kreishallenmeisterschaften U12 bis U14 Hallensportfest U10 und U16