Nächste Wettkämpfe:


03.10.2018
Mittelhessen-Cup, 27. Treiser Volkslauf, 0,4/1,2/5/7,5/10/11/21,1 km

17.11.2018
Mittelhessen-Cup, 39. Alten-Busecker Winterlaufserie, 2/5/10 km

Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

+++ Kinderleichtathletik Ergebnisse online      +++ Auschreibung/Zeitplan Herbstmeeting neu, 8x50 m Staffel Ausschreibung für ein neues Format einer Schülerstaffel      +++ Ankündigung! Herbsttagung HLV Kreis Gießen 07.12.2018 in Linden      

Kreiseinzel Meisterschaften U14 U12 U10 von Erich Grau am 06.05.2013 20:48 Uhr
Nachwuchsathleten Örtel und Langer sammeln Titel. 4 x Kreismeister und 1 x Vizekreismeister.

Fast 200 Nachwuchs Athleten und Athletinnen, der Altersklassen U14/U12/U10 aus 12 Vereinen, machten sich am Sonntag, den 05.Mai 2013, auf den Weg in das Leichtathletik-Stadion, nach Alten-Buseck, um dort die Kreis-Schüler-Einzelmeisterschaften der Nachwuchsathleten, auszutragen.

Strahlender Sonnenschein, eine hervorragende Organisation und ein ebenso engagierter, wie fachkundiger Stadionsprecher, (wie sagte eine Großmutter, die Ihre Enkeltochter begleitete „ach, war das schön, den Namen von meinem Enkelchen über Lautsprecher zu hören, als sie am Sprintstart war, ich war richtig stolz“), ließen die Veranstaltung, des HLV Kreis 12 Gießen, zusammen mit der TSG Alten-Buseck und vielen fleißigen Helfern, zu einem besonderen Leichtathletikvergnügen werden.

Kräftigster Titelsammler war Sebastian Örtel, LAZ Gießen/TSG Lollar. Örtel, in der Altersklasse M11 startend, war nicht nur eifrigster Titelsammler, sondern absolvierte alle Disziplinen mit hervorragenden Ergebnissen. Trainerin Andrea Ewald, LAZ Gießen/TSG Lollar, sagte „ Sebastian hat überall Bestleistungen gebracht und war der einzige, der den  Sprint über die 50 Meter unter 8,o s lief“. Den Vorlauf gewann er mit guten 7,86 Sekunden vor seinem Vereinskameraden Jonas Karger. Im Finale konnte sich Örtel noch einmal steigern und entschied das 50 Meter Sprintfinale, ebenfalls vor Jonas Karger, in 7,83 Sekunden, für sich. Weitere Titel sicherte sich Örtel im Hochsprung, mit übersprungenen 1,30 m, im Schlagballwurf mit 44,00m,  und als Startläufer, mit der 4x50 m Staffel (Örtel, Karger, Baumgard, Galfe). Einzig im Weitsprung musste er sich, mit 4,15 m und der Vize-Kreismeisterschaft begnügen. Hier siegte sein Vereinskollege Leo Galfe, mit einer Weite von 4,22 m.

Ebenfalls eifriger Sammler von Kreistiteln war Björn Langer, LG Wettenberg, in der Altersklasse M10. Langer holte sich die Kreistitel im Sprint, mit 8,02 Sekunden vor Daniel Rodriguez-Ratz, TV Großen-Linden, 8,06 s und Tim Kettner TSG Alten-Buseck, 8,17 s

Den Schlagballwurf gewann Langer mit einer Weite von 45,50 m vor Luca Braungard, LAZ Gießen Stadt und Land, 41,50 und Justin Krumbiegl, LG Treis, 35,50 m. Im Weitsprung sicherte sich Langer den Titel mit 3,98 m, vor Rodriguez-Ratz, TV Großen-Linden 3,78 m und Noa Zimmermann, LAZ Gießen Stadt und Land, 3,74. Einen weiteren Meistertitel holte sich Langer im Hochsprung. Hier hatte er mit einer Höhe von 1,26 m die Nase vor Teo Colinski, TV Großen Linden, 1,14 m und Dominik Bott, Sportfreunde Burkhardsfelden, 1,10 m. Den Titel des Viezemeisters holte sich Langer dann, als Schlussläufer mit der Staffel der LG Wettenberg, 32,19 s (Schneider, Pioch, Becker, Langer). Den Dritten Platz belegte die Staffel des TV Großen-Linden I ( Wilde,Rodriguez-Ratz, Uwira, Luh), 32,91 s.

