Nächste Wettkämpfe:


03.02.2018
Kreis-Crossmeisterschaften


Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

      

Landesoffenes Herbstmeeting mit Kreis - Langlaufmeisterschaften und Kreis - Wurfmeisterschaften am S amstag, den 08. Oktober 201 6 - im Stadion Gießen - West von Clemens Grau am 13.10.2016 10:26 Uhr
+++ Justus Mitzscherling LAZ Gießen über 3000m der Schüler M14 neuer Kreismeister, Luise Jacobi holte sich bei den Schülerinnen den Vizemeistertitel

Gute äußere Bedingungen, ein hervorragend präpariertes Leichtathletikstadion und eine präzise Organisation, ließen das Leichtathletik-Herbstmeeting, mit integrierten Kreismeisterschaften für die Werfer und Langstreckler, der AK U12 bis U16, zu einem krönenden Jahresabschluss der jungen Leichtathleten werden. Fast 120 junge Athleten/Innen aus 25 Vereinen, der AK U12 bis U16 folgten der Einladung des HLV Kreis Gießen in das Schulsportstadion Gießen West und zeigten zum Abschluss eines Olympiajahres gute bis sehr gute Leistungen. Bei den Langstrecklern, die ihre Kreismeisterschaften liefen, taten sich besonders mit Siegen und Titeln hervor:

Luca Alver, Schüler M13, LAZ Gießen, siegreich im 2000m Finale in 8:04,48 min., Philipp Volkmer, sein Mannschaftskamerad siegte in der Altersklasse Schüler M12. Siegreich und Kreismeistertitel in der AK M10 ging an Jonathan Möbius, Sportfreunde Burkhardsfelden, in guten 7:30,05 min. Auf der 3000m Distanz lief Justus Mitzscherling allen auf und davon. In einer PB von 11:00,62 min. ließ der LAZler alle anderen Mitstreiter hinter sich und erkämpfte sich den Titel Kreismeister. Außerdem setzte sich Mitzscherling mit dieser Zeit in der Hessischen Bestenliste auf Rang 6 fest. Jean Arisa schnappte sich vor dem Großen-Lindener, Leon Schimpf, den Vizetitel in 11:47,55 min.. Schimpf kam mit 12:48,55 min. ins Ziel. Im 2000m Finale der Schülerinnen siegte in der AK W13 Kira Pasanbegovic vom LAZ Gießen in 7:58,88 min. Die Schwestern Teßmer von der LG Wettenberg holten sich je einen Vizetitel. Über 2000 m war es Lena Teßmer, die sich Vizetitel und Vizekreismeisterschaft in 7:57,52 min. erkämpfte, über 3000 m war es ihre Schwester Lilly Teßmer, Schülerinnen W15, die in einer Zeit von 13:16,14 diesen Lauf für sich entscheiden konnte. Bei den Schülerinnen W14 waren es Luise Jacobi und Celine Kröck, beide LAZ Gießen, die sich auf der 3000 m Strecke ein Kopf an Kopf Rennen lieferten und die Plätze 2 und Vizemeistertitel in 12:49,66 min. und den Platz 3 in 12:49,93 min. erkämpften.

Auf den kürzeren Distanzen waren es über die 100 m Schülerinnen W15 Dana Hendrich, TSG Alten-Buseck, in 14,29 sek. und Annika Lienard, LG Wettenberg, in 14,65 sek., die die Plätze 1 und 2 belegten. Das 4x100 m Staffelfinale der W15 entschied in 56,62 sek. die LG Wettenberg (Ganz, LaMonica, Becker, Lienard) für sich, vor den Mädels der SG Buseck-Linden 57,60 sek. (Hendrich, Seim, Tat, Bechtler). Bei den W14 war es Jana Schneider, TV Großen-Linden, die das 100 m Finale für sich entschied in 13,49 sek., vor den beiden Wettenbergerinnen Evelyn Gantz 13,91 sek. und Jean Cara LaMonica 14,12 sek.

