Nächste Wettkämpfe:


31.12.2018
Rahmenplan 2019


Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

      +++ Ankündigung! Herbsttagung HLV Kreis Gießen 07.12.2018 in Linden      

„Landesoffene Kreis-Bahneröffnung“ von Erich Grau am 23.04.2013 17:07 Uhr
Nagorr und Demircian starten bei Deutschen Block Meisterschaften der Jugend U16

Bei der „Landesoffen Kreis-Bahneröffnung“ mit Kreismeisterschaften im Blockmehrkampf Jugend U16, Fünfkampf Jugend U14 und Dreikampf Kinder U12, sicherte sich Christoper Nagorr, LAZ Gießen/TSG Lollar und Sevan Demircian, TSG Alten-Buseck, die Fahrkarte zu den Deutschen Block Meisterschaften. Julius Grau, ebenfalls LAZ Gießen/TSG Lollar, nach langer Verletzungspause wieder im Wettkampfgeschehen, verpasste knapp die DM Norm.

Ausgerichtet durch den Leichtathletikkreis 12 Gießen, wurden am 20. April 2013, auf der Schulsportanlage, Gießen-West, die besten Nachwuchsathleten im Mehrkampf gekürt. 170 Teilnehmer aus 28 Vereinen waren zur Bahneröffnung angereist.

Bei den U16 setzte Christopher Nagorr LAZ Gießen/TSG Lollar, mit 3.110 Punkten im Block Sprint/Sprung, das sind 260 Punkte Vorsprung zum Zweitplazierten Sevan Demircian, TSG Alten-Buseck und 338 Punkte zum Drittplazierten, seinem Vereinskameraden Julius Grau ebenfalls LAZ Gießen/TSG Lollar, ein erstes Ausrufungszeichen für die Saison und sicherte sich, zusammen mit Sevan Demircian, die Teilnahme an den Deutschen Blockmeisterschaften, die am 07. + 08.09.2013, in Markt Schwaben, ausgetragen werden.

Mit 11,54 Sek. im Sprint, 11,04 Sek. in der Hürde, 6,06 m Weitsprung, 1,68 im Hochsprung und 57,41 Meter im Speerwurf, sammelte Nagorr 3.110 Punkte und übertraf die Qualifikationsnorm für die DM (2.800 Punkte) um 310 Punkte. Demircian konnte sich, dank einer ausgeglichenen Leistung, 12,29 Sek. im Sprint, 12,03 Sek. Hürde, 5,22 m Weitsprung, 1,72 m Hochsprung und 48,50 m Speerwurf, über 2.850 Punkte und ebenfalls das Erreichen der DM Norm, freuen. Teamkollege von Nagorr, Julius Grau, der den Hochsprung, mit 1,72 Metern, für sich entscheiden konnte, blieb denkbar knapp, es fehlten am Schuss 28 Punkte, unter der DM Norm. „Es war mein erster Mehrkampf nach fast einem Jahr Verletzungspause. Für mich war wichtig, schmerzfrei durch den Wettkampf zu kommen. Das hat klasse geklappt, darauf kann ich jetzt aufbauen, bis zum Weitsprung war ich ebenfalls voll auf DM-Kurs aber ein total verkorkster Anlauf beim Weitsprung (es war mein erster Balkensprung nach einem Jahr) hat alle Träume zu Nichte gemacht“, so der Steinmühlenschüler aus dem Ebsdorfergrund. „Da ich jedoch die Quali für die Hessischen Block geschafft habe, werde ich dort noch einmal richtig angreifen und versuchen, die DM Norm zu knacken“, betonte Grau zuversichtlich.

Den Mannschaftstitel der männlichen Jugend U16, holte sich das Team LAZ Gießen Stadt und Land, mit Grau, Harsy, Nagorr, Ortwein und Welsch mit 12.204 Punkten.

Im Block Lauf sicherte sich Nicklas Harsy, LAZ Gießen/TSG Lollar, die Silbermedaille, mit 2.509 Punkten, hinter Robin Flach 2.513 Punkte, TV 1.859 Nidda. Auch Harsy schrammt knapp an der DM Norm vorbei, da die Zweitausend Meter Zeit, die er zusätzlich zur Punktzahl erbringen muss, nicht der Norm entsprach. Einen beachtlichen 4. Platz belegte Emin Altonchi, LG Wettenberg, mit erreichten 2.346 Punkten

Im Block Wurf sicherte sich Philip Lange, mit 2.840 Punkten die Goldmedaille, in einem mit nur 2 Teilnehmern besetztem Feld.