In einer anzahlenmäßig sehr, sehr schwach besetzten Altersgruppe der Jugend M12, siegte Markus Rogolowski, ASC Licher Wald, sowohl im 75 m Sprint, als auch im Ballwurf, Hochsprung und Weitsprung.

Bei den M13 jährigen war ebenfalls ein sehr überschaubares Teilnehmerfeld am Start. Hier holte sich Frederick Lins, TV Großen-Linden, im 75 m Sprint, mit 11,06 s, sowie im Ballwurf mit 47,50 m, vor Maximilian Lechner, LAZ Gießen/TSG Lollar und Marko Ludwig, ASC Licher Wald, den Kreismeistertitel. Den Weitsprung entschied Noah Bergmann-Franke, LAZ Gießen/TSG Lollar, 4,53m für sich, vor Maximilian Lechner, 4,35, LAZ Gießen/TSG Lollar und Frederick Lins, TV Großen-Linden, 4,24 m. Ebenso den 60 m Hürdenlauf und den Hochsprung.

Bei den jüngsten Teilnehmern M8, konnte sich Lukas Lingner, TV Großen-Linden, im 50 m Sprint, in 8,88 s, gegen Agan Querimaj, ebenfalls TV Großen-Linden, 8,93 s, durchsetzen und den Kreistitel gewinnen. Sein Mannschaftskamerad Benaja König erkämpfte sich mit 8,95 s den 3. Platz. Linger konnte sich auch im Weitsprung ganz nach vorne kämpfen. Mit einer Weite von 3,35 m holte er sich den Titel des Kreismeisters, vor Elias Rückel, KSG Bieber, 3,30 m und Moritz Döring, TV Großen-Linden, 3,28 m. Das Schlagballfinale entschied Elias Rückel, KSG Bieber, 33,00 m, mit nur einem Meter Vorsprung, vor Lukas Lingner, TV Großen-Linden, 29,00 m und Patrik Böttcher, TSG Alten-Buseck, 24,50 m, für sich.

In der Altersklasse M10, siegte Jonas Strübel, LAZ Gießen Stadt und Land, in 8,39 s vor Max Behnen, LG Wettenberg, 8,48 s und Yannik Wagner, TV Großen-Linden, 8,57 s. Im  Schlagballwurf sicherte sich Louis Shakhdaryan den Kreistitel, TSG Alten-Buseck, 33,50 m, vor Max Behnen, LG Wettenberg, 33,00 m und Gunnar Ketter, TV Großen-Linden, 33,00 m.

Im Weitsprung hatte wieder Jonas Strübel, LAZ Gießen Stadt und Land, mit 3,52 m, die Nase vorn, vor Yannik Wagner, TV Großen-Linden, 3,51 m und Malte Beyer, TSG Alten-Buseck, 3,37 m. Die 4 x 50 m Staffeln liefen wie folgt über die Ziellinie. 1. TV Großen-Linden I, 35,30 s, 2. TSG Alten Buseck, 36,32 s, 3.TV Großen-Linden II 36,41s.

In der weiblichen Jugend W13  siegte Anna-Lina Janoth, LAZ Gießen Stadt und Land, im 75 m Sprint, in 10,88 s vor Paulina Drescher, LG Wettenberg, 10,95 s und Marlene Hick, ASC Licher Wald, 11,67 s. Das gleiche Bild bot sich im Weitsprung. Auch hier siegte Janoth, mit 4,55 m, vor Drescher, 4,12 und Hick, 3,87 m. Den Hochsprungtitel sicherte sich Marlene Hick, 1,30 m vor Sophie Schröder, TV Großen-Linden, 1,06 m und Carolin Görlach ASC Licher Wald, 102 m. Den 60 m Hürdentitel konnte sich Nina Weiß, TV Großen-Linden, in 12,77 s, vor Ihrer Vereinskollegin, Sophie Schröder, 13,16 s, erkämpfen. Das Ballwurffinale entschied dann Marlene Hick, ASC Licher Wald, 35,00 m, für sich, vor Janoth, 32,00 m und Schröder, 28,00 m. In der abschließenden 4 x 75 m Staffel holte sich die Staffel der StG Buseck-Linden, in 45,52 s, den Meistertitel.