Auf der 75 m Distanz dominierte Johanna Schindler, LAZ Gießen, in 11,03 sek. Ebenfalls auf der 75 m Bahn, jedoch in der AK W12, konnte Emma Hofmann, LG Wettenberg, in 11,02 sek. einen guten zweiten Platz nach Hause laufen. Die 50 m der W11 waren fest in der Hand von Lynn Rüspeler, LG Wettenberg. Sie siegte in guten 8,15 sek. (im Vorlauf noch 8,07 sek.). Bei den Jüngsten siegte auf der 50 m Bahn, ebenfalls von der LG Wettenberg, Lenia Henkel, in 8,41 sek. Lenia Henkel konnte auch den Weitsprung mit 3,05 m für sich entscheiden, genauso wie den Schlagballwurf mit dem 80 g Ball, mit einer Weite von 30,00 m. Die W11er wurden von Lynn Rüspler, LG Wettenberg, dominiert, die neben Sprint auch den Weitsprung mit 4,22 m gewann und im Schlagballwurf mit 30,50 m einen guten 2. Platz belegte. Die 12 jährige Emma Hofmann, LG Wettenberg, sicherte sich klar mit 16,13 m den Sieg im Diskusfinale und einen 3. Platz im Weitsprungfinale mit einer Weite von 3,97m, wobei ihr nur 1 cm zum Sieg fehlte. Auch bei den W13 waren es die Wettenberger, die erfolgreich waren. Im Weitsprung gewann Miriam Lienhard mit guten 4,14 m. Das Kugelstoßfinale beendete Johanna Schindler, LAZ Gießen als 2. und somit als Vizekreismeisterin mit einer Weite von 7,80 m. Im Diskuswurf belegte Schindler den 2. Platz mit 25,69 m. Jana Schneider, TV Großen-Linden, im Weitsprung der W14 mit 4,45 m, Lena Reuschling, LG Wettenberg, im Kugelstoßen mit 11,43 m und Lena Reuschling im Speerwurf mit dem 500 g Speer und einer Weite von 29,89 m, so lauteten die Sieger und Lena Reuschling als 2. im Diskuswurf mit 26,00 m.