Denkbar knapp ging es bei der weiblichen Jugend U16 zu. Hier siegte Catherina Werdecker LAZ Gießen/TSG Lollar, mit 2.438 im Block Sprint/Sprung vor Anna Schwarz, LG Langgöns-Oberkleen, 2.428 Punkte und der Drittplazierten Tamia Hill 2.401. Alle Drei sicherten sich die Teilnahme bei den Hessischen Blockmeisterschaften. Gute Platzierungen errangen Damaris Peppler, Langgöns-Oberkleen, 2.227 Punkte und Victoria Werdecker, LAZ Gießen/TSG Lollar, 2.214 Punkte.

Den Blockwettkampf Wurf bei den W U16 gewann Katharina Zeisler, LG EVO Seligenstadt, mit 2.515 Punkten vor Sophie O`Shields, 2.064 Punkte, TSV Nauborn und Alina Waterstrat, TV Burg, 1.976 Punkte. SelineWerdecker, LAZ Gießen/TSG Lollar belegte einen guten vierten Platz mit 1.956 Punkten.

Den Mannschaftstitel sicherten sich die Mädchen aus LG Langgöns-Oberkleen mit Schwarz, Peppler, Tischler, Kuhl und Roge, mit 10.761 Punkten.

Eine sehr überschaubare Teilnehmerzahl stellte sich dem Block Sprint/Sprung bei den Jugendlichen M 14.

Hier siegte Garen Demircian, TSG Alten-Buseck, als einziger Teilnehmer. Mit 13,45 Sek. im Sprint, 14,08 Sek. in der Hürde, 4,75 m Weitsprung, 1,56 m Hochsprung und 15,48 m Speerwurf sammelte Garen Demircian 2.228 Punkte. Stärker besetzt war das Teilnehmerfeld im Block Wurf. Hier siegte Patrik Rabow, ASC Darmstadt mit 2.221 Punkten. Kilian Ortwein, LAZ Gießen/TSG Lollar, erkämpfte sich die Bronzemedaille, mit 2.000 Punkten.

Den Sieg im Blockwettkampf Lauf sicherte sich Sven Lorenz, ASC Darmstadt, mit 2.336 Punkten vor Marlon Welsch LAZ Gießen Stadt und Land, 1.855 Punkte.

Bei den Mädchen W14 siegte im Block Sprint/Sprung Emma Kempfer, TV Dillenburg, 2.528 Punkte, vor Julia Wagner, TSG Gießen-Wieseck, 2.373 Punkte. Dritte wurde Alicia Langer, LG Wettenberg, 1.999 Punkten. Damit hätte auch Wagner die Qualifikation für die Hessischen Block geschafft. Den Blockwettkampf Lauf entschied Viktoria Haffner, TV Dillenburg, mit 2.360 Punkten für sich.

Siegerin im Block Wurf, wurde in dieser Altersklasse, Paula Tischler, LG Langgöns-Oberkleen, 2.200 Punkte, vor Lina Horst, TV Burg und Selina Hildebrand, LAZ Gießen/TSG Lollar, die mit 1.999 den Bronzeplatz belegte. Lilien Ronge, LG Langgöns-Oberkleen, wurde in diesem Feld vierte, mit 1.917 Punkte.

Ein großes Teilnehmerfeld war im Blockwettkampf Basis, bei den Schülern M13 angetreten.

Hier belegte Noah Bergmann-Franke, LAZ Gießen Stadt und Land, 2.025 Punkte, hinter dem Sieger Max Niebergall, TV 1888 Obersuhl, einen beachtlichen fünften Platz.     

Meike Brinkmann, TSG Gießen-Wieseck, schaffte es ebenfalls, sich in einem stark besetzten Teilnehmerfeld bei den Mädchen W13, mit 2.061 Punkten, auf den fünften Platz zu schieben. Siegerin wurde Chiara James, LG Asslar-Werdorf, mit sehr guten 2.492 Punkten.

Bei den Kindern im Dreikampf M11 siegte Sebastian Oertel, LAZ Gießen/TSG Lollar, klar mit 95 Punkten vor dem Zweitplazierten, Tim Schneider, LG Wettenberg und Florian Hilbert, ebenfalls LAZ Gießen Stadt und Land. Mit der schnellsten Zeit im Sprint und dem weitesten Satz in die Grube, sicherte sich Oertel den Sieg.

Im Dreikampf bei den Kindern M10 tat sich besonders Björn Langer, LG Wettenberg, mit 1.095 Punkten hervor. Er siegte in 7,94 Sek. Sprint, 4,06 m Weitsprung und 42,50 m Schlagball Weitwurf.