Spannung war im 75 m Sprintfinale der W12 angesagt. Hier siegte Hannah Weinandt, TV Großen-Linden, mit 3 hundertstel Sekunden, 11,38 s, vor ihrer Mannschaftskollegin Kyra Seidlmann, 11,41 s. Den dritten Platz belegte Dana Hendrich, TSG Alten-Buseck, in guten 11,59 s. Den Ballwurf dominierte Hannah Ulferts, TV Großen-Linden, mit 31,50 vor Seidlmann, 28,50m und Edona Dervishi, ASC Licher Wald, 27,00m. Im 60 m Hürdenlauf siegte Seidlmann vor Ulferts und Hanna Kaltenschnee, LAZ Gießen Stadt und Land, in guten 12,03 s und das Hochsprungfinale entschied ebenfalls Ulferts für sich, 1,30 m, vor Dervishi, 1,22 m und Seidlmann, ebenfalls 1,22 m. Im Weitsprungfinale hatte dann wieder Seidlmann, TV Großen-Linden, mit 4,09 m, die Nase vorn, vor Ihren Kolleginnen Ulferts und Weinandt.

Ein sehr erfreulich, breites Starterfeld hatte in der Altersgruppe der W 11 gemeldet. Über Vor- und Zwischenläufe, im 50 m Sprint, konnte sich Clara Wüsten, TV Großen-Linden, mit beachtlichen 7,90 s, den Kreismeistertitel holen, vor ihren Mannschaftskameradinnen Jana Schneider, 7,98 s, Sara Wenzel, 8,35 s, Katinka Lins und Julia Schwarz. Lotta Schmidt, TSG Alten-Buseck, belegte in diesem Finale den 6. Platz. Auch im Weitsprung holte sich Clara Wüst, mit 4,15 m den Kreismeistertitel, vor ihrer Kollegin Julia Schwarz und Lotta Schmidt, TSG Alten-Buseck. Den Titel im Schlagballwurf sicherte sich Lena Reuschling, LG Wettenberg, mit guten 35,50 m, vor Laura Atzbach und Katinka Lins, beide TV Großen-Linden. Und im Hochsprung konnte Letizia Werdecker, LAZ Gießen/TSG Lollar, mit übersprungenen 1,18 m, vor Lotta Schmidt und Clara Wüsten, überzeugen. In der 4x50 m Staffel liefen die Mädchen des TV Großen-Linden I (Schneider, Wenzel, Schwarz, Wüsten) einen sicheren Sieg heraus, in einer guten Zeit von 30,92 s, vor den Staffeln TSG Alten-Buseck I und TV Großen-Linden II .

Sprint, Weitsprung, Ballwurf und Hochsprung in der Altersklasse W 10. Hier dürfen sich ab sofort Kreismeisterinnen nennen:  50 m Sprint, Miriam Straka, TSG Alten-Buseck, 8,15 s. Ebenso im Weitsprung. Hier konnte Straka mit 4,08 m glänzen. Den Ballwurf entschied Rebecca Lutz, TV Großen-Linden, mit 26,50 m für sich und den Hochsprung Aileen Jost, ASC Licher Wald, mit 1,02 m.

Bei den Jüngsten, konnten sich im 50 m Sprint W9, Nina Schäfer LAZ Gießen Stadt und Land, 8,47 s, bei den W8 war es Helena Schwarz, TV Großen-Linden, 9,62 s, die ab sofort den Titel Kreismeister führen dürfen. Im Weitsprung und Schlagball sind es bei den W), jeweils Emma Hofmann, LG Wettenberg, 3,50 m und Nia Riegel, LAZ Gießen Stadt und Land, 23,00 m. Bei den W8 setzte sich im Weitsprung Helena Schwarz, 3,12 m durch und im Schlagball ist Josephine Brandl, TV Großen-Linden, mit 16,00 m neue Kreismeisterin, vor Schwarz, die 13,50 m warf.

Den abschließenden Staffelwettbewerb der Mädchen U10, gewann LAZ Gießen/TSG Lollar (Yobas, Riegel, Drozella, Becker), in 35,29 s vor den Staffeln aus Großen-Linden I, Großen-Linden III und Großen-Linden II.

 

 

Ankündigung/Wettkampfsport/Kreiseinzelmeisterschaften U14 U12 U10 von Erich Grau am 28.04.2013 12:24 Uhr
Laufen, Springen, Werfen...die Outdoor-Leichtathletik kommt in Fahrt! Der Nachwuchs ermittelt seine Einzel-Kreismeister.

