Nächste Wettkämpfe:


03.02.2018
Kreis-Crossmeisterschaften


Neues aus dem Leichtathletik-Kreis-Gießen:

      

Regionsmeisterschaften Blockwettkampf von Clemens Grau am 26.04.2016 09:04 Uhr
+++ Es ist "angerichtet", die Leichtathletiksaison ist eröffnet

Am 30. April 2016 treffen sich wieder viele leichtathletikbegeisterte Jugendliche, der Altersklasse U16 (M+W 15/14; M+W 13/12) zur Bahneröffnung der Sportanlage Gießen West, in der Sportstadt Gießen.

Der erste große Wettkampf in dem Olympiajahr sind die Regionsmeisterschaften im Blockwettkampf.

Es geht um die Titel Regionsmeister in den Blöcken Lauf, Sprint/Sprung und Wurf außerdem streben die jungen Athleten natürlich die Qualifikationsnormen für die Hessischen Meisterschaften und für die Deutschen Meisterschaften U16 Blockwettkämpfe welche vom 02./03. Juli 2016 in Aachen ausgetragen werden, an.

Beginn der Veranstaltung 10:00 h (Speer / Diskus M+W 14), 11:00 h alle anderen Wettbewerbe, siehe auch Zeitplan / Ausschreibung. Die Sportanlage ist hervorragend präpariert, mit neu erstellten/ restaurierten Disziplinstandorten/Gerätschaften (Hochsprunganlage, Diskusanlage, Weitsprunggrube, Zielhäuschen, etc.) Viele ehrenamtliche Helfer werden die Athleten/Innen in Riegen, von Disziplin zu Disziplin, in den unterschiedlichen Blöcken, begleiten. Erfahrene Kampfrichter sorgen für einen Statuten gerechten Ablauf.

Die Wettervorhersage für den 30.04.2016 lautet wie folgt:

Morgens ca. 9°

Mittags/Nachmittags 11 -12°

vereinzelt leichter Regen, es schaut aber auch für ein Paar Stunden die Sonne hervor.


Es ist "angerichtet", die Saison ist eröffnet. Wir, der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen, als Ausrichter dieser Spiele, freuen uns auf viele, begeisterte Athleten/Innen + Zuschauer und wünschen einen erfolgreichen Verlauf

Hessische Meisterschaften Blockspezifische Mehrkämpfe U14 am 05.03.2016 in Frankfurt am Main von Clemens Grau am 07.03.2016 10:52 Uhr
+++ LG Wettenberg erkämpft Gold und Silber bei den Blockspezifischen HM der Altersklasse U14 in Frankfurt Kalbach

Björn Langer und Emma Hoffmann, beide LG Wettenberg, die herausragenden Athleten ihrer Altersklassen. Michael Will, LAZ Gießen, mit einem beachtlichen 9. Platz

LAZ Gießen Team mit zwei krankheitsbedingten Ausfällen. Gleich zwei Kreisathleten holten Edelmetall. Gold und Silber erkämpften sich die glänzend aufgelegten Björn Langer und Emma Hofmann, beide von der LG Wettenberg, bei den Blockspezifischen Mehrkämpfen, Hessische U14 Meisterschaften.