 Die Mädchen W10 fanden ebenfalls ein starkes Teilnehmerfeld vor. Hier konnte sich Lilli Riehm, LAZ Gießen/TSG Lollar, mit 1.098 Punkten in den Vordergrund schieben. Sie belegte mit dieser Punktzahl den 4. Platz. Johanna Schindler LAZ Gießen/TSG Lollar, Miriam Straka, TSG Alten Buseck, Miriam Lienard, LG Wettenberg und Leonie Seiler, LG Treis, belegten die Plätze 6, 7, 8 und 9.

Die 11 jährigen Mädchen M11, machten, nach hartem Kampf die Plätze 1 und 2. in dem Vereinen TV Großen-Linden, unter sich aus. Es siegte mit 1.273 Punkten Clara Wüsten, vor Julia Schwarz, die 1.215 Punkte errang.

Dreikampf-Mannschaftssieger, bei den Kindern, Mädchen U12, wurde der TV Großen-Linden, mit 5.688 Punkten, vor TSG Alten-Buseck, 4.833 Punkte und dem LAZ Gießen Stadt und Land 4.615 Punkte.

Clemens-Jonathan Grau

HLV Newsletter Nr. 1 2013 von Sven Hölkeskamp am 22.04.2013 20:54 Uhr

Der HLV - Newsletter 2013 ist online !

1. HLV-Newsletter 2013

Ergebnisse Bahneröffnung von Jan Werner am 14.04.2013 16:54 Uhr

Die Ergebnisse der Bahneröffnung sind ist unter Wettkampfsport -> Ergebnisse verfügbar!

Ankündigung/Wettkampfsport/Bahneröffnung von Erich Grau am 08.04.2013 17:06 Uhr
Landesoffene Kreis-Bahneröffnung mit Kreismeisterschaften im Blockmehrkampf Jugend U16, Fünfkampf Jugend U14 und Dreikampf Kinder U12

Endlich ist es wieder so weit! Der Startschuss zur Bahneröffnung der Leichtathleten und Leichtathletinnen, fällt am Samstag, den 20. April 2013, auf der Schulsportanlage, Stadion Gießen-West.

Dann laufen, springen und werfen Sie wieder, die Nachwuchs-Asse und kämpfen um Qualifikationen und Meistertitel.

Der Leichtathletikkreis Gießen, um den Vorsitzenden Eckhard Paul, läd zur Bahneröffnung mit Block, Fünf- und Dreikampf, ein.

Beginn der Veranstaltung, die zugleich die Kreismeister ermittelt, ist um 12:00 h.

Aus- und Weiterbildung von Erich Grau am 16.03.2013 18:24 Uhr
Hochschultage Leichtathletik am 17. und 27. April 2013

 

Der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) veranstaltet in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt, der Liebig-Universität Gießen und dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) im April zwei Hochschultage. Im Mittelpunkt steht bei beiden Terminen die Nachwuchsleichtathletik. Die Veranstaltung richtet sich an Sportlehrer, Referendare, Studenten, Trainer, Übungsleiter, alle weiteren Interessierten und gilt als Fortbildung für C-Trainer sowie Lehrkräfte. Für den Hochschultag in Frankfurt (17. April) mit dem Thema „Nachwuchsleichtathletik in Schule und Verein - Spiele, Übungen, Wettbewerbe“ haben folgende Referenten zugesagt:

 

    Dominic Ullrich (Frankfurt/DLV)

    Fred Eberle (Schwäbisch-Gmünd/DLV)

    Kristina Skupin (Universität Frankfurt)

    Silke Brand (Universität Frankfurt)

    Christoph Walter (Universität Frankfurt)

    Konstanze Neu-Müller (Universität Frankfurt/HLV)


Am 27. April in Gießen ´(„Leichtathletik auf neuen Wegen“) -  Anlage -  werden die Referenten neben den pädagogischen Perspektiven der Leichtathletik über das neue DLV-Wettkampfsystem Kinderleichtathletik informieren sowie Spiele, Übungen und Wettbewerbsformen präsentieren.

Hessischer Leichtathletik-Verband Kreis Gießen, lud zum Kreistag 2013 von Erich Grau am 11.03.2013 22:12 Uhr

Hessischer Leichtathletik-Verband Kreis Gießen, lud zum Kreistag 2013.


Viele Mitgliedsvereine (leider nicht alle) folgten dieser Einladung, in die repräsentativen Räumlichkeiten des Bürgerhauses Rodheim-Bieber, des SKG Rodheim, der als räumlicher Gastgeber dankenswerter weise auftrat.