Wer ist der schnellste Nachwuchs-Sprinter im Kreis, wer schickt sich an, in die Spikes von Usain Bold zu wachsen? Wer kann anschließend sagen, "ich bin die beste Nachwuchs-Weitspringerin aus dem Kreis"? Welche Nachwuchs-Staffel hat auf der Zielgeraden die Nase, auf dem Zielfoto vorn? Wer knackt die bestehenden Kreisrekorde?

Spannung pur!

Am Sonntag, den 05.Mai 2013, werden im Stadion Alten-Buseck, am Riegelweg,

die Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14 und Kinder U12 und U10, ausgetragen.

Beginn :                  10:00 h

Geplantes Ende: Ca.17:00 h

Liebe Athleten/Innen, bringt Eure "Fans" mit. Laßt Euch anfeuern und zeigt Ihnen, wie interessant und aufregend Leichtatheltik ist.

„Landesoffene Kreis-Bahneröffnung“ von Erich Grau am 23.04.2013 17:07 Uhr
Nagorr und Demircian starten bei Deutschen Block Meisterschaften der Jugend U16

Bei der „Landesoffen Kreis-Bahneröffnung“ mit Kreismeisterschaften im Blockmehrkampf Jugend U16, Fünfkampf Jugend U14 und Dreikampf Kinder U12, sicherte sich Christoper Nagorr, LAZ Gießen/TSG Lollar und Sevan Demircian, TSG Alten-Buseck, die Fahrkarte zu den Deutschen Block Meisterschaften. Julius Grau, ebenfalls LAZ Gießen/TSG Lollar, nach langer Verletzungspause wieder im Wettkampfgeschehen, verpasste knapp die DM Norm.

Ausgerichtet durch den Leichtathletikkreis 12 Gießen, wurden am 20. April 2013, auf der Schulsportanlage, Gießen-West, die besten Nachwuchsathleten im Mehrkampf gekürt. 170 Teilnehmer aus 28 Vereinen waren zur Bahneröffnung angereist.

Bei den U16 setzte Christopher Nagorr LAZ Gießen/TSG Lollar, mit 3.110 Punkten im Block Sprint/Sprung, das sind 260 Punkte Vorsprung zum Zweitplazierten Sevan Demircian, TSG Alten-Buseck und 338 Punkte zum Drittplazierten, seinem Vereinskameraden Julius Grau ebenfalls LAZ Gießen/TSG Lollar, ein erstes Ausrufungszeichen für die Saison und sicherte sich, zusammen mit Sevan Demircian, die Teilnahme an den Deutschen Blockmeisterschaften, die am 07. + 08.09.2013, in Markt Schwaben, ausgetragen werden.

Mit 11,54 Sek. im Sprint, 11,04 Sek. in der Hürde, 6,06 m Weitsprung, 1,68 im Hochsprung und 57,41 Meter im Speerwurf, sammelte Nagorr 3.110 Punkte und übertraf die Qualifikationsnorm für die DM (2.800 Punkte) um 310 Punkte. Demircian konnte sich, dank einer ausgeglichenen Leistung, 12,29 Sek. im Sprint, 12,03 Sek. Hürde, 5,22 m Weitsprung, 1,72 m Hochsprung und 48,50 m Speerwurf, über 2.850 Punkte und ebenfalls das Erreichen der DM Norm, freuen. Teamkollege von Nagorr, Julius Grau, der den Hochsprung, mit 1,72 Metern, für sich entscheiden konnte, blieb denkbar knapp, es fehlten am Schuss 28 Punkte, unter der DM Norm. „Es war mein erster Mehrkampf nach fast einem Jahr Verletzungspause. Für mich war wichtig, schmerzfrei durch den Wettkampf zu kommen. Das hat klasse geklappt, darauf kann ich jetzt aufbauen, bis zum Weitsprung war ich ebenfalls voll auf DM-Kurs aber ein total verkorkster Anlauf beim Weitsprung (es war mein erster Balkensprung nach einem Jahr) hat alle Träume zu Nichte gemacht“, so der Steinmühlenschüler aus dem Ebsdorfergrund. „Da ich jedoch die Quali für die Hessischen Block geschafft habe, werde ich dort noch einmal richtig angreifen und versuchen, die DM Norm zu knacken“, betonte Grau zuversichtlich.