Im Lauf-Mehrkampf der M13 war Björn Langer das "Maß aller Dinge". In 10,88s sprintete er die 75m, nur 10,00s benötigte er für die 60m Hürden (bester Hürdenläufer), die 150m absolvierte er in 21,11s (ebenfalls bester Läufer) und den Spezial-Hallen-Cross konnte er in 5:10,00min. absolvieren. Diese Leistungen ergaben in der Endabrechnung 9 hervorragende Punkte, die Goldmedaille und den Titel "Hessischer Meister im Blockspezifischen Mehrkampf Block Lauf"  der M13. Sehr groß war die Freude bei Langer und Trainern über diesen Erfolg, "hatte Björn doch in letzter Zeit immer wieder mit Krankheiten oder Verletzungen zu kämpfen", so sein Trainerin Beke Scheil. Emma Hofmann, LG Wettenberg tat es ihrem Mannschaftskameraden gleich und lieferte ebenfalls eine Top Leistung in Frankfurt Kalbach ab. Hofmann lief die 75m in 11,26s, die 60m Hürden in 11,99s, für die 150m benötigte sie 22,39s und den Spzial-Hallen-Cross absolvierte sie in 5:31,00min. Diese tollen Einzelleistungen ergaben in der Summe dann sehr gute 15 Punkte und die verdiente Silbermedaille nebst Vize-Hessentitel, im Block Lauf der W12. Lene Teßmer, eine weitere Mannschaftskameradin, erreichte mit 54 Punkten den 14. Platz. Ebenfalls eine gute Platzierung 19. Platz, errechte die Wettenbergerin Charlotte Berghoff im Sprint-Block der W12 mit 75 Punkten.Michael Will vom LAZ Gießen/TSG Lollar vermochte es ebenfalls, mit einer guten Punktzahl und einer dementsprechend tollen Leistung ein Ausrufezeichen zu setzen. 37 Punkte erkämpfte Will in seinem  Block Lauf der M12.


-Bilder BeSchei- Siegerehrung 1. Platz B. Langer, 2. Platz Emma Hoffmann LG Wettenberg

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert den neuen Hessischen Meistern, Vizemeistern und gut platzierten im Blockspezifischen Mehrkampf der U14.

Kreistag 2016 in Lich von Clemens Grau am 01.03.2016 14:20 Uhr
+++ Ehrungen für "Herausragende Kreis-Athleten U18/U20" für die vielseitigsten Athleten U16 und verdiente, langjährige ehrenamtlich Tätige im HLV Kreis Gießen

Sehr viele Mitgliedsvereine folgten der Einladung des HLV Kreisverbandes Gießen zum Leichtathletik-Kreistag ins Bürgerhaus nach Lich, mit dem ASC Licher Wald als örtlichen Gastgeber. Zu Gast war HLV-Vizepräsident Wilfrid Bluhm, der in seinem Grußwort den Kreisvorstand aufforderte, "nicht müde zu werden, noch mehr Vereine für die gemeinsame Sache Leichtathletik zu aktivieren"

Der Kreisvorsitzende Eckhard Paul und HLV-Vizepräsident Wilfrid Bluhm, zeichneten mit Hanna Kaltenschnee, TV Großen-Linden und Joshua Ott vom LAZ Gießen, die beiden vielseitigsten Leichtathleten des Jahrgangs U16, mit dem Walter-Stier-Gedächtnispreis, einem Wertgutschein und dem HLV Jahrbuch aus.

Als verdiente, langjährige, ehrenamtlich Tätige für den Kreis, wurden Günter Schirmer, ASC Licher Wald, Werner Ickler, ASC Licher Wald und Gabriele Ickler ebenfalls ASC Licher Wald, mit der Silbernen Ehrennadel des HLV ausgezeichnet. Wiltrud Rabenau vom TV Langsdorf und Petra Münch vom TSV Bellersheim, wurden mit der Bronzenen Ehrennadel des HLV ausgezeichnet. Die ehrenden Glückwünsche überbrachten ebenfalls HLV-Vizepräsident Wilfrid Bluhm, der Kreisvorsitzende Eckhard Paul und Fachvorstand Ehrungen des HLV Kreises Gießen, Rudolf Ehmig als Laudator.

Ein besonderes Highlight stellte die erstmals durchgeführte Ehrung "Herausragender Nachwuchsathleten der Altersklassen U18/U20", Teilnehmer an Deutschen Meisterschaften im Jahr 2015 des HLV Kreis Gießen dar.