Die anwesenden Vereine verliehen der Veranstaltung einen würdigen Ehrungsrahmen, aber auch gewichtigen Rahmen, als es darum ging, dass erworbene Stimmrecht zu nutzen und in Form von konstruktiven Diskussionsbeiträgen und letztendlich zur Bestellung eines Vorstandsgremiums, einzusetzen. Es ging ein ganz klares Signal von den Delegierten der Vereine aus. „Natürlich wollen wir die Vorzüge eines Verbands Zusammenschlusses auf Kreisebene gerne nutzen, jedoch sind wir uns auch unserer Verpflichtungen bewusst, hier durch aktives Einsetzen unseres Stimmrechtes, einen starken Kreisverband, in dem wir optimal die leichtathletischen Interessen vertreten sehen, unser Votum zu geben.“


Herr Vizepräsident Wilfried Bluhm, der Grüße der Präsidentin des HLV, Frau Anja Wolf-Blank, an die Anwesenden übermittelte, verwies in seinem Grußwort ebenfalls auf die Tatsache, dass es ein „schönes Gefühl“ ist, unter so vielen engagierten Menschen zu sein. Gleichzeitig bekräftigte er aber auch seinen Wunsch, nach einer noch aktiveren Beteiligung und forderte den Kreisvorstand auf, nicht müde zu werden, noch mehr Vereine zu aktivieren, aktiv an der gemeinsamen Sache der Leichtathletik, mitzuarbeiten.


Nach einem pietätvollen Toten Gedenken wurden die Ehrungen verdienter Athletinnen/ Athleten und Mitglieder des Kreises vorgenommen. Die Ehrung wurde von dem Vorstand des HLV Kreises Eckard Paul und dem HLV Vizepräsidenten Wilfried Bluhm durchgeführt.


Ausgezeichnet wurden die vielseitigsten Leichtathleten/Innen des Kreises, Jg. U 16, mit dem


Walter-Stier-Gedächtnispreis, in  Form einer Plakette, eines Wertgutscheines und des HLV Jahrbuches.


 


Tamia Hill                                      TSG Alten-Buseck


Christopher Nagorr                        TSG Lollar



Als verdiente, langjährige ehrenamtlich Tätige, für den Kreis Gießen, wurden geehrt:



Anne Kiefel                       TV Großen-Linden                         HLV Ehrenabzeichen mit Urkunde, in Bronze


Ive Schubert                      TV Großen-Linden                         HLV Ehrenabzeichen mit Urkunde, in Bronze


Irmgard Lothwesen           TV Großen Linden                         HLV Ehrenabzeichen mit Urkunde, in Silber


Alfred Nachbar                  TSV Launsbach                             HLV Ehrenabzeichen mit Urkunde, in Silber


Dieter Weiß                       TSV Allendorf/Lahn                       HLV Ehrenabzeichen mit Urkunde, in Silber



                        



Im Anschluss an die Ehrungen erfolgten die einzelnen Fachberichte des Vorstandes mit Aussprache und einstimmiger Entlastung.


Als letzter Tagesordnungspunkt stand die Wahl des Vorstandes auf dem Traktandum.


Im Vorfeld dieses Kreistages wurden alle Positionen und die dazugehörigen Tätigkeiten, in Anlehnung an den HLV, (neu) definiert. Die Positionen und  (neu)definierten Tätigkeiten wurden auf einer Metaplanwand, auf dem  Kreistag veröffentlicht.


Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihren Positionen bestätigt.  5 Positionen galt es neu zu besetzen.


  1. Beisitzerin Zeitmessung und Wettkampfbüro;  Ute Grau stellte sich der Wahl und wurde einstimmig gewählt.

  2. Wettkampfsportwart; Erich Grau und  Sven Hölkeskamp stellten sich der Wahl und wurden einstimmig gewählt.

  3. Sportwart; Erich Grau stellte sich der Wahl und wurde einstimmig gewählt.

  4. Referent für Öffentlichkeitsarbeit; Clemens-Jonathan Grau stellte sich der Wahl und wurde einstimmig gewählt.

  5. Jugendsprecher; kommisarisch, Julius -Leonardt Grau

  6.  

Alle Gewählten nahmen  die Wahl an. Begleitet von Glückwünschen durch den Vorsitzenden des HLV Kreises Gießen und dem Vizepräsidenten des HLV, nahm der neu konstituierte Vorstand sogleich seine Arbeit auf.

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41
Updates:

Webseite:

Updated: 30.05.2018

- Vereinsupdate: TSV 1907 Londorf

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - TV 07 Watzenborn-Steinberg

- Datenschutzseite



Ausschreibungen:

Updated: 25.09.2018

- Kreis Crossmeisterschaften

- Herbstmeeting

- Rahmenplan 2019

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kinderleichtathletik



Ergebnisse:

Updated: 22.09.2018

- Herbstmeeting

- Kreismeisterschaften Senioren u. 800m

- Kinderleichtathletik

- Kreis-Mehrkampfmeisterschaften U14-U12 und Linden Cup U10

- Kreiseinzelmeisterschaften für Jugend U14 und Kinder U12