Bei den Buben der Altersklasse M10, war es Jonathan Möbius von den Sportfreunden Burkhardsfelden der sich mit besonderen Leistungen hervortat. Möbius siegte im 50 m Sprint in 8,07 sek., im Weitsprung mit 4,03 m, nur im Schlagballwurf musste er Louis Fidler von der LG Wettenberg mit 37,50 m und Laurin Jung, TSG Alten-Buseck, mit 36,50 m den Vortritt lassen. Eine AK höher M11 war es Felix Roytburg, Sportfreunde Burkhardsfelden, der in 7,84 sek. den Sprint über 50 m entschied, den Schlagballwurf mit 42,50 m und den Weitsprung mit sehr guten 4,33 m als 2. beendete. M12, 75 m Sprintfinale, Sieger Maximilian Rößler, Sportfreunde Burkhardsfelden in 10,89 sek., Weitsprung Malte Bayer, TSG Alten-Buseck, siegreich mit einer Weite von 4,41 m. Das Kugelstoßen konnte Jonas Strübel vom LAZ Gießen, mit einer Weite von 7,85 m, für sich enscheiden. Das Kugelstoßen der M13 beendete Björn Langer, LG Wettenberg, mit einer Weite von 9,59 m auf einem 2. Platz, ebenfalls den Diskuswurf mit einer Weite von 27,70 m. Lennart Wehrum, LAZ Gießen, wurde 3. mit einer Weite von 24,60 m. Tim Schneider, LG Wettenberg, war in der AK Schüler M14, der beherrschende Athlet. Sowohl im Diskuswurf 34,59 m, als auch Speerwurf 37,95 m war er siegreich, im Kugelstoßen muste er sich mit gleicher Weite von 12,12 m Marius Karges, TV Alt Wildungen, 12,12 m, geschlagen geben. Den Weitsprung entschied Justus Mitzscherling für sich mit guten 5,02 m, vor Jean Arise, beide LAZ Gießen, 4,99 m. Den Sprintwettbewerb über 100 m entschied der Alten-Busecker Moritz Zeller in 12,46 sek, vor Jean Arise, LAZ Gießen und Jonas Karger, ebenfalls LAZ Gießen, für sich. Das sehr dünn besetzte Feld der M15 jährigen brachte Simon Keiner, LG Wettenberg als 100 m Sprintsieger hervor, in 13,19 sek. vor Joshua Ott, LAZ Gießen, 13,32 sek. Ein Satz von 5,26 m in die Sandgrube sicherte Simon Keiner den Sieg im Weitsprungfinale. Die Hochsprungfinals der U14 und U16 verliefen wie folgt: Schüler M13, Sieger mit übersprungener Höhe von 1,34 m Tobias Schröder, TV Friedrichstein Alt Wildungen. Schüler M12, Sieger Jonas Strübel, LAZ Gießen, mit übersprungenen 1,34 m. In der AK M14 bestieg Tim Schneider, LG Wettenberg, mit übersprungenen 1,60 m das Siegertreppchen, vor Moritz Zeller, TSG Alten-Buseck, der nur einen Fehlversuch mehr aufzuweisen hatte und ebenfalls die 1,60 m übersprang und Justus Mitzscherling, LAZ Gießen 1,56 m. Bei den Schülerinnen der AK 12 siegte Jasmin Schröder, TV Alt Wildungen, mit 1,34 m vor Mia Drozilla LAZ Gießen, 1,30 m und Emma Hofmann, LG Wettenberg, ebenfalls 1,30 m. Bei den Schülerinnen W14 konnte sich Luise Jacobi vom LAZ Gießen mit 1,44 m in die Siegerliste eintragen, vor Carlotta Schaal 1,40 m und bei den W15 war es Annika Lienard von der LG Wettenberg, die diese Disziplin erfolgreich mit 1,28 m beendete.

- Foto JT; Emma Rößler, Sportfreunde Burkhardsfelden, Weitsprung-

Der gesamte Kreisvorstand gratuliert allen Meistern, Siegern und Platzierten zu den guten Leistungen und sagt an dieser Stelle allen freiwilligen Helfern ein von Herzen kommendes Dankeschön

Landesoffenes Herbstmeeting mit Kreis - Langlaufmeisterschaften und Kreis - Wurfmeisterschaften von Erich Grau am 06.10.2016 11:25 Uhr
+++ Landesoffenes Herbstmeeting am Samstag den 08.10.2016 im Stadion Gießen-West


Als Ausklang einer ereignisreichen Leichtatletiksaison findet auch in diesem Jahr das landesoffene Herbstmeeting in Stadion Gießen West statt.

Wir geben noch einmal allen Athleten und Athletinnen der Altersklassen WK/MK U12 bis U16 die Gelegenheit, sich in spannenden Wettkämpfen zu messen. Die Spezialisten im Wurf und Langlauf haben die Möglichkeit mit Kreismeister Titeln zu glänzen.


Beginn: 11:00 h  M/WJ U16 mit Diskus / M/WJ U12 SBall und Weitsprung


Die Langstreckler werden voraussichtlich gegen15:00 h auf die jeweiligen Distanzen geschickt.