Den Mannschaftstitel der männlichen Jugend U16, holte sich das Team LAZ Gießen Stadt und Land, mit Grau, Harsy, Nagorr, Ortwein und Welsch mit 12.204 Punkten.

Im Block Lauf sicherte sich Nicklas Harsy, LAZ Gießen/TSG Lollar, die Silbermedaille, mit 2.509 Punkten, hinter Robin Flach 2.513 Punkte, TV 1.859 Nidda. Auch Harsy schrammt knapp an der DM Norm vorbei, da die Zweitausend Meter Zeit, die er zusätzlich zur Punktzahl erbringen muss, nicht der Norm entsprach. Einen beachtlichen 4. Platz belegte Emin Altonchi, LG Wettenberg, mit erreichten 2.346 Punkten

Im Block Wurf sicherte sich Philip Lange, mit 2.840 Punkten die Goldmedaille, in einem mit nur 2 Teilnehmern besetztem Feld.

Denkbar knapp ging es bei der weiblichen Jugend U16 zu. Hier siegte Catherina Werdecker LAZ Gießen/TSG Lollar, mit 2.438 im Block Sprint/Sprung vor Anna Schwarz, LG Langgöns-Oberkleen, 2.428 Punkte und der Drittplazierten Tamia Hill 2.401. Alle Drei sicherten sich die Teilnahme bei den Hessischen Blockmeisterschaften. Gute Platzierungen errangen Damaris Peppler, Langgöns-Oberkleen, 2.227 Punkte und Victoria Werdecker, LAZ Gießen/TSG Lollar, 2.214 Punkte.

Den Blockwettkampf Wurf bei den W U16 gewann Katharina Zeisler, LG EVO Seligenstadt, mit 2.515 Punkten vor Sophie O`Shields, 2.064 Punkte, TSV Nauborn und Alina Waterstrat, TV Burg, 1.976 Punkte. SelineWerdecker, LAZ Gießen/TSG Lollar belegte einen guten vierten Platz mit 1.956 Punkten.

Den Mannschaftstitel sicherten sich die Mädchen aus LG Langgöns-Oberkleen mit Schwarz, Peppler, Tischler, Kuhl und Roge, mit 10.761 Punkten.

Eine sehr überschaubare Teilnehmerzahl stellte sich dem Block Sprint/Sprung bei den Jugendlichen M 14.

Hier siegte Garen Demircian, TSG Alten-Buseck, als einziger Teilnehmer. Mit 13,45 Sek. im Sprint, 14,08 Sek. in der Hürde, 4,75 m Weitsprung, 1,56 m Hochsprung und 15,48 m Speerwurf sammelte Garen Demircian 2.228 Punkte. Stärker besetzt war das Teilnehmerfeld im Block Wurf. Hier siegte Patrik Rabow, ASC Darmstadt mit 2.221 Punkten. Kilian Ortwein, LAZ Gießen/TSG Lollar, erkämpfte sich die Bronzemedaille, mit 2.000 Punkten.

Den Sieg im Blockwettkampf Lauf sicherte sich Sven Lorenz, ASC Darmstadt, mit 2.336 Punkten vor Marlon Welsch LAZ Gießen Stadt und Land, 1.855 Punkte.

Bei den Mädchen W14 siegte im Block Sprint/Sprung Emma Kempfer, TV Dillenburg, 2.528 Punkte, vor Julia Wagner, TSG Gießen-Wieseck, 2.373 Punkte. Dritte wurde Alicia Langer, LG Wettenberg, 1.999 Punkten. Damit hätte auch Wagner die Qualifikation für die Hessischen Block geschafft. Den Blockwettkampf Lauf entschied Viktoria Haffner, TV Dillenburg, mit 2.360 Punkten für sich.

Siegerin im Block Wurf, wurde in dieser Altersklasse, Paula Tischler, LG Langgöns-Oberkleen, 2.200 Punkte, vor Lina Horst, TV Burg und Selina Hildebrand, LAZ Gießen/TSG Lollar, die mit 1.999 den Bronzeplatz belegte. Lilien Ronge, LG Langgöns-Oberkleen, wurde in diesem Feld vierte, mit 1.917 Punkte.

Ein großes Teilnehmerfeld war im Blockwettkampf Basis, bei den Schülern M13 angetreten.