In Anerkennung der außerordentlichen Leistungen der Kreisathleten wurde

 die Ehrung, durch eine Bildershow mit leichtathletischen Impressionen eines jeden Athleten untermalt. Sportwart Erich Grau, hob während seiner bebilderten Laudatio explizit auch die charakterliche Integrität eines jeden Athleten hervor. "Wir sind sehr stolz auf Euch als Leistungsträger und Botschafter der Leich

tathletik unseres Kreises über unsere Landesgrenzen hinaus auf nationaler Bühne; Botschafter einer fairen und sauberen Leichtathletik..." so Grau in seiner Laudatio. Der Kreisvorsitzende Eckhard Paul und HLV-Vizepräsident Wilfrid Bluhm ehrten mit Glückwünschen und einem kleinen Präsent folgende Kreisathleten:

Nicklas Harsy LAZ Gießen Jg. 1998, Bronzemedaillengewinner über 800m bei den Deutschen Meisterschaften 2015 in Jena.

Daniel Kraft LG Wettenberg Jg. 1998, Bronzemedaillengewinner im Dreisprung bei den Deutschen Meisterschaften 2015 in Jena.

Marius Kreide LAZ Gießen, Jg. 1996, Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften in Jena, 110m Hürdenlauf 11. Platz.

Julius Grau LAZ Gießen, Jg. 1998, Teilnehmer Deutsche Meisterschaften in Jena 110m Hürdenlauf 10. Platz und Teilnehmer Deutsche Meisterschaften in Lage/Westf. 10-Kampf 14. Platz.

Im Anschluß an die Ehrungen erfolgte die Aussprache zu den einzelnen Fachberichten des Vorstandes, die erstmalig mit den Einladungen zu diesem Kreistag, den Vereinsvertretern zugingen, mit einstimmiger Entlastung.

Der nächste Kreistag des Leichtathletikkreises Gießen wird anläßlich der 125 Jahr Feier des Vereins TV Großen-Linden, in Großen-Linden, am 03. oder 10.02.2017, stattfinden.

-Fotos rmos- Bild 1 vl hinten: Wilfrid Bluhm Vizepräsident HLV, Nicklas Harsy LAZ Gießen, Marius Kreide LAZ Gießen, Daniel Kraft LG Wettenberg, Julius Grau LAZ Gießen, Eckhard Paul VV HLV Kreis Gießen

vorn:Hanna Kaltenschnee TV Großen-Linden, Joschua Ott LAZ Gießen

Bild 2 vl hinten: Wilfrid Bluhm Vizepräsident HLV, Günter Schirmer ASC Licher Wald, Werner Ickler ASC Licher Wald, Rudolf Ehmig Fachvorstand Ehrungen HLV Kreis Gießen, Eckhard Paul VV HLV Kreis Gießen

vl vorn:Gabriele Ickler ASC Licher Wald, Petra Münch TSV Bellersheim, Wiltrud Rabenau TSV Langsdorf

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen bedankt sich ausdrücklich bei den Gastgebern des ASC Licher Wald für die Gastfreundlichkeit, sowie bei dem Vizepräsidenten des HLV und den vielen Vereinsvertretern für ihr Erscheinen

Hessische Meisterschaften Crosslauf Diemelsee 27.02.2016 von Clemens Grau am 29.02.2016 09:38 Uhr
+++ Echter Cross in Nordhessen: Pletzer, Thum und Iman gewinnen die Landestitel

Die LG Diemelsee machte gemeinsam mit Petrus die lange Anfahrt für viele Teilnehmer der hessischen Crosslaufmeisterschaften wett. Bei strahlendem Sonnenschein liefen die örtlichen Ausrichter und Verbandsmitarbeiter zur Bestform auf und präsentierten den Querfeldeinbegeisterten, aus 60 hessischen Vereinen, eine rundum gelungene Veranstaltung. Dabei stellte der zunächst gefrorene, später zunehmend aufgeweichte Wiesenboden, am abfallenden Hang hinter der Wirmetal-Halle, höchste Ansprüche an die Geländetauglichkeit der 360 gemeldeten Teilnehmer. -HLV-

Aus heimischer Sicht taten sich besonders hervor:

2000m MJU14

8. Platz Will Michael Jg. 2004 LAZ Gießen, 8:33 min

5000m Männer

5. Platz Wenzel Christopher Jg. 1995 LAZ Gießen 17:12 min

3000m WJU20/MJU18

4. Platz Stuhlmann Alexandra Jg.1998 LAZ gießen 12:10 min

17.Platz Büchle Erik Jg 2000 LG Wettenberg 12:00 min

5000m Frauen/Seniorinnen

Frauen W70

2. Platz Friedl Hannelore Jg. 1943 LAZ Gießen 39:46 min

8000m Männer, Senioren M30/M35

1. Platz Liston Andrew Jg. 1978 LG Wettenberg 27:03 min.

6. Platz Welkner Silvio Jg. 1978 LG Wettenberg 29:46 min.

11.Platz Schulz-Thomè Daniel Jg. 1979 LG Wettenberg 32:11 min.

8000m Männer, Senioren M30/M35 Mannschaftswertung

3. Platz LG Wettenberg (Liston,Welkner, Schulz-Thomè) 1:29,00 Std.

7000m Senioren M40/M45

2. Platz Kramer Torsten Jg. 1967 LG Wettenberg 26:25 min.

4. Platz Eichenauer Uwe JG. 1970 LG Wettenberg 28:10 min.

5000m Senioren M50 u.ä.

Männer M70

4. Platz Häusler Wendelin Jg. 1946 LAZ Gießen 26:12 min.

Männer M55

3. Platz Büchele Peter Jg. 1961 LG Wettenberg 20:12 min.

Der gesamte Vorstand des HLV Kreis Gießen gratuliert seinen Crossläufern ganz herzlich zu Meistertiteln, Medaillen und Top Platzierungen

Hessische Meisterschaften Blockspezifische Mehrkämpfe U14 am 05.03.2016 in Frankfurt am Main von Clemens Grau am 25.02.2016 18:45 Uhr
+++ Hessische Meisterschaften Blockspezifische Mehrkämpfe U14

Am 05.03.2016 finden die Hessischen Meisterschaften der Blockspezifischen Mehrkämfpe für die Altersklassen U14 in Frankfurt Kalbach und Frankfurt Hahnstrasse statt.

Wettbewerbe                /            Disziplinen

Sprint-Mehrkampf                        75m Sprint / 60m Hürde / 20m fliegend / 6er Sprunglauf

Lauf-Mehrkampf                          75m Sprint / 150m Lauf / 60m Hürde / 1200m Hallencross

Sprung-Mehrkampf                      20m fliegend / Hochsprung / Weitsprung / 6er Sprunglauf

Wurf-Mehrkampf                         Kugelstoßen / Diskuswurf / Hammerwerfen / Speerwurf

Unsere Teilnehmer aus Kreissicht:

Lauf-Mehrkampf - Jugend M12

Will Michael Jg. 2004 LAZ Gießen

Lauf-Mehrkampf - Jugend W13

Pasanbegovic Kira Jg. 2003 LAZ Gießen

Lauf-Mehrkampf - Jugend W12

Hofmann Emma Jg. 2004 LG Wettenberg

Teßmer Lene    Jg. 2004 LG Wettenberg

Sprint-Mehrkampf - Jugend W12

Berghoff Charlotte Jg. 2004 LG Wettenberg

Der Vorstand des HLV Kreis Gießen wünscht allen Teilnehmern, Trainern und Betreuern viel Erfolg

48. Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften incl. Winterwurf in Dortmund vom 20.02. - 21.02.2016 von Clemens Grau am 21.02.2016 12:25 Uhr
+++ Deutsche Hallenmeisterschaften U20 - sehr kleines Team Kreis Athleten sammelt Erfahrungen in der neuen Altersklasse


Mit einem sehr überschaubarem Team heimischer Athleten, reisten unsere Trainer zu den Deutschen Meisterschaften nach Dortmund.