Wir, der Gesamtvorstand des HLV Kreis Gießen wünschen uns eine rege Beteiligung der Vereine und allen Athleten/Innen viel Erfolg

Dr. Jürgen Leib feierte 70. Geburtstag auf Burg Gleiberg von Rudolf Ehmig am 12.08.2016 20:13 Uhr
+++ Dr. Jürgen Leib feierte 70. Geburtstag auf Burg Gleiberg

In das altehrwürdige Gemäuer „seiner Burg“ hatte Jürgen Leib zur Feier seines 70. Geburtstages am 5. August eingeladen. Wo er ansonsten mindestens einmal pro Woche als ehrenamtlicher Burgführer tätig ist und die Geschichte der Burg und des Gleiberger Landes den Besuchern nahe bringt, feierte er u.a. mit der Familie, Freunden, Vertretern des Sports sowie Vorstandskollegen des TSV Krofdorf-Gleiberg und des Gleiberg-Vereins.

Der waschechte und heimatverbundene Gleiberger , war beruflich am Fachbereich Geographie der Philipps-Universität tätig, zuletzt als Studiendekan. Seit 1974 übte er zahlreiche ehrenamtliche Tätigkeiten aus bzw. tut dies auch jetzt noch, die sich insgesamt auf fast 200 Jahre addieren. So war er u.a. Bundesvorsitzender des Verbandes Deutscher Hochschulgeographen, Vorstandsmitglied im Oberhessischen Geschichtsverein und stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises Gießen. Aktuell gehört er der Sportkommission des Landkreises Gießen an, ist seit 1974 erster bzw. zweiter Vorsitzenden des TSV Krofdorf-Gleiberg und seit 1975 Schriftführer des Gleiberger-Vereins. Aufgrund seiner zahlreichen geschichtlichen und geographischen Publikationen und Vorträge über Wettenberg und den mittelhessischen Raum wurden ihm der Nassauer Löwe als höchste Auszeichnung der Gemeinde Wettenberg und die Ehrenmitgliedschaft des Oberhessischen Geschichtsvereins verliehen.

Wer den TSV Krofdorf-Gleiberg erwähnt, kommt an dem Namen Jürgen Leib nicht vorbei. Mit 40 Jahren hatte er den Vorsitz übernommen und ihn im Frühjahr 2016, nach 30 Jahren, an seinen Nachfolger übergeben. Er übergab ein bestelltes Haus. Mit über 2.600 Mitgliedern ist der TSV Krofdorf-Gleiberg der größte Sportverein im Landkreis Gießen. Die Weitsicht und das Geschick von Jürgen Leib, Menschen für den Sport zu begeistern, aber auch Übungsleiter und Mitarbeiter zu gewinnen, brachten den Verein zu dieser Größe. Er zieht sich nach 30 Jahren Vorsitz nicht zurück, sondern unterstützt jetzt als 2. Vorsitzender seinen 20 Jahre jüngeren Nachfolger und sorgt somit für einen geordneten Übergang.

Der Leichtathletik war er auch als Aktiver zugeneigt. Mit Kameraden entspannt durch den Krofdorfer Wald zu laufen, brachten ihm Abwechslung, Ideen über sportliche Aktivitäten und nicht zuletzt auch die Kondition um sich auf den Langstrecken bei Volksläufen und Meisterschaftswettbewerben auf den vorderen Rängen zu platzieren. Ein regelmäßiges Angebot für die Freizeitläufer nahm er 1986 mit der Gründung eines Lauf- und Walkingtreffs vor, wobei er selbst auch als Lauftreffleiter fungierte. Auch für die Nordic-Walker wurde 2005 diese sich immer mehr verbreitende Sportart angeboten. Als Organisator des TSV-Pfingstvolkslaufs fungierte er in diesem Jahr zum 30. Mal.

Sein Verein wurde zum Sammelbecken der Langläufer. In der LG Wettenberg, die er 1999 mitbegründete, sind mittlerweile viele namhafte Ausdauersportler Mittelhessens vertreten. Vordere Platzierungen selbst bei deutschen Meisterschaften sind die Regel. Drei TSV-Langläufer wurden inzwischen in die deutsche Nationalmannschaft berufen und sind bei Weltmeisterschaften im Berglauf, im Orientierungslauf und über die 100 km-Distanz gestartet.