Hier belegte Noah Bergmann-Franke, LAZ Gießen Stadt und Land, 2.025 Punkte, hinter dem Sieger Max Niebergall, TV 1888 Obersuhl, einen beachtlichen fünften Platz.     

Meike Brinkmann, TSG Gießen-Wieseck, schaffte es ebenfalls, sich in einem stark besetzten Teilnehmerfeld bei den Mädchen W13, mit 2.061 Punkten, auf den fünften Platz zu schieben. Siegerin wurde Chiara James, LG Asslar-Werdorf, mit sehr guten 2.492 Punkten.

Bei den Kindern im Dreikampf M11 siegte Sebastian Oertel, LAZ Gießen/TSG Lollar, klar mit 95 Punkten vor dem Zweitplazierten, Tim Schneider, LG Wettenberg und Florian Hilbert, ebenfalls LAZ Gießen Stadt und Land. Mit der schnellsten Zeit im Sprint und dem weitesten Satz in die Grube, sicherte sich Oertel den Sieg.

Im Dreikampf bei den Kindern M10 tat sich besonders Björn Langer, LG Wettenberg, mit 1.095 Punkten hervor. Er siegte in 7,94 Sek. Sprint, 4,06 m Weitsprung und 42,50 m Schlagball Weitwurf.

 Die Mädchen W10 fanden ebenfalls ein starkes Teilnehmerfeld vor. Hier konnte sich Lilli Riehm, LAZ Gießen/TSG Lollar, mit 1.098 Punkten in den Vordergrund schieben. Sie belegte mit dieser Punktzahl den 4. Platz. Johanna Schindler LAZ Gießen/TSG Lollar, Miriam Straka, TSG Alten Buseck, Miriam Lienard, LG Wettenberg und Leonie Seiler, LG Treis, belegten die Plätze 6, 7, 8 und 9.

Die 11 jährigen Mädchen M11, machten, nach hartem Kampf die Plätze 1 und 2. in dem Vereinen TV Großen-Linden, unter sich aus. Es siegte mit 1.273 Punkten Clara Wüsten, vor Julia Schwarz, die 1.215 Punkte errang.

Dreikampf-Mannschaftssieger, bei den Kindern, Mädchen U12, wurde der TV Großen-Linden, mit 5.688 Punkten, vor TSG Alten-Buseck, 4.833 Punkte und dem LAZ Gießen Stadt und Land 4.615 Punkte.

Clemens-Jonathan Grau

HLV Newsletter Nr. 1 2013 von Sven Hölkeskamp am 22.04.2013 20:54 Uhr

Der HLV - Newsletter 2013 ist online !

1. HLV-Newsletter 2013

Ergebnisse Bahneröffnung von Jan Werner am 14.04.2013 16:54 Uhr

Die Ergebnisse der Bahneröffnung sind ist unter Wettkampfsport -> Ergebnisse verfügbar!

Ankündigung/Wettkampfsport/Bahneröffnung von Erich Grau am 08.04.2013 17:06 Uhr
Landesoffene Kreis-Bahneröffnung mit Kreismeisterschaften im Blockmehrkampf Jugend U16, Fünfkampf Jugend U14 und Dreikampf Kinder U12

Endlich ist es wieder so weit! Der Startschuss zur Bahneröffnung der Leichtathleten und Leichtathletinnen, fällt am Samstag, den 20. April 2013, auf der Schulsportanlage, Stadion Gießen-West.

Dann laufen, springen und werfen Sie wieder, die Nachwuchs-Asse und kämpfen um Qualifikationen und Meistertitel.

Der Leichtathletikkreis Gießen, um den Vorsitzenden Eckhard Paul, läd zur Bahneröffnung mit Block, Fünf- und Dreikampf, ein.

Beginn der Veranstaltung, die zugleich die Kreismeister ermittelt, ist um 12:00 h.

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41
Updates:

Webseite:

Updated: 30.05.2018

- Vereinsupdate: TSV 1907 Londorf

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - TV 07 Watzenborn-Steinberg

- Datenschutzseite



Ausschreibungen:

Updated: 05.09.2018

- Kreis Crossmeisterschaften

- Herbstmeeting

- Rahmenplan 2019

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kinderleichtathletik



Ergebnisse:

Updated: 16.09.2018

- Kreismeisterschaften Senioren u. 800m

- Kinderleichtathletik

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14 und Kinder U12

- Kreishallenmeisterschaften U12 bis U14 Hallensportfest U10 und U16