Luisa Rückel, KSC Bieber, hatte sich für den Speerwurf qualifiziert, Start am Sonntag 13:30 h, wir werden über das Ergebnis live berichten, Julius Grau, LAZ Gießen, konnte sich für den 60 m Hürdenlauf qualifizieren (Frankfurt 8,42s) und die 4x200m LAZ Gießen Staffel mit Nagel, Harsy, Katzer und Grau als Schlußläufer.

Leider konnte Grau 17 Jahre, nicht an seine Qualifikationsleistungen anknüpfen und schied im Vorlauf in einer mäßigen Zeit von 8,66s aus. "Die ersten Schritte zu kurz, die nächsten zu lang und schon war er in der ersten Hürde drin, die zweite folgte naturgemäß. Es ist erstaunlich, dass Julius sich dann noch einmal fing und seinen Rhythmus fand. Hinten heraus hat er noch einmal viel Boden gut machen können, jedoch konnte er die anfänglich verlohrenen Zehntel, in einem klasse besetzten Feld nicht mehr aufholen". So sein Trainer Markus Czech.

Sieger wurde im Finale Henrik Hannemann, LAZ Salamander Kornwestheim-LB in einer sehr guten Zeit von 7,78s. Selbst der hochgehandelte Severin Zentgraf TV Flieden musste im Zwischenlauf die Segel streichen, mit einer Zeit 8,30s ließ sich sein, im Vorfeld ausgegebenes Ziel Endlauf, nicht verwirklichen.

Die 4x200m Staffelwettbewerbe waren durch Stürze und Wechselfehlter geprägt. Viele Staffeln wurden in den Vorläufen disqualifiziert oder mussten durch Stürze der Athleten, aufgeben, so auch die zu den Favoriten gezählte Staffel der Frankfurter Eintracht, bei der der erste Wechsel schon das Aus bedeutete. Leider konnten unsere Athleten Nagel, der als Ersatz für den leider wieder einmal verletzten Nagorr in die Mannschaft kam, Harsy, Katzer und Grau, diese Chance nicht für sich nutzen. Mit einer sehr mäßigen Zeit von 1:36,34 (Qualizeit in Frankfurt war 1:33,97) war an ein Erreichen des Finales am Sonntag, nicht zu denken.


Leider tauchte Luisa Rückel, KSC Bieber, nicht in der Ergebnisliste/Gesamtrangfolge des Speerwurfes WJU20, auf. Gewonnen und Deutsche Meisterin ist Fabienne Schönig Jg. 97 von der LG Wipperfürth, die den Speer, bei wiedrigen Witterungsbedingungen auf 52,33 m warf.

Fotos:

J.Grau Hürde DM mit freundlicher Genehmigung -footcorner-

4x200m Staffel DM Dortmund LAZ Gießen (Nagel, Grau, Katzer, Harsy) -Czech/Ewald-

R.Katzer 4x200m Staffel DM -Czech/Ewald-

N.Harsy 4x200m Staffel DM -Czech/Ewald-

J.Grau 4x200m Staffel DM -Czech/Ewald-

M.Nagel 4x200m Staffel DM -Czech/Ewald

J.Grau Hürde DM Czech/Ewald

Der Vorstand des HLV Kreis Gießen bedankt sich bei den Athleten und Trainern für die Präsenz auf nationaler Bühne









Seite:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33
Updates:

Webseite:

Updated: 12.11.2017

- Vereinsupdate: VfB Ruppertsburg

- Vereinsupdate: LAZ Gießen - SV 1928 Garbenteich

- Vereinsupdate: SV Teutonia Steinheim



Ausschreibungen:

Updated: 25.10.2017

- Kreis-Crossmeisterschaften

- Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb U8 und U10

- Herbstmeeting

- KiLa U8-U10

- Offene Senioren Kreismeisterschaften mit 800 m U14 und U12



Ergebnisse:

Updated: 23.09.2017

- Herbstmeeting

- Offene Senioren Kreismeisterschaften mit 800 m U14 und U12

- Kreis Einzelmeisterschaften U12 U14

- Kreismehrkampf Meisterschaften mit Rahmenprogramm

- Bahneröffnung / Regionsblock Meisterschaften