Für den TSV Krofdorf-Gleiberg im Besonderen, aber auch für Mittelhessen, ist der bodenständige Gleiberger ein Gewinn. Seine Aufgeschlossenheit, sein Witz und Humor, die Bereitschaft viel Zeit für andere zu investieren machten ihn zu einem beliebten und gefragten Mitbürger. Der TSV, der Sportkreis Kreis Gießen, die LG Wettenberg, aber auch der Leichtathletik-Kreis Gießen profitierten von seinem Tun und Handeln für den Sport. Die zahlreichen Gratulanten aus dem Kreise des Sports bekundeten dies. Seine Verdienste um die Leichtathletik wurden zuletzt mit der silbernen Ehrennadel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes gewürdigt. Für den Leichtathletik Kreis Gießen gratulierte das Vorstandsmitglied Rudi Ehmig, der zum Wohle des Jubilars mit ihm auf eine weitere, hoffentlich mit viel Gesundheit verbundene Zeit, anstieß.

R. E. 

74. Deutsche Jugendmeisterschaften U20 / U18 2016 in Mönchengladbach von Erich Grau am 31.07.2016 11:16 Uhr
+++ Nicklas Harsy U20, LAZ Gießen, gewinnt Bronze über 800 m, 1:52,73 min., Christopher Nagorr U20 LAZ Gießen Stadt und Land, 5. Platz 14,59 sek. und Julius Grau U20 ebenfalls LAZ Gießen 11. Platz 14,93 sek., mit persönlichen Bestleistungen/Saisonbestleistungen im 110 m Hürdenlauf, mit guter Performance bei den DM in Mönchengladbach. Sieger wurde Henrik Hannemann U20 LAZ Salamander Kornwestheim in 13,90 sek. Alexandra Stuhlmann U20 LAZ Gießen über 3000m 5. Platz 10:01,22 min.


- weitere Infos folgen

Süddeutsche Meisterschaften U23 / U16 St. Wendel, von 16.07.2016 - 17.07.2016 von Erich Grau am 17.07.2016 10:36 Uhr
+++ Christopher Wenzel MU23 und Johanna Michel beide LAZ Gießen Stadt und Land werden Süddeutscher Vizemeister über 800 m in neuer Bestzeit von 1:52,16 min und Hochsprung der Frauen U23 mit 1,74m Bronzeplatz für Tobias Kretzschmar M U23 LAZ Gießen Kugelstoßen 15,45 m

Speerwurf der Männer U23 4. Platz Malte Schakau Jg 1996 LAZ Gießen Stadt und Land mit einer Weite von 52,99 m

110 m Hürden Männer U 23 4. Platz Malte Schakau 15,83 sek.

100 m Frauen U23 B-Finale 6. Platz Anna Greim Jg 1996 LAZ Gießen Stadt und Land 12,64 sek. (Vorlauf 12,76 sek.)

100 m Hürden Frauen U23 7. Platz Anna Greim

- Kreis-Einzelmeisterschaften U14/U12 in Alten-Buseck am 09.07.2016 von Erich Grau am 15.07.2016 07:53 Uhr
+++ Kreismeisterschaften der U14/U12 in alten-Buseck am 09.07.2016

Emma Hofmann W12, LG Wettenberg, Jana Becker W10, LAZ Gießen Stadt und Land, Malte Beyer U14, TSG Alten-Buseck und Lennart Wehrum M13, LAZ Gießen Stadt und Land, dominierten diese Kreismeisterschaften.

Endlich gutes Leichtathletik-Wetter, wieder einmal eine sehr gute Organisation und ein bestens präpariertes Leichtathletik-Stadion warteten auf die Athleten, welche die Kreismeister unter sich bestimmen wollten.

Leider waren es nicht all zu viele in diesem Jahr, nur 56 Athleten aus 7 Vereinen sind dieser Einladung gefolgt. So waren viele Disziplinen in ganz bestimmten Altersklassen nur mit einem Athleten/Athletin besetzt. Die meisten Athleten stellten die Altersgruppen der Kinder W10 und W11.

Lennart Werum LAZ Gießen gewann den 60 m Hürdenlauf der männlichen Jugend M13 in guten 11,01 sek. Außerdem entschied Werum den Weitsprung für sich mit einer Weite von 4,46 m und holte sich den Vizetitel im 75 m Sprint-Finale in 11,31 sek. hinter Johannes Kunkel ebenfalls LAZ Gießen 11,17 sek. Eine Goldmedaille ließ Werum dann wieder im Ballwurf-Finale folgen, mit einer Weite von 43,00 m.

Genauso eifrig ging Malte Beyer U14, TSG Alten-Buseck an`s "Medaillen" sammeln.

Musste  Beyer sich noch im Hochsprung dem LAZ`ler Jonas Stüben 1,35 m geschlagen geben und sich mit dem Vizetitel 1,22 m, vor Michael Will LAZ Gießen, zufrieden geben, so sprintete Beyer dann zum Kreistitel über die 75 m Distanz in 10,87 sek..Der nächste Titel Kreismeister folgte dann im Weitsprung. Mit einem Satz von 4,25 m in die Sandgrube sicherte sich Beyer auch hier die Goldmedaille, vor Miachael Will LAZ und Maximilian Rößler Sportfreunde Burkhardsfelden. Als krönenden Abschluß seiner Titelsammlung heimste Beyer noch den Kreistitel im Ballwurf mit einer respektabelen Weite von 40,00 m ein.

Auch Emma Hofmann LG Wettenberg war auf Meisterkurs. 60 m Hürden-Finale der W12, Siegerin Emman Hofmann, LG Wettenberg in 11,66 sek. Auch das 75 m Sprintfinale der W12 konnte Hofmann in guten 11,08 sek. für sich entscheiden, genauso wie den Weitsprung dieser Altersklasse, den sie mit einem Satz von 4,15 m gewann. Den Ballwurf musste sie ihrer Vereinskameradin Charlotte Berghof überlassen, die diesen Wettbewerb mit einer Weite von 35,50 m gewann. Hofmann belegte hier den dritten Platz mit einer Weite von 26,00 m. Die Silbermedaille ging an das LAZ Gießen, mit 30,00 m warf Mia Drozella den 200 g Ball auf einen Silberrang. Abschließend sicherte sich Hofmann, zusammen mit ihren 4x75 m Staffelkameradinnen (Berghoff, Teßmer, Lienard, Hofmann) den Sieg in 45,36 sek.

In den Altersklassen der Kinder W10, war es Jana Becker LAZ Gießen, die zu gefallen wußte. So siegte sie im 50 m Sprint der Kinder W10 in guten 8,13 sek., vor Lauryn Renner, TSG Alten-Buseck in 8,78 sek. und Ida Drozella LAZ Gießen 9,02 sek., im Schlagballwurf der Kinder W10 mit einer Weite von 32 m vor Renner TSG Alten-Buseck 30,50 m und Luna Stoll ebenfalls TSG Alten-Buseck 24,00 m. Auch in der Weitsprunggrube war Becker nicht zu schlagen. Mit einem Sprung von fast 4,00 m (3,93m) holte sie sich auch hier die Goldmedaille, vor Theresa Berghoff LG Wettenberg 3,42 m und Emma Rößler Sportfreunde Burkhardsfelden 3,37 m.

Im Staffel-Finale Kinder W11 setzten sich die Mädels von der LG Wettenberg in 32,97 sek. vor den LAZ Gießen Mädels und den TV Großen-Lindenern 35,52 sek. durch und sicherten sich damit den Titel Staffel-Kreismeister.

Über weitere Siege konnten sich freuen: Helena Schwarz W11 TV Großen-Linden im Hochsprung mit einer Höhe von 1,18 m vor ihrer Vereinskameradin Josephine Brandl, die 1,10m übersprang und Lynn Rüspeler LG Wettenberg 1,10 m und Bronze.

Den Hochsprung der W13 gewann Johanna Schindler LAZ Gießen mit 1,38 m vor ihrer Vereinskameradin Kira Pasanbegovic 1,34 m und der Bronzegewinnerin Sharina Tat 1,22 m. Den Hochsprung der W12 entschied Charlotte Berghoff LG Wettenberg mit übersprungenen 1,22 m für sich vor Mia Drozella LAZ Gießen 1,22 m. Das 75 m Sprintfinale der W13 entschied Miriam Lienard LG Wettenberg in guten 11,09 sek.für sich, vor der TSG Alten-Buseckerin Sharina Tat 11,29 sek. und Johanna Schindler LAZ Gießen 11,63 sek. Im Weitsprung dieser Altersklasse siegte Kira Pasanbegovic vom LAZ Gießen mit bemerkenswerten 4,23 m. Nur 3 cm weniger hatte Sharina Tat zu Buche stehen und musste sich mit Silber begnügen. Bronze ging an Miriam Lienard LG Wettenberg 4,18 m. Der Ballwurf in dieser AK wurde zu einem Vereinswettbewerb der LAZ Gießen/ Lollarer. Gold Johanna Schindler 33,00 m, Silber Kira Pasanbegovic 31,50 m und Bronze Mia Alt 16,50 m.

Bei den Kindern M10 50 m Sprint-Finale setzte sich von den Sportfreunden Burkhardsffelden Jonathan Möbius in 8,02 sek. durch, gefolgt von drei Athleten der TSG Alten-Buseck, Laurin Junge 8,82 sek., Jan-Nicklas Penke 9,24 sek. und Jan-Nicklas Ziegler 9,45 sek.

Den 80g Ball warfen die M10er auf 34,50 m Luis Fiedler LG Wettenberg, Jonathan Möbus Sportfreunde Burkhardsfelden 33,00 m, Laurin Junge TSG Alten-Buseck 30,50 m. Im Weitsprung dieser AK brachten 3,75 m Jonathan Möbius von den SF Burkhardsfelden den Sieg, vor Laurin Junge TSG Alten-Buseck 3,50 m und Louis Fiedler LG Wettenberg 3,29 m.

Den 50 m Sprint der Kinder W11 holte sich Lynn Rüspeler LG Wettenberg in 8,01 sek. genauso wie den Weitsprung Zone mit guten 4,14 m. Hann Mehl, TV Großen-Linden war im Schlagballwurf der W11 mit einer Weite von 26,50 m erfolgreich. In der AK M11 war es Felix Roytburg, SF Burkhardsfelden der mit einer 7,99 sek. im 50 m Sprint auf sich aufmerksam machte, den Schlagballwurf mit 41,00 m gewann und mit einem weiten Satz in die Weitsprunggrube von 4,45 m auch noch den Weitsprung für sich entschied.




Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert den jungen Athleten zu Kreismeisterehren, Silbermedaillen, Bronzeplätzen und hervorragenden Platzierungen 

Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33
Updates:

Webseite:

Updated: 12.11.2017

- Vereinsupdate: VfB Ruppertsburg

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - SV 1928 Garbenteich

- Vereinsupdate: SV Teutonia Steinheim



Ausschreibungen:

Updated: 25.10.2017

- Kreis-Crossmeisterschaften

- Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb U8 und U10

- Herbstmeeting

- KiLa U8-U10

- Offene Senioren Kreismeisterschaften mit 800 m U14 und U12



Ergebnisse:

Updated: 23.09.2017

- Herbstmeeting

- Offene Senioren Kreismeisterschaften mit 800 m U14 und U12

- Kreis Einzelmeisterschaften U12 U14

- Kreismehrkampf Meisterschaften mit Rahmenprogramm

- Bahneröffnung / Regionsblock Meisterschaften